Styling

Style-Guide: Das sind die schillerndsten Stil-Ikonen ab 50plus

am 01.07.2014 um 12:19 Uhr

„Girls just wanna have fun“, heißt es doch so schön. Diese Zeile haben sich einige Hollywood-Stars wie Diane Keaton, Linda Fargo, Betsey Johnson und Co. zum Credo ihres Kleidungsstils gemacht und leben die bunte Welt der Mode in all ihren Facetten aus. Wir zeigen Ihnen hier und in unserer Bildergalerie, dass „Fun Fashion“ nicht nur etwas für junge Hühner ist, sondern erst in einem Alter von 50plus so richtig für Aufsehen sorgt. Außerdem verraten wir Ihnen, was Sie sich für Ihren eigenen Stil noch abschauen können.

Immer den neuesten Trends hinterherzujagen, ist diesen Ladies viel zu anstrengend. Viel mehr macht es ihnen Spaß, nach ihren eigenen Fashion-Regeln zu leben und die Mode mit einer gehörigen Portion Selbstironie und Humor zu interpretieren. Getreu dem Motto „Die Welt da draußen ist ja schon trist genug, dann muss es nicht auch noch mein Kleidungsstil sein“, verbreiten die Fashion-Ikonen der etwas anderen Art überall gute Laune, sorgen mit ihren selbstbewussten, verrückten und mutigen Auftritten auf dem roten Teppich jedes mal für einen Hingucker und stellen damit nicht zuletzt angepasste, oft junge Hollywood-Schönheiten in ihren „Alles-Richtig-Gemacht-Roben“ in den Schatten. In diesem Sinne: „No Risk, no Fun!“ Diese Damen machen vor, wie es geht!

Betsey Johnson: Das blonde Energiebündel

Kaum zu glauben, dass die quirlige New Yorkerin bereits 72 Jahre alt ist. Denn wer die Mode-Schöpferin so sieht, könnte glatt denken, es handele sich eher um eine 27-Jährige. Für ihr gleichnamiges Label ist Betsey Johnson wohl das beste Aushängeschild und keiner könnte den schrillen Stil ihrer Kollektionen besser verkörpern, als sie selbst. So sagt sie über ihre Entwürfe “Meine Kreationen sind wie roter Lippenstift. Sie bringen die Trägerin zum Strahlen und erwecken sie zum Leben.” Nach ihren Modenschauen macht das lebende Gesamtkunstwerk ganz traditionell einen Radschlag oder einen Spagat auf dem Laufsteg und sieht dabei einfach umwerfend aus.

Der Stil: Laut, lauter, Betsey Johnson. So oder so ähnlich könnte man den Stil der Amerikanerin beschreiben. Wilde Streifen-Shirts, Schriftzüge wie „Prom Queen“, leuchtende Neon-Farben, ein wasserstoffblonder Bob mit Pony, jede Menge Pailletten, Strasssteine, lässige Chucks, punkige Arm-Stulpen, künstliche Blumen und Tüll-Röcke jeglicher Art sind ihre Markenzeichen. Ihr schönstes Accessoire: Ihre feuerroten Lippen sind stets zu einem breiten Grinsen geformt. Positive Ausstrahlung ist eben ihr Ding!

Das können Sie sich abschauen: Die Lieblings-Farbe von Betsey Johnson lässt sich beim Anblick ihres Stils schnell erahnen: Pink! Das ist doch nur etwas für Teenager!? Von wegen! Betsey beweist, dass Pink auch im fortgeschrittenen Alter einfach cool und feminin aussieht. Es reichen ja schon einige Accessoires wie ein Schal oder eine auffällige Kette und das Outfit strahlt.

Linda Fargo: Pure Extravaganz

Während andere Damen Trends folgen, entscheidet Linda Fargo lieber selbst was gerade „in“ ist. Die Macht dazu hat sie allemal. Denn die 51-Jährige ist Chefeinkäuferin des New Yorker Luxus-Kaufhauses „Bergdorf Goodman“ und wird liebevoll als „The Eyes of Bergdorf Goodman“ bezeichnet. Fargo ist ihrer Zeit weit voraus und trifft bei der erlesenen Kundschaft immer den aktuellen Geschmack. Sie allein ist für die berühmten Schaufenster verantwortlich, hat bereits über 1000 unterschiedliche Konzepte dafür entworfen, die wohl für jeden Modeinteressierten ein Muss während eines Aufenthalts in New York sind.

Der Stil: Auch in Sachen Kleidung lässt die schöne New Yorkerin ihrer Kreativität freien Lauf und zeigt sich gern als Freigeist: Unkonventionell, künstlerisch, puristisch-modern, schillernd und immer anders. Ihre Markenzeichen: Ihr silberfarbener Schopf, futuristische Materialien in metallischen Nuancen, pompöse Pelz-Stolas, auffälliger, sündhaft teurer Schmuck und avantgardistische Sonnenbrillen, Marlene-Hosen und selbstbewusste Signalfarben wie Rot. Den Layering-Look beherrscht sie perfekt und so ist sie für jeden Anlass immer gewappnet.

Das können Sie sich abschauen: Haben Sie in erster Linie keine Angst davor, etwas falsch zu machen! Denn Fargo mixt ganz selbstverständlich verschiedene Zeitepochen, die 60er, 70er und 90er, mit unterschiedlichen Schnitten, Mustern und Materialien. Ausprobieren ist hier das A und O, denn für den außergewöhnlichen Linda-Fargo-Stil gibt es keine Faustformel. Versuchen Sie, ein Gespür dafür zu entwickeln, was Ihnen steht und orientieren Sie sich nicht an anderen. Versehen Sie Ihre Outfits nur wohl dosiert mit trendigen It-Pieces, die in der nächsten Saison vielleicht schon wieder „out“ sind und investieren Sie lieber in aufregende Klassiker und edle Labels, wie es Fargo macht.

Diane Keaton: Der zeitlose Star

Wüssten wir es nicht besser, könnten wir das wahre Alter von Hollywood-Legende Diane Keaton nur schwer schätzen. 68 ist die Schauspielerin 2014 geworden, doch das sieht man ihr nicht an, denn sie ist ihrem Look stets treu geblieben. Bekannt wurde die Oscar-Preisträgerin vor allem durch die Filme von Regisseur und ihrem einstigen Lebensgefährten Woody Allen. Heute führt Keaton selbst Regie und steht als erfolgreiche Business-Lady mitten im Leben.

Der Stil: Mit übergroßer Herrenhose, einer angestaubten Krawatte und einer Anzugweste wurde sie durch den Film „Der Stadtneurotiker“ von Woody Allen weltbekannt. Diesen Look trägt sie noch heute gern und so fühlt sie sich in Outfits, die man eigentlich eher den Herren der Schöpfung zuschreiben würde, wohl. Gepaart mit einer weiblichen Note wie High Heels, Taillengürteln und fließenden Stoffen macht sie aus dem klassischen Tomboy-Look ihren ganz eigenen Keaton-Style. Hüte, insbesondere Melonen, sind dabei ganz klar ihr Markenzeichen, sowie strenge Brillen, feine Lederhandschuhe, Oversize-Blazer, Fliegen, Seidenhalstücher und Rollkragenpullover. Den Business-Chic interpretiert Keaton auf ihre Art und Weise und verleiht ihm immer etwas Verspieltes.

Das können Sie sich abschauen: Einfach mal einen neuen Look ausprobieren und nicht immer nur in der Damen-Abteilung der Warenhäuser stöbern, sondern auch in der der Herren. Denn Keaton beweist, dass der Dandy-Look auch bei den Damen funktioniert und dort erwachsen, mutig und besonders selbstbewusst wirkt. Machen Sie zum Beispiel den Start mit feinen Oxford-Schuhen oder schauen Sie im Kleiderschrank Ihrer besseren Hälfte, welche Styles sich dort für Sie lohnen könnten. Das Spiel mit dem anderen Geschlecht ist spannend und ganz verkleiden müssen Sie sich deshalb noch lange nicht.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie die verrückten Styles von Hollywood-Größen wie Diane Keaton, Linda Fargo, Betsey Johnson, Iris Apfel und Linda Rodin und schauen Sie sich das ein oder andere Must-have ab.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel