Frisuren-Trends 2016

Frisuren-Trends 2016: Aufregend, elegant und ganz natürlich

am 26.01.2016 um 14:29 Uhr

Was kommt, was bleibt? Das Frisuren-Jahr 2015 hat uns bereits auf die wichtigsten Trends für 2016 vorbereitet und setzte schon auf coole Fransenschnitte, kunstvolle Cornrows und schimmernde Wallemähnen. Im Jahr 2016 bleibt der Gesamtlook gesund und natürlich, wird jedoch oftmals mit einem eleganten Twist versehen. Ob seidige, sanfte Wellen, edle Fechtfrisuren, schlichte Pferdeschwänze, gezwirbelte Kordelzöpfe oder sleeke Dutts mit strengem Wet-Look, die Frisuren-Trends 2016 bleiben spannend. Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie , was im neuen Jahr auf Sie zukommt.

Lässig oder edel? Undone oder sleek? Glossy Finish oder matte Strukturen? Die Frisuren-Trends 2016 lassen noch unglaublich viel Spielraum für persönliche Vorlieben und überraschen mit stylischen Gegensätzen.

Gezwirbelte Haar-Momente

2016 darf so richtig gezwirbelt werden: Bei der Sommerkollektion 2016 von Altuzarra entdeckten wir einen besonders coolen, alltagstauglichen Style. Die Haarlängen wurden natürlich belassen und lediglich leicht eingedreht, ohne jedoch Volumen zu erzeugen. Dann wurde eine Partie von der Vorderseite des Kopfes abgeteilt, nach hinten gezogen, fest eingezwirbelt und in einer scharfen V-Form fixiert.

Bei Monique Lhuillier wurde ebenfalls gezwirbelt, jedoch in einem ganz anderen Kontext. Ein sleeker Wet-Look in Kombination zu einem ungewöhnlich geknoteten Dutt mit Hochglanz-Finish, sorgte für ein hochmodernes, strukturelles Hairstyling. Das Haar wurde fest am Kopf zusammengefasst und an der Mitte des Hinterkopfes zu einem engen Pferdeschwanz gebunden. Dann wurde dieser eingedreht und zu einem achterförmigen Dutt gelegt, gut befestigt und mit Hochglanz-Lack veredelt.

#Trend-Zwirbeln: Ob natürlich oder glossy, Zwirbel- und Kordel-Elemente sind die einfachste und trendigste Methode, um unser Haar im Sommer 2016 zu einer lässigen oder eleganten Frisur zu drehen.

Formstarkes Flecht-Fieber

Ein Frisuren-Trend, der wohl niemals aus der Mode kommen wird. Auch das Jahr 2016 steht wieder unter dem Zeichen der Flechtfrisur. In Berlin sorgten während der Fashion Week 2016 so zum Bespiel Rebekka Ruetz und Minx by Eva Lutz für kreative und wilde Flecht-Action, in New York begeisterte uns Bandage-Meister Hervé Léger mit romantischen Mädchen-Braids sowie Proenza Schouler mit cleanen, französischen Zöpfen. Währenddessen herrschte in London dank JW Anderson eine lässige Flecht-Eleganz.

Am meisten hat uns jedoch der verspielte, feminine Flecht-Look von Hervé Léger für sich eingenommen: Die filigrane Kreation war texturenreich und doch verspielt, aufregend aber sehr feminin. Und womit könnte man besser ein romantisches Statement setzen, als mit einer filigranen Flechtfrisur?

#Flechtwerk: Ob nun der klassische, französische Zopf, romantische Fischgrätenzöpfe oder verspielte Dutch Braids, die geflochtenen Kreationen machen unglaublich was her, bestechen immer wieder mit detailverliebter Kleinarbeit und eröffnen eine riesige Bandbreite an kreativen Styling-Variationen.

Natürliche Wellen-Mähne

Weich und natürlich, voller Glanz und Volumen: Die Wallemähne wird im Jahr 2016 von ihrer schönsten Seite präsentiert. Dabei darf es nicht statisch zugehen und mit zu viel Haarpsray oder anderen Stylingprodukten gearbeitet werden. Natürliche, leichte Wellen, wie nach einem entspannten Tag am Meer – das ist der Look, der unsere offenen Haare im Jahr 2016 beherrschen wird. Für die lässigen, natürlichen Wellen sorgt zum Bespiel Zucker- oder Salzspray.

So geht’s: Sprühen Sie dieses von den Spitzen bis zum Ansatz großzügig auf. Verteilen Sie das Spray dann mit den Fingern und föhnen Sie Ihre Haare anschließend mit einem Diffuser. Wichtig beim wellenreichen Undone-Look: Hier geht es um sanfte und natürliche Texturen, lassen Sie deshalb die Finger von Bürsten, Kämmen und Co.! Setzen Sie stattdessen sprichwörtlich auf die eigene Fingerfertigkeit: Zwirbeln, kämmen und kneten Sie einzelne Strähnen mit Ihren Händen.

#Wellenliebe: Ob wilde Beach Waves oder glamouröse Locken, bei diesem Frisuren-Trend setzen wir ganz auf einen natürlichen Healthy-Look!

Entdecken Sie diese und noch andere Frisuren-Trends 2016 hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel