Best dressed

Best dressed: Heidi Klum zwischen taffer Business-Frau und sexy Topmodel

am 17.03.2015 um 14:52 Uhr

Neben ihren Rollen als Topmodel, Moderatorin, Gelegenheits-Schauspielerin und nicht zu vergessen Mutter von vier Kindern findet unser deutscher Exportschlager, Heidi Klum, auch immer wieder die Zeit, um sich als gewiefte Business-Frau noch auf ganz anderen Geschäftsfeldern unter Beweis zu stellen. Ihr neuester Coup, für den sie derzeit kräftig die Werbetrommel rührt, ist ihre erste eigene Unterwäsche-Kollektion namens „Heidi Klum Intimates“. Bei einer Promotion-Veranstaltung zu der Dessous-Linie in New York erschien sie jetzt in einem aufregenden Business-Look, mit dem die 41-Jährige gekonnt veranschaulicht, wie sich Seriosität und Sex-Appeal miteinander vereinen lassen. Was das Klum’sche Outfit so besonders macht und wie sie unser Best dressed der Woche nachstylen können, zeigen wir Ihnen hier und in der Fotoshow .

Passend zum Launch ihrer eigenen Lingerie-Kollektion „Heidi Klum Intimates“ präsentierte sich das deutsche Supermodel in einem auf den ersten Blick hochgeschlossenen Outfit, welches jedoch durch aufregende Details zum sexy Eyecatcher wurde.

Das Outfit

So strahlend wie ihr typisches Lächeln war auch der Look von Heidi Klum: Sie trug eine monochrome Kombination aus einem Blazer, einer schmal geschnittenen Bundfaltenhose und spitzen Pumps in strahlendem Weiß. Die Bluse, die sie zu dem Outfit kombinierte, war an sich klassisch wie ein maskulines Hemd geschnitten, doch wurde von Heidi selbstverständlich nicht in solcher Manier getragen. Stattdessen war die Bluse so weit aufgeknöpft, dass unter all den weißen Schichten ein schwarzer Spitzen-BH verführerisch hervorblitzen durfte. Damit konnte das ehemalige „Victoria’s Secret“-Model nicht nur beweisen, dass sie auch mit 41 Jahren noch absolut verführerisch sein kann, sondern auch subtil auf den Anlass ihres Erscheinens, ihre eigene Lingerie-Linie, hinweisen. Am linken Mittelfinger trug Heidi Klum als Accessoire noch einen großen, goldenen Ring mit blauen Steinbesatz.

Best dressed, weil: Heidi Klum beweist, dass selbst ein klassischer Business-Look durch aufregende Details und einen femininen Schnitt zum sexy Hingucker wird

Der Beauty-Look

Ihre langen, blonden Haare trug Heidi Klum zu sanften Beach-Waves mit Mittelscheitel gestylt. Das Make-up war auf das cleane Outfit abgestimmt: Auf ihren Augenlidern schimmerte ein softer, heller Perlmutt-Ton, während die Augen selbst mit einem schwarzen Kajal umrandet und die Wimpern mit Mascara kräftig getuscht waren. Ihren leicht gebräunten Teint setzte sie mit etwas Bronzepuder auf den Wangen in Szene. Die Lippen glänzten in einem zarten Nudeton.

Ein besonderer Hingucker, der etwas Farbe in das Gesamtbild brachte, war Heidis Nagellack in einer zarten Türkis-Nuance. Zum weißen Outfit und dem in warmen Tönen schimmernden Make-up stellte dieser einen schönen, kühlen Kontrast dar.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen, wie Sie den eleganten und gleichzeitig aufregenden „Best dressed“-Look von Topmodel Heidi Klum nachstylen können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel