Jammi

Jammi! 10 Dinge, die Sie in New York unbedingt essen sollten

am 08.02.2014 um 13:59 Uhr

New York City – die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, die Stadt, die niemals schläft und die Stadt, in der es an jeder Ecke eine kulinarische Entdeckung zu machen gilt. Ob Veganer, Fleischliebhaber, Vegetarier oder Feinschmecker – in New York wird jeder Gaumen befriedigt. Allerdings gibt es in der Metropole ein paar Dinge, die Sie unbedingt probiert haben sollten, bevor es Sie wieder gen Heimat zieht. Gut schmeckende Dinge, die allerdings jede Kalorientabelle sprengen. Aber damit können sich ja auch die Models auf der New York Fashion Week beschäftigen. Entdecken Sie mit uns hier und in der Fotoshow 10 Köstlichkeiten, die Sie zwischen dem Spaziergang durch den Central Park und der Eroberung des Empire State Buildings partout verspeisen sollten.

„Es gibt keine aufrichtigere Liebe, als die Liebe zum Essen.“ – Ob der gute George Bernard Shaw da allerdings die zugegeben nicht gerade kalorienarmen Köstlichkeiten namens Burger, Kuchen und Frittiertes gemeint hat, sei dahingestellt. Aber Liebe ist Liebe und im Urlaub kann man ja, was das Essen betrifft, auch einmal Fünfe gerade sein lassen. Also, sind Sie bereit, Ihre Bestellung aufzugeben?

Das Beste vom Besten

Vergessen Sie McDonalds, Burger King und den IKEA-Hotdog – Ihre Fast-Food-Liebe wird in New York ganz neue Facetten entdecken, denn in Sachen Hot Dog und Burger haben die New Yorker die Nase des guten Geschmacks ganz weit vorne. Hier gilt: Je unspektakulärer das Ambiente, desto besser der Burger – urige Diner, die Sie nur finden, wenn Sie New York auch einmal abseits der touristischen Hauptstraßen entdecken. Falls Sie allerdings lieber auf Nummer Sicher gehen wollen: Den besten und beliebtesten Hot Dog finden Sie bei Nathan’s. Für das richtige Hot-Dog-Gefühl sollten Sie allerdings die älteste Filiale, das Original, aufsuchen. Die befindet sich im New Yorker Stadtteil Brooklyn, direkt auf dem Coney Island Boardwalk (1310 Surf Ave, Brooklyn, NY 11224). Seit 1916 werden hier die Würstchen im Teigmantel verkauft und erst vor Kurzem feierte man die große Neueröffnung, nachdem das Haus durch den Hurricane Sandy nahezu vollkommen zerstört wurde.

Unser dritter Geheimtipp: Ein Bummel die berühmte Bleecker Street entlang sollte sowieso auf Ihrem Programm stehen und wenn Sie sich dort befinden, schlagen Sie den Weg Richtung Laguardia Place ein, denn hier (535 Laguardia Place, NY 10012) befindet sich einer der 17 Bareburger-Läden New Yorks. Feinstes organisches Fast Food, das Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Unsere Empfehlung: Der Original Buttermilk Fried Chicken Burger mit einem großen Peanut Butter Milkshake. Jammi!

It’s Sandwich-Time

Auch sie gehören zu einem guten New Yorker Menu dazu: Sandwiches und Bagels. In puncto Sandwich sollte es Sie zum 1888 gegründeten Katz’s Deli ziehen. Hier gibt es das wohl mächtigste und leckerste Pastrami und Corned Beaf Sandwich – jede Art von Beilage wird hier überflüssig. Außer vielleicht die eingelegten Gurken, denn die runden den Geschmack erst richtig ab (Katz’s Deli, 205 East Houston Street, Lower East Side). Übrigens: Hier wurde auch die berühmte „Harry und Sally“-Szene gedreht.

Ansonsten können Sie in den vielen kleinen Diners, die sich vor allem am Rande der Bleecker Street befinden, köstliche Hähnchenbrust-Sandwiches mit frischen Tomaten und natürlich Pommes verspeisen – gerne auch schon zum Frühstück.

Unser Tipp: Starten Sie einen langen New-York-Tag mit einem ausgiebigen Bagel-Frühstück – und zwar im Central Park. Dafür begeben Sie sich erst einmal zu Pick-a-Bagel auf der Lexington Avenue (1101 Lexington Ave, NY 10075, Upper East Side) und stellen sich der Qual der Wahl: Unzählige Bagelarten, Aufstriche und Belag-Kreationen lassen den Kopf ganz schön qualmen, deswegen hier die sicherste Wahl: Ein Bagel mit Cream Cheese und Lachs, den Sie dann auf einer Bank im Central Park mit einem großen Kaffee verschlingen können.

Kleine Weltreise

Pizza, Tortillas oder doch General Tso’s Chicken? Am besten Sie planen Zeit für alles ein, denn auch diese Köstlichkeiten sollten in New York einfach auf Ihrer Speisekarte stehen.
Das Stück Pizza und die Tortillas können eingefleischte „Sex and the City“-Fans sogar noch mit ein bisschen Serien-Tourismus verbinden. Denn bei Ben’s Pizza in Soho (177 Spring St, NY 10012) gibt es nicht nur typische New Yorker Pizza in Form von riesigen Stücken und mit originellen Belägen, sondern hier ließ sich auch schon Miranda ein Stückchen schmecken.

Für die kulinarische Reise nach Mexiko sollten Sie sich möglichst an einem Montag oder Dienstag ins Meatpacking District (767 Washington St., NY 10014) begeben, denn dann wird im Tortilla Flats Bingo gespielt. Nebenbei können Sie dann leckere Tortillas, Enchiladas oder Burritos verspeisen inklusive der einen oder anderen Margarita, die sie den Mädels von Sex and the City noch ein Stückchen näherbringt, denn auch die schlürften hier schon ihre Drinks.

Next Stop: Chinatown. Hier ist es am besten, Sie lassen sich einfach treiben und werfen einen Blick auf die ausgehängten Speisekarten, die größtenteils auch mit Bildern versehen sind. Angezogen von wohlduftenden Gerüchen, werden Sie sich schon für das richtige Lokal entscheiden und könnten dann zum Beispiel eine große Portion General Tso’s Chicken genießen. Oder aber Sie begeben sich ins Chinese Musician in Brooklyn (151 Greenpoint Avenue), denn hier soll es angeblich das beste General Tso’s Chicken geben.

Im siebten Himmel

Nein, wir haben ihn nicht vergessen: Was wäre ein Besuch in New York schließlich ohne ein großes Stück New York Cheesecake? Unsere Empfehlung, die, wie es der Zufall so will, wieder einmal mit Sexy and the City zu tun hat: Die Magnolia Bakery – entweder auf der Upper West Side (200 Columbus Avenue at 69th Street) oder aber in der Bleecker Street (401 Bleecker Street und W. 11th Street). Hier gibt es nicht nur die berühmten Red Velvet Cupcakes oder kunstvoll verzierte Torten, sondern auch den leckersten Caramel Cheesecake, der Sie umgehend in den siebten Kuchen-Himmel katapultieren wird. Ganz wie Carrie und Co., die verrückt waren nach den süßen Köstlichkeiten dieser 1996 gegründeten Bäckerei.

Also, wir wissen nicht, wie es Ihnen jetzt geht, aber wir haben Hunger. Um diesen noch mehr anzukurbeln, können Sie sich die 10 New Yorker Köstlichkeiten noch einmal in ihrer vollen Pracht in unserer Fotoshow ansehen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel