Trend

Fleischbrühe to go: Dieses Trend-Getränk löst in New York die grünen Smoothies ab

am 25.03.2015 um 16:32 Uhr

In New York werden die Trends gesetzt: Nicht nur in Sachen Mode sind uns die New Yorker immer einen Schritt voraus, nahezu jeder coole Food-Trend kommt aus der Stadt, die niemals schläft. Wir erinnern uns an Cronuts, Waffogato und Detox-Säfte jeglicher Art zurück, die hier ihren Ursprung finden. Nicht jeder Trend schafft es zu uns rüber und bislang sind uns morgens noch keine Menschen entgegen gekommen, die Fleischbrühe aus einem To-Go-Becher schlürfen, aber vielleicht ist es nur eine Frage der Zeit. Schon einmal alles darüber zu wissen, könnte Sie jetzt zum Trendsetter machen. Entdecken Sie also hier und in der Bildergalerie das neueste It-Getränk der New Yorker: Fleischbrühe.

Zu Anfangszeiten von „Sex and the City“ bestellte sich Carrie, gespielt von Sarah Jessica Parker, noch lässig und völlig selbstverständlich einen „Coffee to Go“ in einer der großen Kaffee-Ketten. Rund zehn Jahre später hätte sie sich das wahrscheinlich schon nicht mehr getraut, weil von sämtlichen Experten quasi 24/7 propagiert wird, wie schädlich Koffein doch für den Körper ist. Die Wahl wäre dann wohl eher auf einen angesagten, grünen Smoothie gefallen, aber auch von ihm wird heute eher abgeraten, ist das viele Gemüse doch so schwer zu verdauen und führe oft zur Übersäuerung und einem Blähbauch. Schnell haben die New Yorker eine neue, scheinbar gesündere Alternative gefunden: Fleisch-Fonds, die im To-Go-Becher serviert werden.

Im „Brodo“ gibt es heiße Brühe als It-Getränk

Im Stadtteil East Village hat sich der ItalienerMarco Canora nicht etwa Pasta, Pizza oder Gelatti verschrieben. Weil er selbst Schluss mit fettigen Kalorienbomben machen wollte, bietet er in seinem Shop „Brodo“ den Kunden heiße Brühe aus dem Becher an. Wer jetzt denkt, „OK, aber das trinkt doch nicht wirklich jemand?!“, der irrt, denn vor dem kleinen Laden bildet sich regelmäßige eine ellenlange Schlange. Für rund 8 Euro gibt es die eingekochten Fonds auf der Basis von Bio-Kuh- und Geflügelfleisch, die in Kombination mit frischem Marktgemüse, Gewürzen, Chili-Öl, fermentierten Bohnen und Ingwer für einen mineralstoffreichen, kohlenhydratarmen und gesunden Cocktail sorgen sollen.

Brühe als Beauty-Boost: Für schöne Haut und Haare

Bei der Herstellung der Brühe werden alle Zutaten stundenlang geköchelt, auch unbedingt die Knochen der Tiere, denn gerade in diesen stecken wertvolle Inhaltsstoffe. Erst beim Servieren werden die Bestandteile abgeschöpft und nur die klare Brühe verspeist.

Warum diese Brühe ein wahrer Beauty-Boost sein soll? Das Knochenmark in der Brühe, enthält Gelatine und Kollagen und diese sollen in der Lage sein, das Bindegewebe der Haut zu unterstützen. Die in der Brühe enthaltenen Mineralien sollen zudem für strahlende Haut und glänzendes Haar sorgen. Gerade ein fahler Teint soll mit Hilfe der hohen Konzentration von Kalzium, Magnesium, Kalium, Schwefel und Phosphor wieder zum Leuchten gebracht werden. Die Brühe soll Gelenkschmerzen, Arthritis und Autoimmunerkrankungen entgegenwirken können und entzündungshemmend wirken.

Dass eine kräftige Fleischbrühe außerdem das Immunsystem stärkt und bei grippalen Infekten Abhilfe schaffen kann, das wissen wir längst und durften uns dies nicht selten von Oma anhören. Die Brühe ist zudem schonend für den Magen und kann als Detox-Kur eingesetzt werden.

Fazit: Erwarten Sie keine wahren Wunder, die Effekte können, müssen aber nicht auftreten. In jedem Fall ist die Brühe eine gute Alternative zu überteuerten Detox-Säften. Verzichten Sie für die Brühe allerdings nicht auf feste Nahrung und ernähren Sie sich ausgewogen, denn auch Brühe-Experte Canora räumt ein, dass man von den Süppchen in keinen Fall satt wird und diese eher als Ergänzung zu betrachten sind.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie den Food-Trend aus New York, bei dem Fleischbrühe für viele positive Effekte auf den Körper verantwortlich sein soll.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel