Beauty-Trend

Knallig in Metallic: Eyeliner in schimmernden Metallic-Nuancen

am 25.02.2015 um 14:12 Uhr

Die Sonne schafft es nun des Öfteren, einen Weg durch die dicken Wolkendecken zu finden und uns erste Frühlingsgefühle verspüren zu lassen. Zeit, sich diesen freudigen Umständen nun auch endlich in Beauty-Fragen anzupassen und es im Gesicht ordentlich schimmern zu lassen. Metallic-Eyeliner sind dafür nicht nur treue Begleiter im Alltag, sondern derzeit auch besonders gefragt bei den Designern und Trendsettern dieser Welt. Wie Sie metallischen Eyeliner am besten tragen und welche Farbe besonders zu Ihnen passt, das verraten wir Ihnen hier und in unserer Bildergalerie .

Glauben Sie nicht, dass metallischer Eyeliner lediglich das Richtige für eine trashige Veranstaltung ist. Schimmernde Nuancen als dezenter Lidstrich behaupten sich nun nämlich auch als Make-up-Lieblinge für den Alltag.

Warum metallischer Eyeliner?

Waren Eyeliner und Kayal lange Zeit ein verpöntes Zeugnis der fiesen 90er-Jahre, kehren sie nun als Make-up-Wunder zu uns zurück. Sinn des neu aufgelegten Trends ist es allerdings nicht, das Auge mit einem dicken, schwarzen Strich auf der Wasserlinie zu überschminken, sondern es mit Schimmer zu betonen. Mit metallischen Eyeliner-Nuancen gelingt Ihnen das, ohne das Auge zwangsläufig mit Smokey-Eyes für einen glamourösen Auftritt am Abend vorzubereiten.

Labels wie Elie Saab, Carolina Herrara, Mary Benson und Temperley London zeigten bei ihren Schauen Beauty-Looks, die von metallisch leuchtenden Eyeliner-Nuancen bestimmt waren und dadurch kaum weitere farbliche Highlights benötigten.

Der richtige Schimmer für jede Augenfarbe

Bei metallischen Eyelinern ist es noch wichtiger als bei normalen Tönen, die richtige Farbe für Ihren Typ zu wählen, da durch den Schimmer selbstverständlich noch mehr Aufmerksamkeit auf ein gut geschminktes Auge gelenkt wird. Grundsätzlich machen sich Bronze- und Gold-Eyeliner für jede Augenfarbe gut, da sie das Auge dezent betonen. Für alle anderen Metallic-Nuancen ist immer die Komplementärfarbe zu Ihrer Augenfarbe eine passende Alternative.

Grüne Augen: Mit grünen Augen harmonieren Bronze- und Gold-Töne besonders gut. Aber auch zarte Rosé- und Lila-Töne sind als Komplementärfarbe zu Grün Nuancen, zu denen Sie bei der Wahl des richtigen Metallic-Eyeliners greifen sollten.

Braune Augen: Braue Augen wirken bei zu dunklen Nuancen kleiner, selbst, wenn die Nuancen schimmern. Entscheiden Sie sich hingegen für Blau-Töne, wie man sie beispielsweise bei Elie Saab sah, machen diese Ihr Auge optisch deutlich größer und ziehen die Aufmerksamkeit magisch an – perfekt auch für den dramatischen Look am Abend.

Blaue Augen: Frauen mit blauen Augen haben oft auch einen recht hellen Teint und blonde Haare. Je nach dem Blauton Ihrer Augen, sollten Sie auch zwischen auffälligen und dezenten Metallic-Eyelinern abwägen: Hellblaue Augen sollten sehr dezent, in einem leichten Pfirsich- oder Beige-Ton mit Goldschimmer betont werden, während dunkelblaue Augen und ein dunklerer Teint besonders gut mit Braun-Schimmer, Koralle-Glitter oder dunklem Stahl-Grau harmonieren.

So wird Ihr Look metallisch

Die katastrophale Technik, das Auge mittels eines dicken Strichs auf der Wasserlinie zu betonen, lassen wir bitte in den 90er-Jahren. Schimmernde Metallic-Eyeliner können Sie weitaus vielfältiger und passend für den Alltag oder Abend anwenden.

Oberlid: Ziehen Sie eine Linie entlang Ihres oberen Wimpernkranzes, die gern auch etwas breiter ausfallen darf, damit Sie auch bei geöffnetem Auge zu sehen ist. Dies ist die wohl eleganteste und dezenteste Weise, metallischen Eyeliner zu verwenden.

Triangel: Tragen Sie den metallischen Eyeliner entlang des Wimpernkranzes am Oberlid bis zum Außenwinkel des Auges auf. Selbiges tun Sie am unteren Wimpernkranz, beginnen Sie hier etwa mittig und enden Sie auch dort erst am äußeren Augenwinkel, wo beide Linien aufeinander treffen.

Unterlid: Für den gekonnten Glam-Auftritt sollten Sie Ihre dramatisch geschminkten Smokey-Eyes mit einem dazu passenden Metallic-Eyeliner vollenden. Ziehen Sie dafür mit einem Eyeliner in Stiftform eine dünne Linie am unteren Wimpernkranz (von außen nach innen) und lassen Sie diese mit einem Pinsel leicht auslaufend wirken. So ist der Diven-Look komplett.

Lidfalte: Ebenso ideal am Abend ist das Betonen Ihrer Augen mit einem metallischen Schimmer auf der Lidfalte. Ziehen Sie also zum Finish Ihres Augen-Make-ups eine ausdrucksstarke Halbmond-Linie entlang Ihrer Lidfalte. Diese verleiht dem Look nicht nur ein schimmerndes Highlight, sondern macht ihn gleichermaßen auch außergewöhnlich – vor allem, wenn Sie Ihren Blick senken.

Welche metallischen Eyeliner wir Ihnen für Ihre Augenfarbe empfehlen und wie die Designer den Trend für dieses Jahr in die Tat umsetzten, zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel