Heidi Klum will ihren Martin nicht heiraten

am 21.05.2013 um 13:17 Uhr

Zwei Ehen hat Heidi Klum schon hinter sich – und eine dritte wird wohl nicht mehr dazukommen. In einem Interview mit dem britischen “The Times Magazine” räumte die 39-Jährige jedenfalls ziemlich eindeutig mit den Gerüchten über eine Verlobung mit Martin Kristen auf: “Ich glaube nicht, dass ich noch einmal heiraten will.”

Eine Ehe sei ihr nicht mehr so wichtig, so Klum. “Ich habe das weiße Kleid bereits getragen. Ich bin froh, wenn ich es nicht noch einmal tun muss.”

Zuletzt hatte es Hochzeitsgerüchte gegeben, weil Klum mit einem neuen Ring am Finger auftrat. Doch sie beeilte sich, auch diese Spekulationen schnell zu zerstreuen. Der “Daily Mail” sagte sie damals, es sei zwar ein Geschenk von Martin Kristen, handele sich aber keineswegs um einen Verlobungsring, sondern nur um ein schönes Schmuckstück.

Klum: “Scheidungen sind nie großartig”

1997 hatte Klum im Alter von 23 Jahren das erste Mal geheiratet, die Ehe mit dem Friseur Ric Pipino hielt sechs Jahre. Ein Jahr länger war sie mit Sänger Seal verheiratet, die Trennung kam 2012. “Scheidungen sind nie großartig”, so Klum. “Das war nicht das, was ich wollte. Ich habe immer aus Liebe geheiratet.”

Inzwischen habe sie die Trennung aber gut verarbeitet, erzählt sie dem “Times Magazine”, ihr Verhältnis habe sich normalisiert: “Wir sind okay miteinander. Wir sind momentan nicht die besten Freunde, aber es ist machbar.”

Jetzt sei sie mit Martin Kristen glücklich: “Ja, ich liebe ihn. Es ist wunderschön, verliebt zu sein.” Und dafür braucht man ja auch keine Ehe.

Kommentare