Einrichtung

Goldene Momente: Die schönsten Accessoires in Gold für Ihr Zuhause

am 14.12.2015 um 13:29 Uhr

Sind Sie eigentlich schon im goldenen Zeitalter angekommen? Falls nicht, wird es jetzt höchste Zeit, denn das schönste aller Edelmetalle verleiht Ihrer Inneneinrichtung nicht nur mächtig Glanz und Gloria, sondern setzt auch ganz individuelle Akzente. Erfahren Sie hier und in der Fotoshow , wie und mit welchen goldenen Trend-Pieces Sie Ihre Wohnung verschönern können.

Gold ist ein zeitloser Klassiker. Das gilt nicht nur für Schmuck, sondern auch für wohnliche Accessoires. Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie weit Sie Ihre Gold-Liebe treiben wollen.

Wohnen in Gold: Weniger ist Mehr, aber mehr ist auch schön

In puncto Gold gibt es bei der Einrichtung eigentlich nicht viel zu beachten. Sie müssen sich lediglich entscheiden, wie opulent Sie das Spiel mit dem Edelmetall treiben wollen.

Für die Puristen gilt „weniger ist mehr“: Ihre Einrichtung ist eher durch sparsames Design geprägt und farblich bewegt sich alles in erdigen oder weißen Nuancen? Dann nutzen Sie goldene Wohnaccessoires, um Akzente zu setzen. Ein goldener Bilderrahmen hier, eine goldene Vase dort. Oder wie wäre es mit einem goldenen Teppich vor Ihrem cremeweißen Sofa und dem filigranen Beistelltisch aus Metall? Aber auch die Klassiker wie Lampen oder Kerzenleuchter können Ihre Wohnung wunderbar mit goldenem Licht durchfluten. Und da sich ja bekanntermaßen in jedem Schlafzimmer ein Stuhl befindet, wie wäre es dort also mit einem goldenen Exemplar?

Für die Opulenz-Liebenden gilt „mehr ist mehr“: Sie essen von goldenen Tellern, mit goldenem Besteck und auch sonst wird glamouröse Opulenz in Ihrem Leben groß geschrieben? Dann darf es in puncto Gold ruhig etwas mehr sein. Sie müssen ja nicht gleich die ganze Wohnung mit goldenen Accessoires tapezieren. Nehmen Sie sich ein Beispiel an großen Schlössern und unterteilen Sie Ihre vier Wände thematisch. Im „goldenen Zimmer“ dürfen Sie es dann auch so richtig krachen lassen: Goldene Tapete, goldene Regale, ausgefallenen Accessoires und Skulpturen. Unterbrechen Sie den Prunk ein wenig mit hellen Farben wie Weiß oder Pastelltönen, oder unterstreichen Sie ihn durch edle Nuancen wie Smaragdgrün oder ein dunkles Lila. Sie sollten sich dabei allerdings auf ein Farbspektrum beschränken, damit Sie dem goldenen Prunkt nicht die Show stehlen.

Diese Farben passen zu Gold

Gold ist eigentlich ein sehr dankbarer Kombinationspartner und passt sich nahezu allen Farben an. Aufpassen sollten Sie lediglich bei Gelb. Hier ist es wichtig, dass sich die Farbe nicht mit dem Edelmetall beißt, sonst könnte es schnell zu unruhig werden. Das gilt übrigens auch für Gold untereinander, denn auch hier können sich verschiedene Goldnuancen schnell beißen.

Gewusst? Selbst Silber passt hervorragend zu Gold. Was bei Schmuck schon lange kein No-Go mehr ist, gilt auch für die Inneneinrichtung. Hier sollten Sie es allerdings nicht übertreiben. Ein wunderschönes Arrangement ergibt sich zum Beispiel aus einer goldenen und silbernen Vase oder Bilderrahmen auf einer hölzernen Kommode.

Sichere Farb-Matches: Weiß, Grau, rauchige Pastellnuancen, Edelsteintöne, erdige Farben

Haben Sie nun Lust auf Gold bekommen? Dann stöbern Sie durch unsere Fotoshow voller goldener Wohn-Accessoires und lassen Sie sich inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel