Farb-Flash

Ein frischer Start in den Frühling: Grün in all seinen Facetten

am 10.04.2014 um 11:06 Uhr

Es grünt so grün: Nicht nur die Natur zeigt in diesen Tagen seine schönsten Grüntöne. Auch die Designer sind von der Farbvielfalt fasziniert und haben die unterschiedlichsten Grüntöne in ihren neuesten Frühjahr/ Sommer-Kollektionen aufgegriffen. Welche Nuancen dabei als absolute Favoriten gehandelt werden und wie Sie die grünen Must-haves richtig tragen, erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie.

„Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“, wenn das bei Ihnen der Fall ist, liegen Sie jetzt genau richtig. Denn man kann in dieser Saison eigentlich nicht genügend grüne It-Pieces besitzen. Wer zuschlagen möchte, investiert am besten in die folgenden Trend-Nuancen. In diesem Sinne: Go Green!

Khakigrün: Der Military-Hype geht weiter

Zugegeben, auf den ersten Blick mag dieses unauffällige Schlammgrün nicht unbedingt eine Frühlingsfarbe sein. Doch in Kombination mit den richtigen Farben wirkt es im Zusammenspiel richtig aufregend. Mit Nude oder Neonpink bekommt das Military-Green nämlich eine elegante und moderne Note. Als wildes Camouflagemuster ist Khaki ja sowieso seit einigen Saisons kaum wegzudenken und wird mit prunkvollem Goldschmuck selbstbewusst und alles andere als „gut getarnt“.

Neongrün: Der Gute-Laune-Booster

Tarnen geht mit diesem leuchtenden Grünton nun wirklich nicht. Denn dafür ist er viel zu schrill und laut. Waren die Neonfarben noch zuletzt ein ungeliebtes Raver-Relikt aus den 90er Jahren, dürfen sie heute in jedem Fall wieder getragen werden. Aber Vorsicht bei der Dosierung: Damit es nicht zu einem Kopf-bis-Fuß-Revival wird, empfehlen wir, lediglich auf farbenfrohe Akzente in Neongrün zu setzen. Als Farbtupfer eignen sich zum Beispiel Accessoires wie neongrüner Statementschmuck, Clutches in Schlangenlederoptik, Stilettos oder Halstücher mit Muster in der Signalfarbe.

Pistaziengrün: Ein Herz für Softies

Wesentlich sanfter geht es bei dem Trend rund um die soften Pastellfarben zu. Klar, dass hier auch ein blasser Grünton nicht fehlen darf. Der derzeitige Favorit bei den internationalen Designern: Pistaziengrün, das stilvoll im Allover-Look mit anderen soften Farben wie Himmelblau, Rosé oder Zitronengelb getragen oder aber als Kontrast mit starken Farben wie Kobaltblau, Pink oder Orange eingesetzt wird. Ein harmonisches Gesamtbild, das den Frühling endgültig einläutet.

Minzgrün: Etwas Frühlingsfrische gefällig?

Minzgrün, Irish Green oder Grasgrün: Der wohl frischeste Grünton hat verschiedene Bezeichnungen. Gemeint ist allerdings in allen Fällen das saftige Grün, was gerade Bäume, Sträucher und Wiesen schmückt und sich als erstes nach dem langen Winterschlaf wieder zeigt.  Holen auch Sie Ihre Garderobe aus jener Tristesse und konfrontieren Sie diese mit geballter Farb-Power. Zusammen mit Schwarz oder Beige, kann man diesen Farb-Kick sogar im Büro tragen. Und das beste daran: Frühjahrsmüdigkeit hat bei so viel gute Laune gar keine Chance.

Entdecken Sie in unserer Fotoshow die verschiedenen Grüntöne und finden Sie jetzt Ihren Favoriten für den Frühling.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel