Lipstick

10 Shades of Halloween: So rocken Sie diese zehn extravaganten Lippenstifte

am 20.10.2015 um 15:23 Uhr

Es ist die Gruselnacht der Nächte und ein wunderbarer Anlass, sich Beauty-mäßig einmal so richtig auszuleben: Ob Vampirzähnchen, wilde Frisuren oder extravagante Make-ups, Halloween ist für alle Grusel-Fans der wichtigste Feiertag des Jahres und verspricht so einige schaurige Eyecatcher. Wir nehmen uns das keltische Fest zum Anlass, einmal ganz tief in den Lippenstift-Topf zu greifen und zehn intensive Farben zu rocken, von denen wir sonst das ganze Jahr über lieber die Finger lassen. Die 10 schönsten Halloween-Lippenstifte für 2015 und weitere Tipps und Tricks, finden Sie hier und in unserer Bildergalerie .

Wir nehmen das „Trick or Treat“ dieses Jahr nicht ganz so wörtlich und versuchen es stattdessen lieber mit 10 Mal Treat: Wenn es nämlich eine Nacht gibt, in der man das knalligste Kürbis-Orange, das satteste Schwarz oder das funkelndste Lila mühelos tragen kann, dann an Halloween.

Black Beauty: Ein samtiges Schwarz

Ein bisschen Grufti ist er ja schon – der deckend, schwarze Lippenstift und wer sich für die dunkelste Nichtfarbe entscheidet, geht Lippenstift-mäßig auch gleich ALL IN. Aber gerade deshalb ist die Nuance auch so interessant: Das samtige Schwarz schimmert wie eine verbotene Frucht, die man das ganze Jahr über meidet und die einen dafür an Halloween wie magisch anzieht.

#Profi-Tipp:Haben Sie sich für einen schwarzen Lippenstift entschieden, können Sie dennoch nicht gleich einfach darauf loslegen. Denn: Gerade bei einem sehr dunklen Lippenstift fallen ungepflegte Lippen besonders auf. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Mund auf die Farbe vorbereiten und vorher unbedingt mit einer sanften Peelingcreme behandeln. Nachdem Sie alle überflüssigen Hautschüppchen entfernt haben, pflegen Sie Ihre Lippen mit einem transparenten, cremigen Lipbalm, wie zum Beispiel dem „All About Lips“ von Clinique.

Unser Halloween-Pick des Jahres? Der „Studded Kiss“ von Kat von D im düster-glamourösen Ton „Nayeon“.

Violet Sensation: Ein leuchtendes Purpur

Einen tief-violetten Lippenstift mit kühlem Stich zu tragen, ist ein bisschen wie „Die Schöne und das Biest“ spielen: Die Farbe kann nämlich unheimlich cool, aufregend und sinnlich wirken, aber auch gleichzeitig ein farbliches Biest in Ihrem Gesicht entfesseln. Ist der lila Lippenlook nicht Teil eines aufwendigen Kostüms, das sowieso Ihre Haut- und Haarfarbe verdeckt, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie auch an Halloween zur richtigen Nuance greifen. Schließlich wollen wir echte Beauty-Liebhaberinnen auch zum Schauer-Fest des Jahres zum Gruseln schön und nicht nur gruselig aussehen.

#Profi-Tipp: Richtig frostige, kühle Violett-Nuancen, die zu einem Veilchenblau tendieren, sind ideal für Sommer- und Wintertypen, die einen kühlen Porzellan- oder Olive-Teint und entweder platinblonde oder ebenholzbraune Haare haben. Wärmere Purpurtöne wie sinnliche Beeren-Nuancen sind hingegen optimal für einen warmen, sonnengeküssten Teint und goldblonde oder schokoladenbraune Schöpfe.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie ein „kühler“ oder „warmer“ Typ sind? Kein Problem: Es gibt einen einfachen Test, dies herauszufinden: Greifen Sie zu einem Paar Ohrringen – würde Ihnen das silberne oder goldene Paar besser stehen? Tendieren Sie zu Silber, dann sind Sie ein kühler Haut-und Haar-Typ, steht Ihnen das Gold besser, dann gehören Sie zu den warmen Typen.

Unser Halloween-Pick des Jahres? Der „Silver Screen“ in „Stella“ von Lipstick Queen.

Vampire Kiss: Ein gefährliches Blutrot

Zugegeben: Einen sinnlichen, roten Lippenstift trägt man auch mal gerne einfach so und braucht sicherlich nicht Halloween als einen Anlass, um diese Farbe gebührend auszuführen. Trotzdem gehört ein leuchtendes Blutrot zu recht auch zu den Halloween-Klassikern, vor allem dann, wenn es mit einem Hochglanz-Finish versehen wird – spooky und garantiert Vampirkuss resistent!

#Profi-Tipp: Glänzende, cremige Strukturen sind immer ein besonderer Hingucker, bedeuten aber auch ein Extra an Arbeit. Warum? Das glossy Finish tendiert besonders gerne zum ‚Ausbluten‘ – das heißt, dass sich der Lippenstift verselbstständigt und in die feinen Linien um Ihre Lippen absetzt. Mit ein paar Tricks lässt sich dies aber ganz leicht vermeiden: Starten Sie mit einer Lip Fix Creme, zum Beispiel der „Advanced Fix“ von Elizabeth Arden, und tragen Sie diese hauchzart auf Ihre schon gereinigten Lippen auf. Setzen Sie dann auf einen transparenten Lip Liner, der die rote Farbe zusätzlich an Ort und Stelle halten wird. Nachdem Sie Ihre Lippen nun umrandet haben, können Sie ganz unbesorgt zum glänzenden, blutroten Lippenstift greifen.

Unser Halloween-Pick des Jahres? Der militant rote „Burberry Kisses“ in „Military Red No. 109“ von Burberry.

Entdecken Sie nun all unsere Top 10 Lippenstifte für Halloween 2015 hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel