Von unsichtbar bis goldig: Die fünf schönsten Make-up-Looks für die Festtage

am 14.12.2013 um 13:39 Uhr

Das Beste zum Feste! Es ist dieser besondere Monat eines Jahres, der von der Vorweihnachtszeit über Heiligabend bis zur großen Silvesterparty festlich glamouröse Anlässe bereithält, für die es sich lohnt, die übliche Make-up-Routine einmal Routine sein zu lassen und neue Wege zu beschreiten. Wie diese aussehen könnten, zeigen wir Ihnen heute mit unseren fünf Favoriten festlicher Make-up-Looks.

Funkelnde Lichter, schillernde Christbaum-Kugeln und als Höhepunkt ein glitzerndes Feuerwerk am Himmel – wenn das nicht willkommene Inspirationen sind, das alltägliche Make-up über die Festtage einem schillernden Makeover zu unterziehen. Wir haben uns auf den Laufstegen umgesehen und stellen Ihnen nun fünf außergewöhnliche Make-up-Looks vor, für die Sie in der Bildergalerie natürlich die passenden Inspirationen und Produkte finden.

Chanel-Challenge: Der Glitzer-Aufschlag

Glamourös, extravagant, stilvoll und trotz der Zeitlosigkeit versehen mit einer Priese Experimentierfreude – dafür steht das Modehaus Chanel. Diese Philosophie findet sich gerade bei Runway-Präsentationen auch im Make-up wieder. So entdeckten wir bei den Schauen für die Herbst/ Winter-Saison 2013/2014 ein funkelndes Kunstwerk auf den Augen der Models, welches wir, ohne mit der Wimper zu zucken, zu unserem Festtags-Favoriten auserkoren haben. Das Make-up, welches in seiner Grundform eher clean und nude gehalten wurde, wird durch einen aus silberfarbenen kleinen Pailletten geformten, breiten Lidstrich zum extravaganten Eyecatcher. Wem die kleinen Pailletten nicht geheuer sein sollten, der kann für diesen Festtags-Look auch auf feineren Glitzerstaub setzen.

Falls Sie sich für die funkelnden Pailletten entscheiden, die Sie zum Beispiel in einem Geschäft für Bastelbedarf finden, grundieren Sie Ihr Augenlid mit einer haftenden Foundation, zum Beispiel mit dem Glitter Bonding Eye Shadow Primer von Too Faced für 18 Euro, und drücken danach die hauchdünnen Pailletten mit der Spitze eines Lidschattenpinsels gut an.

Eine andere Variante, die mitunter auch eine längere Party-Nacht übersteht, wäre, wenn Sie statt der Pailletten feinen Glitzer-Staub oder Glitzer-Partikel verwenden. Die gibt es in allen möglichen und unmöglichen Farben zum Beispiel beim Make-up-Riesen Kiko.

Smoking Hot mit Tom Ford

Kraftvoll, sexy und die Extravaganz nie aus den Augen lassend – das ist der typische Stil von Tom Ford. Für die Festtage haben wir uns beim amerikanischen Designer und Filmemacher einen Smokey Eyes Look in edlen Brauntönen auserkoren. Das gesamte Auge umrandend, zu den Brauen hin auslaufend und in Kombination zu nudefarbenen Lippen, ist das nicht nur ein Look, der sich vor allem für einen besinnlich festlichen Cocktail eignet, sondern in abgewandelter Form auch für ein Treffen mit der Familie. Für diesen Zweck lassen Sie einfach die braune Textur am unteren Augenlid weg.

Bei braunen Smokey Eyes gehen Sie genauso vor wie bei der schwarzen Variante. Wählen Sie sich zum Beispiel aus der Smokey Warm Eye Palette von Bobbi Brown, erhältlich für 55 Euro, drei zusammenhängende Nuancen aus und beginnen Sie, mit der hellsten Farbe das Lid zu tuschen. Mit dem mittleren und dem dunkelsten Ton arbeiten Sie sich nun bis zu den Augenbrauen vor. Denken Sie daran, die Übergänge gut zu verwischen und geben Sie unter die Braue noch ein wenig vom hellsten Lidschatten. Die Lippen belassen Sie ganz im Sinne von Tom Ford in einem zarten Nude, zum Beispiel mit der wohlklingenden Nuance You’ve got it von MAC Cosmetics, erhältlich für 21 Euro.

La Dolce Vita à la Jennifer Lawrence

Für unseren dritten Festtags-Look ließen wir uns gleich von zwei Instanzen inspirieren: Zum einen von der prunkvollen Präsentation der aktuellen Dolce&Gabbana-Kollektion und zum anderen von Schauspielerin Jennifer Lawrence, die durch ihren neuen Kurzhaarschnitt und mutigere Outfits zur neuen Stil-Ikone avanciert. Unser Favorit: Dunkelrote Lippen zu einem zurückhaltenden Make-up in zarten Nude- oder Beige-Tönen. Nur so werden die Lippen in den Mittelpunkt gestellt und Sie erzielen einen Look, der sich für offizielle Anlässe ebenso eignet wie für eine ausgiebige Feierei.

Tiefrote Lippen erzielen Sie mit dem Rouge Automatique Shine von Guerlain, erhältlich für 33 Euro, der seine vollkommene Wirkung erst erzielt, wenn Sie sich beim Rest des Make-ups wirklich zurückhalten. Ein wohl geschwungener und feiner schwarzer Lidstrich? Unbedingt! Dunkle Smokey Eyes? Bitte nicht! Die würden Ihre roten Lippen sofort in den Schatten stellen.

Dior-Golden Eye-brow

Dieser Make-up-Look, welchen wir auf dem Laufsteg von Dior entdeckten, zählt sicher nicht zu den dezenteren Varianten seiner Art. Zu farbenfrohen und femininen Kreationen schickte Dior-Designer Raf Simmons seine Models nämlich mit goldenen Augenbrauen über den Laufsteg der Pariser Fashion Week. In einer glamouröseren Variante sogar noch mit golden umrandeten Augen. Die Light-Version der in festliches Gold getauchten Augenbrauen empfinden wir jedoch als originelle Abwechslung für einen glamourösen Party-Look, bei dem das Kleid ruhig einmal im Hintergrund stehen darf. Hier heißt es schließlich Bow-Wow! Goldene Augenbrauen haben es verdient, alle Blicke nur auf sich zu ziehen. Ein funkelndes Dress oder zu viel gezeigte Haut, würden von diesem einzigartigen Effekt nur ablenken.

Im Nude-Rausch mit Valentino

Nude beherrschte diese Saison nicht nur die Fashion-Welt, sondern auch im Hinblick auf die Beauty-Trends ging die Tendenz zur zarten Natürlichkeit. Die Valentino-Designer Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Picciolo entschieden sich bei der Präsentation ihrer Haute-Couture-Kollektion für eben diesen Hauch von Nichts. Leicht schimmernder Lidschatten, der die natürliche Augenfarbe unterstreicht, feines Rouge, das für ein natürliches Farbspiel sorgt und nur so viel Farbe auf den Lippen, dass der natürliche Ton nicht übertüncht wird. Das ideale Make-up für den ganzen, langen Festtag.

Gerade bei solch zarten Nude-Looks ist es wichtig, dass Sie Ihr Gesicht gut grundieren und für einen ebenmäßigen Teint sorgen. Erst dann kann rosé- oder beigefarbener Lidschatten seine indirekte Wirkung erzielen. Die Hypnôse Palette Doll Eyes von Lancôme, die es für 50 Euro zu kaufen gibt, bietet Ihnen diesbezüglich eine ideale Auswahl.

Auch die Nude-Lippen sollten Sie entsprechend des gegebenen Looks in Farbe hüllen. Geht Ihr natürlicher Lippenton eher ins Beige oder Braun, wäre es ratsam, diesen auch mit der entsprechenden Nuance zu unterstreichen, zum Beispiel mit dem Ton Nude Caramel von Clarins für 22 Euro. Neigen Ihre Lippen eher zu einem zarten Rosa, empfehlen wir Ihnen auch eine roséfarbene Lippenstift-Nuance, zum Beispiel Incognito von Dior für 33 Euro.

In festlicher Make-up-Laune? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie und entdecken Sie unsere fünf schönsten Make-up-Looks für die Festtage von der Vorweihnachtszeit bis zur Silvesternacht inklusive wertvoller Tipps und Tricks.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel