Winter-Trend: So trägt man edle Fell-Looks!

am 19.10.2013 um 13:19 Uhr

Mit den sinkenden Temperaturen wird es höchste Zeit, sich für die kalte Jahreszeit zu rüsten – und wie geht das am besten? Natürlich mit ultra-warmer Kleidung. Fell ist das Material der Stunde und jene kuscheligen Pieces sind die neuen Objekte der Begierde. Lassen Sie sich von unseren Styling-Tipps inspirieren.

We Fell in Love!

Bei den internationalen Modeschauen sah man das begehrte Fell in den verschiedensten Variationen: Mal als Weste, dann wieder als Zottel-Kurzjacke, als Innenfutter in übergroßen XXL-Mänteln oder zur Verzierung an Krägen, Kapuzen, Schuhen, Schal oder Taschen. Zudem zeigten die Designer bunte Fell-Kreationen in Petrol, Magenta oder Orange – ausgefallen und definitiv ein Hingucker auf der Straße. Aber natürlich waren auch die typischen Fell-Farben vertreten: softe Beigetöne, kräftige Rot-Braun-Nuancen, starkes Schwarz oder erdige Farben. Und auch in Sachen Muster waren natürlich die animalischen Klassiker wie Leo-, Tiger- und Fuchsoptik vertreten. Neu: coole Farbverläufe, die extravagant und ausgefallen wirken. Die Vielfalt beweist, für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

Werden Sie zur Fur-ie!

Wer heutzutage dem voluminösen Zottel-Trend verfallen ist, muss in keinem Fall auf echten Pelz bestehen. Natürlich arbeiten viele Designer noch verstärkt mit echtem Tierpelz, doch andere, wie zum Beispiel Modeschöpferin Stella McCartney, gehen mit gutem Beispiel voran und verzichten in ihren Kollektionen komplett auf das tierische Gewand. Denn hochwertige Fell-Imitate gibt es viele und so lässt sich heute bei den verblüffend echten Optiken nur schwer sagen, ob es sich um Fake-Fur oder Echt-Pelz handelt. Wer etwas Geld investiert, muss auf eine qualitativ gute Optik also nicht verzichten. Außerdem gibt es ja auch noch die Möglichkeit, bei Omi im Kleiderschrank zu stöbern oder auf ein Vintage-Pelz-Modell aus dem Edel-Second-Hand-Geschäft zu setzen.

Geballte Puschel-Power!

Kombinationsmöglichkeiten gibt es zur Genüge, doch einige Styling-Regeln sollten beachtet werden, wenn man den Fell-Look stilvoll tragen möchte. Wenn Sie sich für eine Yeti-inspirierte Zottel-Jacke entscheiden sollten, wählen Sie für den Rest des Outfits unbedingt eng anliegende Pieces. Setzen Sie hier zum Beispiel als Styling-Partner auf eine elegante Röhrenhose aus Leder, Keilabsatzschuhe, damit die Silhouette optisch gestreckt wird, und eine leichte Seidenbluse. Der Mix mit den verschiedenen Formen macht Ihren Look spannend und zu einem echten Blickfang. Spielen Sie zudem mit verschiedenen Materialien: Besonders extravagant wird das Outfit, je mehr Stoffe aufeinander treffen. So könnten Sie beispielsweise eine kuschelige Fell-Weste zu einem Jeans- oder Flanellhemd, einer Wildlederleggings und pelzbesetzen Boots kombinieren. Ganz im angesagten Bohemian-Look!

Erfahren Sie in unserer Fotoshow mehr über den Pelz-Trend und entdecken Sie die verschiedenen Fell-Styles .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel