Filmfestival Cannes 2015

Südfrankreichs Beauty-Queens: Die 10 schönsten Beauty-Looks der Filmfestspiele in Cannes

am 26.05.2015 um 13:59 Uhr

Schluss, aus, vorbei: Das waren sie, die 68. Filmfestspiele in Cannes. Wieder einmal lockte die märchenhafte Location an der Küste Südfrankreichs tausende Schönheiten zu diesem wichtigen Termin im Jahr und wieder einmal erfüllten uns die bildschönen Frauen auf dem roten Teppich oder bei Presseterminen mit ihrem sonnengeküssten Teint, dem perfekt schattierten Make-up, schimmernden Lippen und ihrem vollen Haar mit Neid. Wir zeigen Ihnen hier und in unserer Bildergalerie die zehn schönsten Beauty-Looks aus Cannes und verraten Ihnen, wie Sie die sommerlichen Styles nachmachen können, denn so aufwendig sind sie meist gar nicht.

Die Beauty-Looks der Filmfestspiele an der französischen Südküste boten von sommerlichen To-Go-Looks über androgyne Sleek-Styles bis hin zu dramatischem Glamour alles, was das Beauty-Herz begehrt. Den einen oder anderen Beauty-Trick kann man sich von den Cannes-Schönheiten sicherlich abschauen.

Kendall Jenner: Undone auf dem Red Carpet

Was soll man zu Kendall Jenner noch groß sagen? Diese Frau hat den Styling-Dreh ganz einfach raus und das im Alter von gerade einmal zarten 19 Jahren. In Cannes zeigte Kendall beim Screening vom Film „Youth“ selbstsicher, dass der Out-of-Bed-Look auch wunderbar auf dem roten Teppich und somit bei glamourösen Veranstaltungen funktioniert. Wer braucht schon Beach-Waves, wenn man einen unsauber gebundenen Messy-Bun mit herausfallenden Strähnen tragen kann?

How to: Versuchen Sie den Style so aussehen zu lassen, als hätten Sie ihn direkt beim ersten Knoten hinbekommen. Trockenshampoo kann hier übrigens zum Volumen und Halt der Haare beitragen. Wenn vereinzelt Strähnen heraushängen und sich Locken unsauber aus dem Style wölben, haben Sie alles richtig gemacht. Wichtig ist, dass dieser Look erst durch perfekt in Rot geschminkte Lippen, ein leichtes Augen-Make-up und einen ebenmäßigen Teint zum glamourösen Beauty-Style wird.

Lara Stone: Kühler 90er-Jahre-Vibe

Auch das Supermodel Lara Stone trug während der „Youth“-Vorführung einen lockeren, hohen Dutt auf dem roten Teppich. Die schöne Niederländerin mit kühlem Look verpasste ihrem Messy-Bun allerdings ein wenig mehr Ordnung und ließ uns mit ihrem dazu passenden Make-up zurück in die 90er-Jahre versetzt fühlen.

How to: Sorgen Sie auch hier mit Trockenshampoo für mehr Fülle im Haar und knoten Sie es dann zu einem hohen Dutt. Lockern Sie das Deckhaar leicht auf, allerdings ohne, dass sich dabei Strähnen lösen. 90er-Jahre-Vibes bekommt dieser Beauty-Look durch edlen mauvefarbenen Gloss sowie ähnlich schimmerndes Rouge und nur sehr leicht betonte Augen.

Karlie Kloss: Der Supermodel-Look

Anders als ihre Model-Kolleginnen, trumpfte Karlie Kloss bei einem ihrer Cannes-Auftritte richtig auf und zeigte, was gekonntes Contouring bedeutet. Die Wangenknochen in Szene gesetzt, die Brauen perfekt gemalt, die Lippen mattiert und ganz locker fallendendes Haar, dessen Styling nach nur wenigen Minuten Arbeit auszusehen scheint: Wow!

How to: Zugegeben, ganz so einfach ist die aufgemalte Schlankheitskur nicht. Hier kommt es nämlich darauf an, seine Vorzüge zu betonen und das Gesicht an einigen Stellen zu schmälern beziehungsweise runder oder kantiger wirken zu lassen. Dies gelingt Ihnen am besten mit Rouge unterschiedlicher Nuancen. Gepaart mit Augenbrauen perfekter Stärke und Länge sowie einem dezenten Augen-Make-up und matten Lippen ist dieser Beauty-Look nicht nur makellos, sondern auch noch für jede Gelegenheit umzuwandeln.

Izabel Goulart: Zwischen Strand und Glamour

Dass Fitness-Queen und Model Izabel Goulart schon das eine oder andere Mal über den Laufsteg von Victoria’s Secret gelaufen ist, lässt dieser Beauty-Look samt Smokey-Eyes und Wallemähne vermuten. Und doch schafft es die Brasilianerin, die Leichtigkeit des Strandes mit auf den roten Teppich der „Youth“-Präsentation zu nehmen.

How to: Damit der Beauty-Look von Izabel Goulart nicht zu inszeniert und künstlich wirkt, werden die dramatischen, dunklen Smokey-Eyes von einem natürlichen Sonnenteint, Nude-Lippen und locker fallenden Beach-Waves getoppt. Lockern Sie Ihr Haar mit etwas Salt-Spray auf und verzichten Sie auf übermäßigen Farbeinsatz in Kombination zu Drama-Eyes.

Barbara Palvin: Futuristische Cat-Eyes

So ganz anders und gar nicht Beach-like erschien das ungarische Model Barbara Palvin zum  Screening. Sie trug einen beinahe schon futuristischen Beauty-Look mit auffälligen Cat-Eyes, die ihre stahlblauen Augen betonten und strengem Sleek-Hair mit seitlichem Scheitel.

How to: Dieser Look ist alles andere als alltäglich. Greifen Sie für die perfekten Cat-Eyes zu flüssigem Eyeliner und helfen Sie mit Klebestreifen und Schablonen beim perfekten Strich ohne Auslaufen nach. Die Haare kämmen Sie mit reichlich Wachs streng nach hinten.

Joan Smalls: Der Power-Look

Diesen Wahnsinns-Look können wir nur schwer in Worte fassen, ohne vor Begeisterung komplett den roten Faden zu verlieren. Und doch braucht es auch für den vor Selbstbewusstsein und Stärke nur so brodelnden amfAR-Look von Supermodel Joan Smalls gar nicht viel: Die Haare sleek nach hinten gekämmt, die Brauen betont, die Lider leicht schattiert und die Lippen mal wieder rot mattiert statt glossy glänzend.

How to: Greifen Sie beim Sleek-Style der Haare am besten zu ein wenig Haarwachs, damit der rockige Style auch über mehrere Stunden und die eine oder andere Tanzeinlage sitzt. Ihre Augen betonen Sie leicht mit bräunlich schimmernden Smokey-Eyes und definierten Wimpern. Wichtig ist ein leichter Glow auf Ihrer Haut, wobei Sie Bronze-Puder sicher unterstützen kann. Für die Lippen greifen Sie für den selbstbewussten Look am besten zu einem matten Rotton.

Eva Longoria: Wahrer Hollywood-Glam

Genug von den Laufsteg-Schönheiten, nun widmen wir uns den Großen aus Hollywood, die hoffentlich nicht nur die Leichtigkeit des Sommers, sondern auch den Diven-Glam der Traumfabrik mit nach Südfrankreich holten. Fangen wir bei Eva Longoria und ihrem Beauty-Look zur „Inside Out““-Vorführung an: Unser Paradebeispiel des dramatischen Diven-Styles. Dunkle Smokey-Eyes, konturierte Lippen, Nude-Gloss, Bronze-Rouge und Sleek-Hair. Das alles in nur einem Style.

How to: Dieser Look ist definitiv nur etwas für den ganz großen Auftritt. Der Dreh- und Angelpunkt sind die in Schwarz- und Grau-Nuancen gehaltenen Smokey-Eyes, die durch nudefarbene Lippen und seitlich auslaufende Schattierungen an den Augen besonders dramatisch wirken. Eine gute Wahl ist bei diesem Diven-Look Sleek-Hair, da eine sexy Wallemähne nun wirklich zu viel des Guten wäre. Entscheiden Sie sich also entweder für den rockigen Wachs-Style oder knoten Sie die Haare zu einem schlichten Pferdeschwanz.

Rachel Brosnahan: Androgyn schön

Beim Photocall zum Film „Louder Than Bombs“ begeisterte uns die amerikanische Schauspielerin Rachel Brosnahan mit einem androgynen Beauty-Look mit seitlichem Scheitel, Pferdeschwanz und zartem Make-up, der umwerfend zum Outfit und dem schmalen Gesicht der Schauspielerin passte.

How to: Was Sie für diesen Look brauchen, ist vor allem ein markantes Gesicht und tolle Haut. Gestalten Sie Ihren Teint natürlich und möglichst blass, die Augen betonen Sie leicht mit grauem oder braunem Lidschatten und die Lippen lassen Sie mit pfirsichfarbenem Lippenstift leicht schimmern. Die Haare werden ohne viel Wachs oder Spray mit breitem Scheitel streng nach hinten zu einem Pferdeschwanz gebunden.

Sienna Miller: Der Mädchen-Look

Einen weitaus feminineren Beauty-Look zeigte uns die wundervolle Sienna Miller beim Screening von „Carol“ während der Filmfestspiele in Cannes. Obwohl beim Haarstyling für das Flechten der Hochsteckfrisur ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt ist, bleibt das Make-up weitestgehend natürlich mit lediglich einem farblichen Highlight auf den Lippen.

How to: Flechten Sie Ihr Haar am Pony beginnend jeweils seitlich nach hinten und stecken Sie es dann zu einer lockeren Hochsteckfrisur. Ihr Make-up halten Sie mit schimmerndem Lidschatten und leichtem Rosé-Rouge sehr natürlich. Für den extravaganten Cannes-Faktor sorgt ein Lippenstift in Pflaume-Ton.

Rooney Mara: Zurückhaltend angesagt

Rooney Mara glänzte beim Photocall zum Film „Carol” mit eleganter Zurückhaltung. Sie trug einen derzeit besonders angesagten Half-Bun und hielt ihr Make-up sehr dezent. Einen Look, den wir sofort auf die Straße kopieren könnten.

How to: Glätten Sie Ihr Haar komplett und teilen Sie dann sauber das obere Deckhaar ab, knoten Sie es am Hinterkopf zu einem lockeren Dutt. Diese Styles aus Dutt und offenem Haar sind derzeit absolut angesagt und lassen sich am besten zu dezentem Make-up tragen. Rooney Mara betont ihren blassen Teint mit dunklen Augenbrauen, leichten Smokey-Eyes, zartem Rouge und Nude-Lippen.

Lassen Sie sich in unserer Fotoshow inspirieren, denn hier zeigen wir Ihnen unsere zehn liebsten Beauty-Looks der 68. Filmfestspiele in Cannes noch einmal in voller Pracht

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel