Trickkiste

Fit mit Fun: Gesünder Leben ohne Verzicht

am 05.03.2014 um 16:57 Uhr

“Sport ist Mord” und “alle kräftigen Menschen lieben das Leben” – dass sich von unzähligen Weisheiten oftmals die meisten als Irrtümer herausstellen, ist wahrlich keine Neuigkeit mehr. Doch wie verbessert man denn nun seine Lebensweise, ohne darunter zu leiden? Wir haben für Sie hier und in unserer Fotoshow jeweils fünf Tricks aus den Bereichen Sport, Ernährung und Lifestyle parat und verraten Ihnen, wie Sie mehr Spaß an der Freude und garantiert auch am Essen finden.

Wer die Wahl hat, hat die Qual – falsch, denn die große Auswahl an vielseitigen Möglichkeiten unsere Lebensqualität zu verbessern, macht die Wahl leichter als zuerst angenommen. Wie wäre es mit Sportübungen, für die Sie noch nicht mal die Wohnung verlassen müssen? Oder wie Sie es schaffen, immer frisches Gemüse im Haus zu haben? Wir haben die Antworten.

Sportliche Aussichten

Es ist und bleibt der innere Schweinehund, den es hier zu überwinden gilt. Das gute daran ist jedoch, dass Sie für Sportübungen wie Kniebeugen oder Push-Ups nicht einmal das Haus verlassen müssen. Challenges wie das trendige “Freeletics” setzen sich beispielsweise aus einer Vielzahl an Übungen zusammen, die unter Zeitdruck absolviert werden. So trainieren Sie lediglich mit Ihrem eigenen Körpergewicht – Hanteln, Geräte und Co. werden so im Nu überflüssig. Außerdem gilt es, eine Übung zu finden, die Ihnen tatsächlich gefällt. Behalten Sie diese bei oder erkundigen Sie sich im Internet nach weiteren Optionen, diese Trainingseinheit auszubauen. Womit wir auch schon bei einem weiteren Punkt wären: Google Work-outs. Das World Wide Web ist voll mit unzähligen Videos und erklärt Ihnen binnen weniger Minuten die neuesten Trends in Sachen Sportübungen. Außerdem finden Sie hier auch Online-Fitnessstudios, die es Ihnen ermöglichen, für einen geringen Beitrag Kurse an jedem Ort und zu jeder Zeit zu absolvieren.

Falls Sie weder daheim noch im Internet das richtige Sport-Programm finden, so empfehlen wir als vierten To-Do-Punkt das gemeinsame Ausführen der Übungen mit Ihrer besten Freundin. Kichern Sie sich zusammen durch die schweißtreibenden Squats oder Crunches und treffen Sie sich abwechselnd mal bei Ihnen oder in den vier Wänden Ihrer Freundin. Als letzteres empfehlen wir Interior-Liebhaberinnen, sich beim Streichen oder beim Aufbau der neuen Kommode einmal richtig ins Zeug zu legen. Denn auch auf diesem Weg verbrennt man tatsächlich Kalorien!

Gut genährt

Kein Zucker, keine weißen Lebensmittel oder keine Kohlenhydrate – viele Diäten gehen mit einem Verzicht einher und machen das Abnehmen daher umso schwieriger. Dabei reicht es oftmals schon aus, die Art der Zubereitung zu verändern und so dennoch nicht an Genuss einbüßen zu müssen. Sparen Sie Geld und Kalorien und schwingen Sie statt Fertiggerichten am besten selbst den Kochlöffel. Einzige Bedingung: Salz, Fett und Zucker sollten Sie hier besser sein lassen und durch frische Kräuter oder Olivenöl ersetzen. Wenn Sie schon mal dabei sind, dann kochen Sie am besten gleich in großen Mengen. Entscheiden Sie sich für ein Gericht, dass Ihnen auch nach zwei oder drei Tagen zusagt und genießen Sie so jeden Tag eine selbstgekochte Mahlzeit. Nummer Drei auf unserer Liste lässt sich mit einem Einkauf erledigen. Greifen Sie guten Gewissens zu Tiefkühlgemüse und machen Sie sich eine Suppe oder eine knackige Gemüsepfanne, wann immer Ihnen danach ist. Wenn Sie bereits im Supermarkt sind, dann vergessen Sie auf keinen Fall eine Flasche Wasser mit in den Einkaufskorb zu legen. Entscheiden Sie sich für eine handliche Größe, die in jeden Shopper passt und füllen Sie die Flasche regelmäßig auf.

Sollten Sie es mal nicht in den Supermarkt geschafft haben, gehört unser fünfter Tipp zu den wohl angenehmsten: Gehen Sie Essen. Verzichten Sie dabei auf Fast Food Restaurants, sondern probieren Sie zum Beispiel ein veganes Restaurant oder vergewissern Sie sich vorher, dass hier ausschließlich mit frischen Zutaten gekocht wird. So können Sie den Abend mit jedem Bissen genießen.

Fit im Alltag

Wer bereit ist, etwas in puncto Sport und Ernährung zu unternehmen, der kann selbst mit kleinen Alltags-Tipps seinen Körper fit halten. Auf Platz Eins stehen hier eindeutig sportliche Aktivitäten, die Sie selbst trotz Fulltime-Job absolvieren können. Sobald der Frühling sich wieder von seiner sonnigen Seite zeigt, gilt es daher, den alten Drahtesel wieder fit zu machen und statt mit der Bahn, zur Abwechslung mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Wer das nicht möchte oder falls der Weg doch ein wenig zu weit sein sollte, der kann auch unseren zweiten Trick beherzigen: Die Lieblings-Kollegin schnappen und in der Pause einen kleinen Spaziergang machen. Die Bewegung und die frische Luft beleben so Geist und Körper. Als dritten Tipp empfehlen wir Ihnen, in der Mittagspause nicht nur wegen der leichten vietnamesischen Küche zu einem Glasnudelsalat zu tendieren, sondern auch wegen der Stäbchen. Denn wer mit Stäbchen isst, schlingt nicht so schnell wie mit einer Gabel oder einem Löffel. So stellt sich das Sättigungsgefühl früher ein und Sie haben mehr Zeit, Ihr Essen tatsächlich zu genießen. Falls Sie nicht zu den “warmen” Mittagstypen gehören sollten, dann denken Sie stets daran, ein wenig Obst auf Ihrem Schreibtisch griffbereit zu haben. So haben spontane Gelüste keine Chance und können sofort in Vitaminen erstickt werden.

Unser letzter Trick ist nahezu unabdingbar und wird bei dem einen oder anderen schon seine Spuren hinterlassen haben: Gehen Sie niemals mit leerem Magen einkaufen. Denn nichts ist fataler als der Impuls-Kauf von fettigen Lebensmitteln oder kleinen Dickmachern, die auf Ihren Heißhunger zurückzuführen sind.

Sie haben Appetit bekommen, Ihre Lebensweise ohne Verzicht ein wenig umzustellen ? Dann entdecken Sie die besten Tipps nochmals in unserer Fotoshow.

Kommentare