Style-Check

Vom Schlagerstar zur Fashion-Ikone: Helene Fischer im Style-Check!

am 25.08.2014 um 13:37 Uhr

Helene Fischer, dieser Name dürfte wohl jedem ein Begriff sein. Auch wer musikalisch sonst eher auf härtere Textzeilen und wummernde Bässe steht, kennt diese Lady. Denn Helene Fischer ist nicht bloß eine der erfolgreichsten Frauen der Schlagerszene, nein, sie hat sich im Laufe der Zeit zu einem echten Stil-Vorbild entwickelt. Wir haben uns den Look der schönen Deutsch-Russin einmal näher angesehen und Sie können das ebenso in unserer großen Bildergalerie.

Ausverkaufte Tourneen, Platin-Alben und zahlreiche Auszeichnungen, brauchen Sie noch mehr Fakten, um zu glauben, dass Helene Fischer eine echte Powerfrau ist? Wir jedenfalls nicht. Schon längst gilt sie als eine der Besten im Musikbusiness. Die 30-Jährige schlüpft dabei in die unterschiedlichsten Rollen: Mal ist sie Moderatorin, dann Entertainerin und Akrobatin, im nächsten Moment Schauspielerin oder einfach die bessere Hälfte von Freund Florian Silbereisen. Diese Frau hat viele Facetten und weiß auch in Sachen Mode genau, was sie will. Einen Grund mehr, um einen Blick auf ihre Outfits zu werfen.

Auf der Bühne: „She’s a Maneater“

Mit Liedern wie „Atemlos durch die Nacht“ führt Allround-Talent Helene Fischer die deutsche und internationale Schlagerhitlist an. „Atemlos“ ist das Publikum aber wohl nicht zuletzt wegen der spektakulären Bühnenoutfits der Entertainerin. Denn bei ihren Auftritten lässt es die Sängerin modisch gesehen richtig krachen. So kann es vorkommen, dass sich der Star während eines Konzertes bis zu zehn Mal umzieht. Je nach Stimmung trägt sie mal ein starkes Muster-Kostüm, dann einen androgynen Hosenanzug, paillettenbestickte Minikleider oder eine elegante Robe. Egal für welchen Stil sie sich entscheidet, all ihre Outfits sind auf ihre Art und Weise glamourös und schillernd. Aktuelles Highlight: Beim Bambi 2013 dachte das Publikum für einen kurzen Moment „It’s Britney, Bitch!“. Denn Helene Fischer hatte sich, wie auch Britney Spears in dem legendären Video zu ihrer Single „Toxic“, in einen roten, hautengen Glitzer-Suit geworfen, der ihren Traumbody präsentierte. Ihre Background-Tänzer waren als Pendant dazu komplett in Schwarz gekleidet und setzten die Sängerin umso mehr in Szene – ein echter Wow-Auftritt! Natürlich ist hier jedes Stückchen Stoff wohl überlegt. Der Bild-Zeitung gegenüber verriet die Sängerin: „Ich habe Stylisten, die manchmal für mich einkaufen, anderes wird geschneidert. Aber grundsätzlich entscheide ich selbst, was ich trage.“

Roter Teppich: Diva Deluxe

Zu offiziellen Anlässen, wie Gala-Veranstaltungen, Film-Premieren oder Preis-Verleihungen, sieht man Helene Fischer vor allem in erwachsenen Roben und aufregenden Cocktail-Kleidern. Die schöne Sängerin vertraut dabei auf fließende Stoffe wie Seide, schwere Materialien wie Samt oder transparente Einsätze, die ihre weibliche Figur umspielen. Starke Farben wie Rot, Pink und Orange verwendet sie bei ihrer Kleid-Auswahl ganz bewusst und wird damit zum Hingucker auf jedem Event.

Sie weiß genau, wie sie ihre kurvigen Vorzüge perfekt in den Mittelpunkt setzt und wirkt dabei niemals zu leicht bekleidet. Das ist Helene Fischer ungemein wichtig und so sagte sie einmal in einem Interview, dass ein Kleid nur so kurz sein dürfte, dass es auch noch eine Frau schön und elegant finden würde. Wenn sie beispielsweise ihr Dekolleté in den Fokus hebt, dann ist der Rest des Outfit clean und pur. So trug sie zu ihrer eigenen TV-Show im Dezember 2013 ein geometrisches, weißes Kleid, das raffiniert geschnitten war und viel Bein zeigte, dafür aber den Rest des Körpers bedeckte – sehr stilvoll und subtil.

Schmuck: Weniger ist mehr

Schmuck sucht man bei Helene Fischer eher vergebens. Denn den scheint das Multitalent ganz vorsichtig auszuwählen, schließlich sind ihre Looks auf der Bühne oder dem roten Teppich laut genug. Verstärkt kann man bei ihr allerdings folgende Accessoires sehen: Filigraner Schmuck mit Strassverzierung, auffällige Taillengürtel oder pure Statement-Armreifen aus Silber oder Gold. Zudem liebt Helene Fischer bei einer Körpergroße von etwa 1,57 High Heels. Je höher, desto besser!

Privat: Moderne Lässigkeit

Während Helene Fischer auf der Bühne auffällige und extravagante Kleidung liebt, bevorzugt sie privat Outfits, die casual-chic sind. Zu Presseterminen, Interviews oder auf Aufnahmen aus ihrem Privatleben, sieht man sie daher häufig in modischen Styles wie einer Röhrenjeans, Lederjacke, Oversize-Shirt, bequemen Stiefeletten mit Blockabsatz oder einfachen Jersey-Kleidchen. Sportliche Labels wie Hollister, Marc Jacobs oder Juicy Couture stehen ganz oben auf ihrer Favoritenliste. Ganz bodenständig, so wie die junge Sängerin sich trotz ihres Erfolges immer gibt.

Klicken Sie sich durch unsere Fotoshow und entdecken Sie die aufregenden Looks von Schlagerstar Helene Fischer .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel