Beauty-Tipps

Ein verführerischer Augenaufschlag: So gelingt Ihnen der perfekte Falsche-Wimpern-Look

am 29.12.2015 um 14:44 Uhr

Zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen, Dates oder großen Events darf es auch ruhig mal ein besonderer Beauty-Look sein. Ein zartes Schimmern auf der Haut, ein tiefroter Lippenstift und ein dramatischer Augenaufschlag sind dafür die Klassiker und lassen uns besonders feminin und verführerisch wirken. Gerade für letzteren greifen wir Frauen auch gerne einmal tiefer in die Beauty-Trickkiste. Das Zauberwort? Falsche Wimpern! Wie Ihnen mit diesen der Klimper-Wimpern-Look gelingt, verraten wir Ihnen Step-by-step hier und in der Bildergalerie .

Manchmal muss man der Natur eben ein bisschen nachhelfen. Wenn die Wimpern also beispielsweise etwas zu kurz und unscheinbar geraten sind, dann sorgen wir einfach mit False Lashes für sinnliche Blicke und strahlende Augen, die alle in den Bann ziehen.

Welcher False-Lashes-Look darf es sein?

Bevor Sie nun beherzt zu falschen Wimpern und Kleber greifen, sollten Sie sich erst einmal einen Überblick verschaffen, welche Wimpern-Varianten es überhaupt gibt.
Zunächst müssen Sie sich nämlich entscheiden, ob Sie gleich einen ganzen Fake-Wimpernkranz, kleine Büschel oder lediglich einzelne Wimpern an Ihre Augen setzen wollen. Der Unterschied ist, dass vereinzelte Fake Lashes für ein natürlicheres Ergebnis sorgen, da Sie lediglich als kleine Highlights zwischen den natürlichen Wimpern hervorstechen. Tipp zu diesem Look: Bringen Sie die Wimpern vom äußeren Augenwinkel bis zur Mitte des Lides an, um die Augen optisch zu öffnen und für einen intensiven Blick zu sorgen.

Sie können natürlich auch gleich in die Vollen gehen und einen kompletten Wimpernkranz oberhalb Ihres natürlichen anbringen. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen, von klassischen, langen Faux-Wimpern bis hin zu besonders voluminösen, aber auch bunten und mit Federn besetzten Varianten. Hier entscheidet allein Ihr Geschmack und der Anlass, zu dem Sie die Wimpern tragen möchten. Tipp zu diesem Look: Bei ganzen Wimpernkränzen gilt besondere Präzision, weshalb Sie Zeit und Geduld haben sollten, damit die Wimpern schließlich perfekt an Ort und Stelle sitzen.

Beauty-Guide: So bringen Sie falsche Wimpern an

Um einen False-Lashes-Look zu kreieren, sollten Sie folgende Utensilien bereithalten: Ein Set falsche Wimpern, einen speziellen, hautverträglichen Wimpernkleber (gibt es zum Beispiel von MAC), eine Wimpernzange, einen dunklen Lidschatten und einen flüssigen Eyeliner, eine Pinzette, ein paar Wattestäbchen und eine schwarze Mascara.

Gehen Sie nun Schritt für Schritt vor:

Step 1: Schminken Sie Ihre Augen zunächst wie gewohnt, greifen Sie dabei aber vor allem zu dunklen Nuancen nah am Auge in Form eines intensiven Lidschattens und eines schwarzen Eyeliners. Dadurch fällt der falsche Wimpernkranz später nicht als solcher auf, sondern verschmilzt unbemerkt mit den dunklen Tönen.

Step 2: Biegen Sie Ihre natürlichen Wimpern mit einer Wimpernzange in Form. Die False Lashes sind sowieso schon geschwungen und so sorgen Sie für ein harmonisches Gesamtbild.

Step 3: Nun geht es an die falschen Wimpern. Diese sind in der Regel etwas zu lang und sollten je nach Belieben und für ein angenehmes Tragegefühl gekürzt werden. Halten Sie den falschen Wimpernkranz dafür testweise oberhalb Ihres eigenen an und schneiden Sie dann mit einer Nagelschere die überschüssigen Längen ab.

Step 4: Nehmen Sie den Kleber und tragen Sie eine feine Schicht davon auf die Unterseite des falschen Wimpernkranzes auf. Achtung: Hier gilt die Devise „Weniger ist mehr“. Schließlich wollen wir keine unschönen Kleberreste auf dem Lid haben, oder?

Step 5: Nun heißt es, den Wimpernkranz mit Fingerspitzengefühl oberhalb der eigenen Wimpern anzubringen. Verwenden Sie dafür die Pinzette, vor allem, wenn es sich bloß um einzelne Wimpern handelt. Bei einem Kranz beginnen Sie, diesen in der Mitte zu platzieren und dann vorsichtig zu den Augenwinkeln hinzubiegen. Keine Sorge, wenn dies die ersten Male nicht gelingt, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Ziehen Sie die Wimpern dann sanft ab und beginnen Sie von vorne. Haben Sie die richtige Stelle ausgemacht, drücken Sie den ganz mit einem Wattestäbchen vorsichtig fest und entfernen Sie mit ihm etwaige Kleberreste vom Augenlid.

Step 6: Nach rund drei Minuten ist der Kleber getrocknet. Falls Sie einen auffälligen Übergang zwischen falschen Wimpern und Augenlid bemerken, können Sie nun nochmals einen schwarzen Lidstrich nachziehen. Ansonsten tuschen Sie Ihre Wimpern nun abschließend nur noch kräftig mit schwarzer Mascara, damit sich die natürlichen mit den falschen Lashes verbinden und ein fließender Übergang entsteht. Fertig ist Ihr dramatischer Augenaufschlag!

Übrigens: Zum Entfernen der Lashes eignet sich am besten ein mildes Reinigungsöl oder eine Reinigungsmilch. Diese tupfen Sie mithilfe eines Wattepads sanft auf den Ansatz des Wimpernkranzes und lassen sie kurz einwirken. Danach lösen Sie den Kranz behutsam vom inneren Augenwinkel zum äußeren ab.

In unserer Bildergalerie erklären wir Ihnen nochmal die wichtigsten Schritte für einen False-Lashes-Look und zeigen Ihnen passende Produkte, mit denen Sie selbst einen verführerischen Augenaufschlag zaubern können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel