Taschentrend

Runde Sache: Circle-Handbags sind die neuen Lieblings-Handtaschen

am 12.03.2015 um 13:03 Uhr

Wir haben sie zurück, die It-Bags. Vorbei ist die Zeit der schlichten Modelle, denn jetzt geht’s rund. In diesem Frühjahr und Sommer stehen kreisrunde Taschen besonders hoch im Kurs. Wieder einmal hat sich das Trend-Gesicht gewandelt – dieses Mal in Form einer neuen Taschen-Generation. Wir kennen die Rucksäcke, die Shopper, die Crossbody-Bags und Totes. Nun gibt es etwas Neues: Die Circle-Bags. Sehen Sie hier und in unserer Fotoshow , welche Designer sich auf die Seite der runden Formen begeben und wie die schönsten Modelle für diesen Frühling und Sommer aussehen.

Ab sofort geht es richtig rund im Taschen-Karussell. Circle-Bags sind die It-Bags des Jahres und dabei gar nicht so unpraktisch, wie einige vielleicht denken mögen.

Es war einmal die Rundtasche

Mit den Circle-Bags können wir uns tatsächlich über eine neue Erscheinung am Trendhorizont freuen. Denn seit den 80er-Jahren hatten diese keinen wirklich nennenswerten Auftritt, um sich als beliebtes It-Piece zu etablieren. Zu gern erinnern wir uns persönlich an unsere Kindheitstage zurück, an denen wir unsere Rundtaschen mit Stolz um den Hals gebunden im Kindergarten spazieren trugen. Hallo, du wundervolle Kindheitserinnerung. Willkommen zurück, Circle-Bag.

Modernes Make-over

Die modernen Circle Bags haben selbstverständlich rein optisch nicht mehr sehr viel mit den pinken Comic-Täschchen der vergangenen Tage zu tun, sondern kommen mit allerhand Frische, Coolness und Schlichtheit daher. Schon im letzten Jahr poppten immer mehr runde Taschen auf Streetstyle-Fotografien auf, vorzugsweise als Crossbody-Bags und von namhaften Labels wie Versace oder Marc Jacobs. Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass diese Labels nicht die einzigen sind, die in diesem Jahr das Runde zum Trendigen bringen und warten förmlich auf die Invasion der Circle-Bags.

Wenn’s mal glamourös sein muss

Zugegeben, für viele Frauen mögen Circle-Bags eher unpraktisch erscheinen, da sie ihre Handtaschen am liebsten mit zigtausenden unnötigen Sachen bestücken und diese Tag ein Tag aus mit sich herumschleppen.

Vor allem beim Ausgehen am Abend, sind aber einige Utensilien mehr als überflüssig und können getrost weichen – der Clutch sei sank. Eine kleine Circle-Clutch ist also die beste Alternative zur herkömmlichen Clutch in Portemonnaie-Form, um allein mit der It-Bag schon für ein Statement am Look zu sorgen. Das Label Versace zeigte für den Sommer dieses Jahres kleine Glitzer-Circle-Bags in Box-Form. Robust, praktisch und mehr Accessoire als praktisches Helferlein. Wir sind verliebt.

Abgerundeter Alltag

Wem die Mini-Circles samt Glitzer-Optik und Box-Cover im Alltag zu viel sind, der muss noch lange nicht auf den runden Trend verzichten. Denn selbstverständlich haben die Designer auch für den Alltag vorgesorgt. Somit bescheren uns beispielsweise Marc Jacobs oder Michael Kors einige praktische Modelle, die in üppiger Form auch allerhand Stauraum bieten, für alles, was Frauen mit sich tragen. Rund und schlicht sorgen die Circle-Bags dabei zwar für einen Hingucker, stechen aber nicht übertrieben ins Auge und können entweder locker über der Schulter, als Crossbody oder eben in der Hand gehalten zum treuen Begleiter der weiblichen Fraktion werden. Interessant sind auch jene Modelle, die ihre Form durch runde Plastik-Henkel erhalten.

Aber sehen Sie selbst und überzeugen Sie sich in unserer Fotoshow vom Trend. In unserer Auswahl an Circle-Bags finden Sie sicher Ihren Liebling für diesen Frühling und Sommer.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel