Perfectly Imperfect: Grunge-tastic Hair

am 26.04.2013 um 13:14 Uhr

Frisuren im Grunge-Look – die jetzige Saison kommt mit einem eher unerwarteten Haar-Trend daher. Von Dries Van Noten über Lanvin bis hin zu Proenza Schouler, diese Frisuren sind durch und durch vom Grunge-Vater Kurt Cobain inspiriert. Auch wenn dieser nicht der alleinige König des Grunge gewesen ist, war er definitiv der bekannteste. Wer ihn nicht kennt, hat die 90er Jahre eindeutig verpennt. Auch wenn der Out-Of-Bed-Look von Mr. Cobain nicht wirklich geplant gewesen ist, sind die diesjährigen Grunge-Frisuren gut durchdacht. Wir haben für Sie die besten Undone-Looks zum Nachstylen zusammengestellt!

Ab durch die Mitte

Hier regiert der Mittelscheitel! Die beliebteste Frisur der letzten Fashion Week war eindeutig der Mittelscheitel zu offenen Haaren und lässt sich zudem auch noch quick and easy nachstylen: Mittelscheitel ziehen und das Haar einmal kräftig schütteln, fertig! Bei Proenza Schouler ist es wahrscheinlich nicht ganz so schnell gegangen. Dort wurde jede noch so kleine Strähne akribisch frisiert, um den makellos zerzausten Look zu kreieren. Damit Sie jedoch nicht wie das konservative graue Mäuschen von nebenan aussehen, muss natürlich ein wenig Struktur ins Haar gebracht werden. Perfekt hierfür eignen sich Salz-Sprays, wie das Strand Nixe-Spray von Got2Be. Die Frisur sollte auf jeden Fall mühelos und cool wirken, als ob Sie gerade erst aufgestanden sind und fabelhaft aussehen.

Auf einer Wellenlänge

Alle Lockenköpfe dürfen sich freuen, für den Grunge-Look müssen Sie nicht Ihre schöne Mähne glätten, denn auch die wilde Variante ist heiß begehrt. Für diejenigen, die keine Lockenpracht haben, aber diese unbedingt haben wollen, gibt es ein paar einfache Styling-Tipps: Das trockene Haar mit einem Lockenstab bearbeiten, um etwas Struktur rein zu bringen. Anschließen wuscheln Sie mit den Händen durchs Haars und fixieren es etwas mit Haarspray. Danach einzelne Strähnen noch etwas stylen, damit Sie nicht wie ein explodierter Besen aussehen – schon kann sich die wilde Lockenmähne sehen lassen! Wenn Sie jetzt noch eine Lederjacke drüberziehen, sehen Sie zu hundert Prozent Bad-Ass aus!

I ain’t faking it – Der Wet-Look

Für die echten Grunge-Chicks kommt dieser feuchtfröhliche Trend frisch von Pradas Runway. Das Haar wird mit Wasser angefeuchtet und anschließend wird noch etwas Haaröl oder Gel einmassiert. Die Haarpracht kann seitlich getragen oder ganz cool nach hinten gekämmt werden. Wenn Sie diesen Look ausprobieren möchten, muss das Outfit unbedingt stimmen, denn bei diesem grunge-tastischen Wet-Look sind Sie mit einem Blumenkleidchen völlig fehl am Platz. Eine schwarze Skinny-Jeans und eine puristische Chiffon-Bluse hingegen ergänzen den Look auf eine elegante Art und Weise.

Kommentare