Gummistiefel

Nie wieder nasse Füße: Die schönsten Designer-Gummistiefel!

am 08.10.2013 um 17:38 Uhr

Herbst- und Winterwetter bedeutet in Deutschland ganz oft: Regenwetter! Tatsächlich gibt es in der langen Herbst/Winter-Zeit die unterschiedlichsten Ausprägungen des tristen Nass von oben: Nieselregen, Regenschauer, Sprühregen, strömender Regen, peitschender Regen, Regenstürme! Die Frage, die sich hier eine Fashion-Redaktion ganz klar stellen muss: Wie biete ich diesem gänzlich unmodischen Wetter modisch die Stirn? Unsere Antwort: Gummistiefel! Wir stellen die schönsten Designer-Varianten von Burberry, Givenchy, Marc Jacobs und Unützer vor…

Modisch hatte der Gummistiefel bisher mit einem biederen Ruf zu kämpfen, er galt stets eher funktional als fashionable, nicht zuletzt weil er in erster Linie auch tatsächlich eher funktional ist: Der Schuh ist aus Gummi, da werden die Füße eben nicht nass – klar. Erstmals aber überzeugen die elastischen Treter auch mit edlen Designs und schmeichelnden Formen. Ob als klassischer Reiterstiefel oder Chelsea-Boot, Gummistiefel entwickeln sich zur angemessenen Alternative gegenüber zum üblichen Lederstiefel!

Die großen Edlen: Burberry, Mulberry, Louis Vuitton

Natürlich versuchen sich die luxuriösen Traditionshäuser wie Burberry, Mulberry und Louis Vuitton auch an dem Gummistiefel-Trend und sorgen für einige besonders edle Exemplare im Reiterstiefel-Stil. Vor allem Burberry sticht hier heraus: Der Gummistiefel mit hohem, schmalem Schaft in Lackoptik und schmaler Goldkette ist eine wahre Augenweide und macht jeden Regentag zu einem Freudentag.

Clean Chic: Givenchy, Armani, Bottega Veneta

Besonders schön sind auch die schlichten, eleganten Varianten von Givenchy, Armani und Bottega Veneta: Ein sauberer Schnitt und ein cleanes Design machen den Gummistiefel universal einsetzbar, was besonders in puncto Kombinierbarkeit ein großer Vorteil ist! Auch Salvatore Ferragamo übt sich an einem sehr zurückgenommenen Design, unser Favorit aus der Clean-Sektion ist jedoch mit Abstand der Armani-Jeans-Stiefel: Lediglich das Lack-Finish verleiht dem Rubber Boot das gewisse Etwas – der Rest überzeugt mit zeitloser Eleganz.

Die Jungen Wilden: Marc Jacobs, Vivienne Westwood, Moschino

Wer es nicht gerne schlicht, sondern eher ein wenig ausgefallen mag, für den haben wir auch den geeigneten Gummistiefel parat: Sowohl  Vivienne Westwood als auch Marc Jacobs oder Moschino versuchen sich an moderneren Versionen des typischen Gummistiefels. Ob in leuchtendem Orange und Booty-Look, in modernem Goldanstrich oder blauem Acid-Washed-Style – diese Modelle sorgen für einen Hingucker! Und warum sollte man in der sowieso schon tristen Winterzeit nicht einmal für einen kleinen Farbtupfer sorgen?

Chelsea Boot meets Rubber? Chelsea Rubber Boot!

Diese modische Paarung ist vielleicht sogar unser absoluter Top-Favorit unter den Gummistiefeln: Hier trifft der klassische Chelsea Boot auf das widerstandsfähigste Material der Saison  – das Ergebnis ist der Chelsea Rubber Boot!  Am schönsten vollbrachte diese modische Symbiose das Designhaus Unützer: Hier werden Funktionalität und Design aufs Schönste vereint. Den Chelsea Rubber Boot gibt es sogar in unterschiedlichen Farben: in Grün, Bordeaux, Wasserblau, Schwarz und Grau – eben alles, was das Herz begehrt.

Alle Modelle unserer Gummistiefel-Selektion finden Sie in unserer Bildershow, lassen Sie sich inspirieren!

Kommentare