Stressfrei

Leckere Last-Minute-Geschenke aus der Küche

Die Zeit vor Weihnachten ist besinnlich und dient uns dazu, am Ende des Jahres noch einmal zur Ruhe zu kommen und entspannte Stunden mit der Familie zu verbringen. Doch so ganz will das vor allem kurz vor Heiligabend nicht gelingen. Der Grund: Geschenke-Stress! Denn zugegeben, manchmal passiert es, dass selbst am 24. Dezember noch nicht alle Geschenke beisammen sind. Doch statt jetzt Panik zu schieben und krampfhaft etwas völlig Unpassendes zu kaufen, haben wir einen Tipp für Dich: Bereite das Geschenk in der Küche einfach selbst zu! Lese hier, welche Rezepte sich auf die Schnelle ganz einfach verwirklichen lassen.

An Weihnachten ohne Geschenk dazustehen, kann ganz schön unangenehm sein. Wenn es Dir bisher aus Mangel an Zeit oder Ideen nicht gelungen ist, ein schönes Geschenk für eine nahestehende Person aufzutreiben, lohnt sich ein kurzer Abstecher in die eigene Küche. Denn dort finden sich in der Regel auch für spontane Do-it-yourself-Aktionen passende Zutaten, um kleine Leckereien als Geschenk zuzubereiten.

Zum Genießen: Sahne-Mandel-Likör

Das benötigst Du: 500 ml Sahne, 300 ml Vollmilch, 3 EL Rohrzucker, 2 Vanilleschoten, 4 EL Kristallzucker, ein Päckchen Vanillezucker, 1 EL Mandellikör, 300 ml Wodka

Und so geht’s: Den Rohrzucker in einem heißen Topf karamellisieren, vom Herd nehmen und die Sahne dazugeben. Umrühren, bis sich der Zucker in der Sahne aufgelöst hat, dann langsam aufkochen. Die Milch, den Kristall- und Vanillezucker und die Vanilleschoten dazugeben und für 15 Minuten auf niedriger Stufe kochen lassen. Die Mischung abkühlen lassen, danach Mandellikör und Wodka dazugeben.

Geschenke-Tipp: Das Ganze in ein ausgefallenes Glasbehältnis, zum Beispiel in Stern-Form, füllen.

Zum Winter-Frühstück: Orangenmarmelade

Das benötigst Du: 5 Orangen (unbehandelt), 3 Zitronen (unbehandelt), 750 ml Apfelsaft, 1,5 kg Gelierzucker, ein Schuss Orangenlikör

Und so geht’s: Drei Orangen und zwei Zitronen dünn schälen, die Streifen noch klein schneiden. Mit einer kleinen Menge des Apfelsafts köcheln lassen. Das Fruchtfleisch aller Zitrusfrüchte gut von Fäden befreien, klein schneiden und mitkochen. Alles gut pürieren und mit dem restlichen Apfelsaft auffüllen. Abschließend den Gelierzucker und den Orangenlikör dazugeben und das Ganze etwa vier bis sechs Minuten kochen lassen, bis die Marmelade dickflüssig genug ist.

Geschenke-Tipp: Die Marmelade in ein ausgespültes Marmeladenglas füllen, luftdicht verschließen und den Deckel mit einem kleinen Stück Stoff mit weihnachtlichem Print und einem goldenen Gummiband umhüllen.

Zum Würzen mit Pfiff: Frischer Zitronenpfeffer

Das benötigst Du: 50 g weiße Pfefferkörner, eine Zitrone (unbehandelt), 2 TL Meersalz

Und so geht’s: Die Zitrone gut waschen und die Schale in dünnen Streifen abschälen. Diese nun für mindestens eine Stunde im Herd auf niedriger Temperaturstufe trocknen lassen. Zwei Drittel der Schalen nun in einem Mörser klein mahlen. Dann die Pfefferkörner dazugeben und ebenfalls mahlen. Zum Schluss die restlichen getrockneten Zitronenstreifen grob zermahlen, zur Mischung dazugeben und gut verrühren.

Geschenke-Tipp: Die Gewürzmischung in eine kleine, dreieckige Süßigkeiten-Tüte füllen und diese mit einem dekorativen Schleifenband zuknoten.

Entdecke in unserer Bildergalerie diese und weitere Last-Minute-Geschenkideen aus der hauseigenen Küche, mit denen Du Deinen Liebsten eine Freude machen kannst.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel