Beauty-Tipps

Trend-Haarfarbe Rot: So gelingt Ihnen der feurige Frisurenlook

am 01.09.2014 um 17:06 Uhr

Die kommende Herbst- und Wintersaison mag vielleicht grau und kühl werden, der neue Haarfarben-Trend kommt dafür aber umso leuchtender und heißer daher: Rote Haare sind jetzt absolut angesagt und strahlen in den verschiedensten Farbnuancen, dem schlechten Wetter zu trotz, von unseren Köpfen herab. Wer sich die Haare rot färben möchte, der sollte jedoch einige Beauty-Tipps beachten. Denn gerade die feurige Farbe bedarf einer Abstimmung auf den Typ und besonderer Pflege. Wie Sie den richtigen Farbton treffen, ihn langfristig bewahren können und auf welchen Laufstegen die Trendfarbe schon zu sehen war, das verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Der Haarfarben-Trend für den Herbst wird uns verhexen: Feurige Rotnuancen wirken sinnlich, aufregend und verführerisch. Mit unseren Tipps und Tricks gelingt auch Ihnen der Farbwechsel.

Rote Haare verzaubern

Rote Haare fallen auf, wirken sehr sinnlich und ziehen die Blicke magisch auf die Trägerin. Nationale Designer wie Anne Gorke oder das Label Aigner, sowie internationale Modehäuser wie Saint Laurent, Tom Ford, Roland Mouret oder Emilio Pucci sind von der Farbe wie verhext und schicken vermehrt Rotschöpfe mit natürlichen Kupfer- und Mahagonitönen auf ihre Laufstege. Denn „Redheads“ haben einfach Charme und stechen aus der blonden und brünetten Masse heraus. Auch Stars wie Promi-Damen Emma Stone, Jessica Chastain oder Christina Hendricks haben die roten Haare bereits zu ihrem Markenzeichen gemacht.

Ein Trend, viele Varianten

Alle Frauen dürfen jetzt rotsehen: Der aktuelle Farbtrend für die Haare präsentiert sich nämlich in den unterschiedlichsten Tönen, was garantiert, dass wirklich für jeden Typ etwas Passendes dabei ist. Beachtet werden sollte dabei die Hautfarbe und die natürliche Haarfarbe, die Ihnen schon etwas die Richtung weisen, in die der Rotton gehen sollte. Bei blonden Haaren und heller Haut sind rotblonde oder helle Kupfertöne besonders schön und unterstreichen den Porzellanteint. Bei etwas dunkleren Blondtypen kann ein kühles Rot in Kirsche oder Burgunderfarben passend sein. Haben Sie von Natur aus braune Haare und einen olivfarbenen Teint, dann können Sie ruhig tiefer in den Farbtopf greifen und intensives Feuerrot sowie Mahagoni ausprobieren. Bei schwarzen Haaren als Ausgangsfarbe kommen dunkle Kirschtöne am besten zur Geltung, wobei Schneewittchen-Haare in der Regel eine leichte Aufhellung benötigen, damit die rote Farbe auf den Haaren auch wirklich zur Geltung kommen kann. In puncto Frisuren sind hingegen keine Grenzen gesetzt: Eine rote Kurzhaarfrisur kann genauso spannend aussehen wie das Rot in langem und glatten Haar oder ein feuerroter Lockenkopf.

Selbst färben oder färben lassen?

Wer nicht zu den zwei Prozent der Deutschen gehört, die von Natur aus rote Haare haben, der kann mit natürlichen oder chemischen Mitteln nachhelfen. Für die Do-it-yourself-Strategie steht eine breite Farbpalette an Tönungen und Kolorationen zur Verfügung. Egal, für welchen Ton Sie sich im Endeffekt entscheiden: Beachten Sie, dass rote Haarfarbe eine verzwickte Angelegenheit sein kann. Durch Blondierungen oder durch Dauerwellen vorbelastete Haare nehmen die feinen Rotpigmente besonders gut auf, sodass selbst eine simple Tönung zur dauerhaften und beim falschen Ton möglicherweise ungeliebten Haarfarbe werden kann. So schnell sich Rot festsetzt, so schnell wäscht es sich zwar auch wieder aus, doch ein rötlicher Stich kann in vielen Fällen immer zurückbleiben. Deshalb sollte, um die richtige Nuance für Ihren Typ und Ihre Haarstruktur auch zu treffen, gerade bei roter Haarfarbe ein Friseur aufgesucht werden. Dieser kann dann auch spezielle Töne anmischen und sie sauber auf ihr Haar auftragen. Auch das Aufhellen von schwarzen oder dunkelbraunen Haaren sollte dem Profi überlassen werden, um Ihre Haare vor dem eigentlichen Rotfärben nicht zu sehr in Mitleidenschaft zu ziehen. Um den großen Farbverlust, der gerade bei frischen Rotschöpfen groß sein kann, zu verhindern, sollte man danach auf die richtige Pflege achten und spezielle Conditioner und Kuren mit Farbschutz-Effekt verwenden.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die schönsten Rotschöpfe und Produkte, mit denen Sie Ihre roten Haare dauerhaft bewahren können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel