Gwyneth Paltrow lässt ihre Kinder hungern

am 13.03.2013 um 14:37 Uhr

Gwyneth Paltrow sorgte mit ihrem Diät- und Gesundheitswahn schon oft für Aufregung. Die Oscar-Preisträgerin hat sich durch extreme Diäten und ein strenges Sportprogramm sogar schon selbst krank gemacht. Doch was die 40-Jährige nun gestand, treibt ihren Diät-Wahn auf die Spitze: Auch ihre Tochter Apple (8) und ihr Sohn Moses (6) müssen hungern.

In ihrem Kochbuch “It’s All Good” verrät die 40-Jährige, dass sie ihre Kids keine Kohlenhydrate zu sich nehmen lässt. Aus Angst, die beiden könnten unter einer Gluten-Intoleranz leiden, verbietet sie Apple und Moses Pasta, Pizza, Brot oder Reis.

“Es bleibt dieser spezielle Hunger”

Doch der Verzicht auf Kohlenhydrate macht sich bei ihren Kindern bereits negativ bemerkbar. “Manchmal, wenn meine Familie keine Pasta, kein Brot oder Reis isst, bleibt dieser spezielle Hunger, der auftritt, wenn man keine Kohlenhydrate zu sich nimmt”, zitiert die “Daily Mail” vorab aus dem Buch.

Dafür erntet Paltrow ordentlich Kritik. Die Ernährungsexpertin Yvonne Wake äußerte gegenüber der Daily Mail Bedenken zu diesem Ernährungsstil: “Das ist keine gute Idee – vor allem weil Paltrows Kids so dünn sind. Kinder brauchen Kohlenhydrate, weil es sie mit Glykogen versorgt, was wichtig für die Hirnfunktion ist. Es wäre, als wenn die Kinder nicht frühstücken. Sie verschlechtern sich in der Schule und können nicht mit den anderen Kindern mithalten.” Die Londonerin hält diese Einstellung deshalb für ziemlich “dumm”.

Allergien oft nur Einbildung

Auch die Ärztin Carina Norris warnt: “Viel zu viele Menschen diagnostizieren bei sich selbst Allergien oder lassen Kohlenhydrate weg, um Gewicht zu verlieren oder weil sie denken, dass diese schlecht für sie sind. Das verschlechtert nicht nur die Lebensqualität. Wer eine so wichtige Säule der Ernährung umgehen möchte, sollte dies allenfalls unter medizinischer Aufsicht tun.”

Bleibt zu hoffen, dass Papa Chris Martin bald ein Machtwort gegen den Diätwahn seiner Frau spricht.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel