Schön & Stark

Bye bye Winter-Strapazen: Die besten Masken & Kuren für Haare und Kopfhaut

am 25.03.2014 um 07:57 Uhr

Die ersten Sonnenstrahlen, blühende Knospen und nasser Tau, der im Morgenlicht schimmert – der Frühling erweckt die Natur wieder zum Leben. Damit Ihre Haare nach dem Winter ebenfalls wieder glänzend aufgelegt sind und im Sonnenlicht aus voller Kraft strahlen, empfiehlt sich nun ein Frühjahrsputz der etwas anderen Art. Wir haben hier und in unserer Fotoshow die besten Haarmasken für jeden Haartyp und verraten Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks für die Anwendung.

Viel hilft viel? Nicht ganz, denn wenn Sie Ihren Haaren nach der kalten Jahreszeit etwas zurückgeben möchten, dann sollten Sie vor allem darauf achten wie. Haar-Masken und Kuren sind optimal, um den Schutzschild der Haarstruktur wieder aufzubauen, doch nicht alle Produkte eignen sich für jedes haarige Problem. Wir klären Sie auf.

Eine haarige Kettenreaktion

Trockene Heizungsluft und mangelnde Feuchtigkeit hatten in den Wintermonaten vor allem eines zur Folge: fliegende Haare. Selbstverständlich wurde dieses lästige Phänomen von vielen Frauen prompt mit einem Zopf behoben. Dieser führt jedoch oftmals zu einem weiteren Stressfaktor für die Mähne: Haarbruch. Ganz gleich, wie Sie das Blatt nach dieser Jahreszeit drehen oder wenden, Ihre Haare wurden in Mitleidenschaft gezogen und brauchen nun definitiv einen neuen Anstrich. Trockene Spitzen, Spliss und Co. – bevor Sie jetzt an die nächste Koloration denken, ist es unabdingbar, den Schutzschild Ihrer Haare wieder aufzubauen. Denn nur eine gestärkte und glänzende Haarstruktur bietet Ihnen die Möglichkeit, einen neuen Look zu kreieren.

Die richtigen Produkte für jeden Haartyp

Hochwertige Produkte sind gezielt auf die verschiedenen Bedürfnisse und Haar-Probleme ausgerichtet. Daher ist es ratsam, beispielsweise glanzloses und reifes Haar auch auf die richtige Weise wieder aufzubauen und nicht unnötig zu beschweren. Das klappt unter anderem mit der Percy & Reed Totally TLC Hydrating Mask und gilt in Fachkreisen als Notfall-Kit für Bad Hair Days. Denn nicht nur die Struktur von dünnem oder brüchigem Haar wird so wieder versiegelt, auch beanspruchte Locken bekommen mehr Kraft und Definition. Eine Fixierung der Schwungkraft verspricht außerdem die cremige Curl Dive-Haarmaske von Redken und hilft strapazierten Locken wieder auf die Sprünge.

Auch natürliche Inhaltsstoffe wie Proteine, Arganöl oder enthaltenes Traubenkernöl gelten als waschechte Softies für krauses oder trockenes Haar. Diese finden sich zum Beispiel in der Acacia Protein Masque von Ecru oder der Mythic Oil-Haarmaske von L’Orèal Professionnel und sind auch für normales Haar geeignet.

Mit Tricks zum glänzenden Erfolg

Mit dem richtigen Produkt ist es jedoch noch längst nicht getan. Denn viele Masken und Kuren haben unterschiedliche Einwirkzeiten oder sollen sofort ausgespült werden. Wofür Sie sich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Schließlich ist die Handhabung und die jeweilige Prozedur reine Geschmackssache. Für alle Eiligen bieten Percy & Reed beispielsweise die pflegende Haarmaske auch als Styling-Schaum an. Wer sich bei der Haar-Pflege jedoch gerne etwas Zeit nimmt, der kann Kuren und Masken bereits unter der Dusche mit einem grobzinkigen Kamm einkämmen. So wird jedes Haar genährt und die Kopfhaut durch die Massage aktiviert. Denn nur eine gesunde Kopfhaut bestimmt das Wachstum und die Beschaffenheit Ihrer Haare positiv. Daher ist es außerdem ratsam, regelmäßig ein Haaröl zu verwenden. Massieren Sie dieses vor dem Schlafengehen ein und betten Sie Ihre ölige Mähne am besten auf einem Handtuch, bevor Sie die Rückstände am nächsten Morgen bei einer Haarwäsche entfernen.

Doch nicht nur über Nacht können Sie sich schön schlafen, auch Wärme kann wahre Wunder vollbringen. Verwenden Sie beim Einwirken einer Haarmaske doch mal ein wenig Frischhaltefolie und wickeln Sie diese mehrmals um Ihren Kopf. Dank der Kopfwärme können sich so die Wirkstoffe besser entfalten und in die sich öffnende Haarstruktur eindringen.

Sie wollen den haarigen Frühjahrsputz angehen? Dann entdecken Sie die besten Haar-Kuren und Masken für eine strapazierte Winter-Mähne in unserer Fotoshow.

Kommentare