Günstige Outfits und gelungener Auftritt: Stars in H&M, Zara oder Asos

am 13.04.2013 um 10:24 Uhr

Von wegen „Gucci, Fendi, Prada“ und „shopping for Labels“ – unsere berühmten Schönheiten haben es schon lange nicht mehr nur auf High Fashion und High Prices abgesehen. Immer wieder entdeckten wir in den letzten Jahren nämlich Damen, die H&M zu großen Preisverleihungen oder Zara zu offiziellen Anlässen trugen.
Ob Lena, Helen Hunt oder gar die amerikanische First Lady Michelle Obama – sie alle lieben die Kleidchen von Zara, Asos und Co. Und warum auch nicht – schließlich steht nirgends geschrieben, dass nicht auch die ganz Großen bei unseren Lieblingslabels einkaufen dürfen.

Most wanted: H&M Conscious Collection

Die ökofreundliche Conscious-Kollektion des schwedischen Moderiesen H&M hat sich in den letzten zwei Jahren zum absoluten Favoriten unter den Stars gemausert. Und wir können das so gut verstehen, denn gerade die Kleider aus der aktuellsten „Conscious Exclusive“-Kollektion sind so wunderbar träumerisch verspielt und weiblich, dass es keine Überraschung ist, dass die Stücke in Deutschland gerade alle vergriffen sind.
Besonders das beigefarbene Kleid mit romantischen Stickereien hat es den Fashionistas angetan: Erst sahen wir es an Lena bei der diesjährigen Echo-Verleihung und vor ein paar Tagen sogar an Prinzessin Mary von Dänemark, die es zu einem offiziellen Empfang trug.
Doch auch auf der jüngsten Oscar-Verleihung erspähten wir an der zauberhaften Helen Hunt ein Kleid von H&M und Michelle Williams trug ihr Lieblingsstück der Conscious-Kollektion im Februar 2012 auf der BAFTA-Verleihung in London.

Labels to love: Zara und Asos

Es ging ein Staunen um die Welt als Kate Middleton, nunmehr Catherine, Duchess of Cambridge, am Tag nach ihrer Hochzeit Hand in Hand mit ihrem frisch angetrauten Prinz William über das Anwesen des Buckingham Palace spazierte und ein sommerlich leichtes, blaues Kleid von Zara trug. Die ganze Welt wollte dieses Kleid haben und stürmte in nahe gelegene Stores – binnen weniger Stunden war exakt dieses Kleid ausverkauft. Und die zauberhafte Catherine liebt die spanische Modekette, denn wenige Monate später trug sie zu einem von Gary Barlow ins Leben gerufenen Benefiz-Konzert in der Londoner Royal Albert Hall ebenfalls ein Kleid von Zara.
Das britische Label Asos hat es hingegen nicht nur Michelle Obama angetan, die ihr rot-weißes Midi-Dress innerhalb weniger Wochen gleich zwei Mal zu offiziellen Anlässen trug, sondern auch Nicole Scherzinger, Taylor Swift oder Miley Cyrus lieben das Kult-Label

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel