Urlaub

Reise-Trend Glamping: So luxuriös kann Zelten sein

am 17.07.2015 um 12:34 Uhr

Kaum zu glauben, aber Camping oder Outdoor-Urlaube stehen bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Doch wer dabei auf steinharte Isomatten, unbequeme Schlafsäcke und die Gefahr einer Überflutung des im Schweiße des Angesichts aufgestellten Zeltes verzichten möchte, der sollte einmal über eine neue und sehr glamouröse Form des Zeltens nachdenken. Glamping ist nämlich gefragter denn je. Was das ist? Das erfahren Sie hier und in der Fotoshow .

Vorbei sind die Zeiten, in denen man nach dem Stockbrot am Lagerfeuer ins Zelt krabbeln und sich in seinen Schlafsack wickeln musste. Wer auch beim Outdoor-Urlaub den Luxus eines 5-Sterne-Hotels oder ähnlichem genießen will, der kommt beim Glamping garantiert auf seine Kosten.

Was ist Glamping?

Glamping ist das Luxus-Format des Camping-Urlaubs und das deutet der Name auch schon an. Glamping setzt sich nämlich aus den zwei Wörtern „glamourös“ und „camping“ zusammen. Lange war das ein Widerspruch in sich, doch auch die Reisebranche muss sich immer wieder neu erfinden, um abenteuerlustige Urlauber bei Laune zu halten. Dabei kann das Glamping-Lager allerdings nicht mehr aus eigener Hand aufgeschlagen werden, denn hierfür sind ganze Lastwagen-Ladungen an Equipment notwendig.

Ob in den rauen Landschaften Großbritanniens, in den Weiten der USA oder Afrikas oder aber eben in deutschen Gefilden – Glamping ist nahezu überall möglich. Mitten in der Natur kann man hier die Annehmlichkeiten eines Luxus-Resorts genießen. Die Unterkünfte haben dann nicht nur richtige Betten, Bäder und Küchen, sondern sind auch mit Stromversorgung und natürlich Kühlschränken ausgestattet. Inzwischen gibt es weltweit verschiedene Anbieter, die sich diesem ganz speziellen Outdoor-Luxus verschrieben haben. So lässt sich der Zelt-Urlaub doch aushalten, oder?

Glamping in Englands Loveland

Mitten im Südwesten Englands liegt in einer idyllischen Hügellandschaft die Loveland Farm. Gegründet von Fashion-Designer Jeff Griffin versteht sich diese nicht nur als Ferien-Zuflucht, sondern auch als Ort des Austausches und der Kreativität, alles unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Höhepunkt sind dabei die so genannten Pods der Farm, die mitten in der Natur keinen Luxus vermissen lassen. Dabei ist das Loveland Pod neben dem Pobla Pod oder dem Eden Pod das luxuriöseste Zelt. Eine dreieckige Wabenstruktur – teils geschlossen, teils transaprent – und runde Fenster machen dieses Zelt ebenso zum Ereignis wie ein King Size Bett, ein großer Esstisch und natürlich eine Dusche. Wer sich nicht komplett von der Außenwelt verabschieden will, kann auch den Wifi-Zugang genießen.

Ansonsten kann man sich allerdings auch den unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten des Loveland-Teams anschließen, wie zum Beispiel Wandern, Klettern oder Surfen.

Kosten: Je nach Dauer und Saison kostet zum Beispiel ein 7-Tage-Aufenthalt im Loveland Pod in der Hochsaison von Juli bis September ca. 1500 Euro. Das Zelt ist für bis zu sechs Personen ausgerichtet und die Verpflegung muss selbst organisiert werden.

Glamping in unmittelbarer Nähe zu Venedig

Ja, auch wenn man in puncto Italien-Urlaub zu allererst an den Gardasee denken würde, hat man sich beim Glamping in Italien fürs ländliche Venedig entschieden. Der Glamping Spot Canonici die San Marco liegt auf einer über 16.000 Quadratmeter großen Fläche mitten in der Natur. Allerdings sind Venedig oder Padua nur wenige Kilometer entfernt. Auch hier wird viel Wert auf eine Verbindung mit der Natur gelegt und der Gast soll sich von der Hektik des Alltags befreien können. Luxuriöse Einrichtung mit feinsten italienischen Antiquitäten treffen hier auf einen entsprechenden Service und Komfort.

Kosten: Je nach Dauer und Saison kostet eine Nacht in der Hochsaison Juli/ August 180 Euro für zwei Personen (ein Extra-Bett kostet 25 – 35 Euro die Nacht). Darin enthalten sind ein Welcome Aperetif, Frühstück, tägliche Reinigung, Parkplatz, Wifi und das Ausleihen von Fahrrädern.

In unserer Fotoshow können Sie sich nun selbst einen Eindruck machen vom luxuriösen Glamping-Trend .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel