Fussball-WM 2014

Aus Designerhand: Fussbälle für den guten Zweck

am 14.07.2014 um 14:28 Uhr

In Brasilien schreibt man hochsommerliche Temperaturen und eine für unsere Verhältnisse erdrückend hohe Luftfeuchtigkeit, mit der unsere und all die anderen Nationen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien mehr oder weniger zu kämpfen hatten. Während die Spieler alles für den Titel taten, saßen wir entspannt Zuhause auf der Couch oder ließen uns beim Public Viewing noch einmal so richtig einheizen und zum Mitfiebern anstecken. Eine Fußball-WM zieht weltweit so viel Aufmerksamkeit auf sich wie sonst wohl kaum ein anderes Event. Eine gute Möglichkeit, dies für den guten Zweck zu nutzen, fanden luisaviaroma.com, Adidas und zahlreiche Design-Götter dieser Welt. Was die guten Seelen der Modebranche genau ausheckten, erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow.

Was denken Sie passiert wohl, wenn man Designer bittet, sich am offiziellen WM-Fußball auszutoben? Nein, sie rennen nicht wild über den Bolzplatz, sondern machen natürlich das, was sie am besten können: Gestalten.

Mit Design gegen Armut

luisaviaroma.com und Adidas haben ein großzügiges Projekt zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ins Leben gerufen, dessen Ziel es war, die brasilianische „Gol de Letra“-Stiftung zu unterstützen. Die Stiftung wurde von den beiden brasilianischen Ex-Kickern Raí und Leonardo – beide Weltmeister von 1994 – gegründet und soll Kindern und jungen Menschen aus den Armutsvierteln in Brasilien den Zugang zu Wissen, sozialem Leben und einer guten Ausbildung ermöglichen. In der Zusammenarbeit mit Adidas, luisaviaroma.com und bedeutenden Designern der Modewelt entstanden zahlreiche Kreativwerke des offiziellen WM-Fußballs „Brazuca“, den jeder Designer für sich neu interpretierte. Die Meisterwerke wurden während der WM-Zeit bis zum 27. Juli 2014 auf ebay.com versteigert und der Erlös daraus an die brasilianische Stiftung gespendet.

Wenn aus dem Fußball ein Kunstwerk wird

Ein Fußball mit Schleifchen, einer mit Kristallen, einer golden bemalt, ein anderer mit weißen Blüten verziert und ein weiterer mit pinken Federn geschmückt – so sollte das offizielle Equipment des Fußballs also laut der Designer aussehen. Modemacher um Roberto Cavalli, Emilio Pucci, Dolce & Gabbana, MCM, Balmain, Gareth Pugh, Marni und viele mehr haben sich Einiges für den guten Zweck einfallen lassen und ihre Fußball-Entwürfe in feinste Materialien gehüllt. Während Salvatore Ferragamo seinen WM-Fußball beispielsweise mit Reptilleder überzieht, reicht Pharrell Williams bereits seine Signatur auf dem Original-Ball aus, um ordentlich Geld einzubringen. Weitaus aufwendiger ging das Schmucklabel Shourouk vor und zierte seinen Ball rundum mit bunten Perlen, wobei einzig das FIFA-Logo ausgelassen wurde und noch sichtbar blieb. Gareth Pugh inszenierte seine Ballversion besonders weltmeisterlich mit Weltkarten-Print und auf seinem Pokalsockel triumphierend.

Eine gute Sache, die es nun zu unterstützen gilt und sich einen der Designer-Bälle auf ebay.com zu sichern. Wie kreativ die Designer bei ihrer Arbeit vorgingen, sehen Sie in unserer Fotoshow. Wir sind uns sicher, es wird auch ein Ball für Sie dabei sein.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel