Natur-Beauty

Hafer für die Haut: Natürlich schön mit der Kraft des Getreides

am 23.04.2014 um 15:28 Uhr

“Kinder, das Frühstück ist fertig!” – Obwohl einige Getreidesorten bei vielen Erinnerungen an klebrigen Porridge wecken, so gilt Hafer als die Wunderwaffe für eine makellose Haut. Masken, Cremes und Co. sorgen hier für ein reines Hautbild, jedoch müssen Sie dafür mehr tun, als nur tief in Ihre Müslischale zu gucken. Was tatsächlich dahinter steckt und welche Beauty-Produkte tatsächlich Hafer enthalten, das erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Hafer für Schauer und Schrecken sorgte. Denn das wertvolle Getreide kann weitaus mehr und lässt Sie fortan sowohl von innen als auch von außen strahlen.

Die Kraft des Hafers

Ein Müsli am Morgen vertreibt Falten-Sorgen? Daran könnte tatsächlich etwas dran sein, denn obwohl Hafer auf den ersten Blick einen nahezu staubtrockenen Eindruck macht, enthält kein anderes Getreide einen so hohen Anteil an wertvollen ungesättigten Fettsäuren. Außerdem besitzt es wertvolle Nährstoffe wie Vitamine, Proteine, Zucker und sogar Öl. Doch was genau kann Hafer tatsächlich für die Haut tun? Die enthaltenen Öle und die Stärke dienen als regelrechte Weichmacher für unsere Haut und versorgen Sie rundum mit Feuchtigkeit. Fältchen und Co. haben so absolut keine Chance und die Haut wirkt frisch und prall. Zusätzlich verhindern die Inhaltsstoffe des Getreides Hautirritationen und eignen sich vor allem für sensible Haut.

Hafer für die Haut

Ein weiterer Effekt des Hafers ist seine reinigende und absorbierende Eigenschaft. Schmutz und Talg werden nach einem langen Tag mit einer klärenden Maske aus Hafer sanft entfernt. So schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe und haben die Möglichkeit, von Hafer-Gesichtsmaske bis Hafer-Toner Ihre Haut voll und ganz auf den natürlichen Wirkstoff abzustimmen. Im Gegensatz zu anderen Pflege-Produkten zur Reinigung des Gesichts, sind Naturkosmetika mit Hafer frei von aggressiven Seifen und setzen der Haut nicht unnötig zu. Trockene Hautstellen verabschieden sich bereits nach wenigen Anwendungen und hinterlassen ein samtweiches Hautbild. Zusätzlich wird selbst unreiner Haut mit dem enthaltenen Zink der Garaus gemacht und die Poren werden sichtbar verfeinert und rein.

Hafer für die Haare

“Das können Sie sich in die Haare schmieren!” – Tatsächlich, denn Hafer ist nicht nur gut für Ihre Haut, auch Ihre Haare können von dem Power-Getreide profitieren. Im Hafer befindet sich unter anderem nährendes Vitamin B, das den Aufbau von kräftigen Haaren und Nägeln unterstützt. Dabei helfen außerdem enthaltenes Zink, Kupfer und Mangan. So werden die Haare stabilisiert und Haarausfall und brüchigen Fingernägeln entgegengewirkt. Decken Sie mit einer 40-Gramm-Portion rund 20 Prozent Ihres Tagesbedarfs an Kupfer und Zink und spüren Sie die natürliche Wirkung.

Hafer für Zuhause

Vor allem in der Naturkosmetik ist Hafer ein stetiger Begleiter. Neben do-it-yourself-Gesichtsmasken aus wenigen Esslöffeln Hafer und etwas Milch, bietet beispielsweise das Kosmetik-Unternehmen LUSH die frische “Oatifix”-Maske an. Mit einer pflegenden und kühlenden Mischung aus Bio-Bananen, Vanille und Haferflocken entfernt diese Maske sanft Unreinheiten und hinterlässt ein porentief reines Hautbild. Bis zu drei Wochen können die “Oatifix”-Masken im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Etwas längere Freude hätten Sie an dem “Oatmeal Face Scrub” von Dirty Beauty. Das leicht körnige Face Wash enthält neben wertvollem Hafer auch einen fruchtigen Papaya-Extrakt. Ein Teelöffel und etwas Wasser reichen aus, um Ihre Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und wieder zum Strahlen zu bringen.

Sie wollen noch weitere Hafer-Beauty-Produkte mit der wertvollen Kraft des Getreides entdecken? Dann klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und werden Sie fündig.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel