Guido Maria Kretschmer goes America: Als Gastdesigner bei “The Face”

am 27.03.2013 um 10:23 Uhr

Guido Maria Kretschmer im Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Der Designer wagt den Sprung über den großen Teich, konnte nun in einer amerikanischen Castingshow bewundert werden und möchte auch seine Mode in den USA vorstellen. Guido goes America!

Er ist einer der angesagtesten Designer Deutschlands und wurde durch das TV-Format „Shopping Queen“ und durch seine unbestreitbaren Entertainer-Qualitäten zum Medienliebling. Guido Maria Kretschmer kreiert nicht nur tragbare und zugleich innovative Mode, sondern  hat es geschafft, sich durch seine unverwechselbare Persönlichkeit auch als Moderator einen Namen zu machen. Das hat auch Amerika verstanden und lud den Designer nun als Gast zur amerikanischen Model-Castingshow „The Face“ ein.

Mitarbeit bei der US-Castingshow „The Face“

In der neuen Show, die ähnlich funktioniert wie „Das perfekte Model“, versuchen die drei Topmodels Naomi Campbell, Karolina Kurkova und Coco Rocha ihre jeweils 12 Teilnehmerinnen, die sich vorher online oder bei offenen Castings beworben hatten, jede Woche eine Runde weiter zu bekommen, um sich am Ende den Sieg zu holen. Das Nachwuchs-Model wird dann das Gesicht von ULTA beauty, einer Kosmetikmarke, und das Topmodel bekommt die Ehre und das Wissen, die anderen beiden ausgestochen zu haben.

Ähnlich wie bei „Germany’s next Topmodel“ holen sich auch die Macher von „The Face“ prominente Designer-Unterstützung, unter anderem auch in Form von Guido Maria Kretschmer. Der einzige deutsche Modemacher in der US-Show ist für die Dreharbeiten extra nach New York geflogen und schwärmt noch heute von den Dreharbeiten. Nach nur sieben Ausstrahlungen wurde bereits der Sieger bekannt gegeben, aber Kretschmers USA-Ambitionen sind noch lange nicht beendet.

Keine Schau bei der Berlin Fashion Week im Sommer

Denn er möchte versuchen, mehr im amerikanischen Modemekka Fuß zu fassen. Seine letzte Show auf der Berlin Fashion Week im Januar war vorerst seine letzte, so zeigt Guido Maria Kretschmer im Sommer, bzw. September, dann erstmalig und ausschließlich in New York. Dort wird er auf nicht allzu viele heimische Kollegen treffen, denn bisher haben keine größeren Namen, abgesehen von Wolfgang Joop, je den Sprung über den großen Teich gewagt. Wir freuen uns auf Guidos neue Kollektion und sind uns sicher, dass er seine Premiere im Big Apple bravourös meistern wird.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel