Royal

Stilvoll bis ans Ende der Welt: Das waren die Looks von Herzogin Catherine

am 28.04.2014 um 17:40 Uhr

Die Reise ans andere Ende der Welt ist vorbei und während Herzogin Catherine mit ihrem Angetrauten William und dem Wonneproppen George wieder sicher im britischen Königreich gelandet ist, wird es für uns Zeit, einen Blick auf die umfangreiche Tour-Garderobe der Duchess zu werfen. 19 Tage in Neuseeland und Australien. 19 Tage, in denen Catherine immer wieder aufs Neue ihr Gespür für klassische Looks bewies und dabei ihre verspielte und bodenständige Seite nicht außer Acht ließ. Welche Designer es dabei in die unzähligen Koffer geschafft haben und auf welche Klassiker die Herzogin zurückgriff, das erfahren Sie hier und in der Fotoshow.

Ob Regen, Sonnenschein, sengende Hitze oder sportliche Betätigungen – es gibt keine Fashion-Herausforderung, die Herzogin Catherine nicht mit Bravur, Stil und Anmut meistert. Dabei macht sie selbst in Jeans und Regenjacke eine so gute Figur, dass die Bilder, die von ihrem windigen Strandtag um die Welt gingen, wohl auch problemlos für eine Kampagne eines Segelausstatters verwendet werden könnten.

Catherines Looks in Zahlen

Am 7. April 2014 landete Kate mit ihrer kleinen Familie in der Hauptstadt von Neuseeland, in Wellington. Nicht nur voll gepackt mit einem straff geplanten Terminkalender, sondern auch mit einer umfangreichen Garderobe. Die wenigen freien Tage und nicht in Bildern festgehaltenen Auftritte mal abgezogen, belief sich diese auf etwa 23 Outfits und die natürlich dazu passenden Schuhe und Accessoires. Die britische Dailymail war so freundlich, die gesamte Garderobe einmal in ihrem Wert zu überschlagen und kam auf eine Summe von circa 46.200 Euro. Dabei belief sich das teuerste Stück auf etwa 4900 Euro: Ein weißes Kleid des amerikanischen Labels Lela Rose. Dabei war das noch nicht das kostbarste Stück, denn die Uhr, welche Herzogin Catherine in der Krabbelgruppe mit George auf dem Arm trug, schlägt mit satten 6700 Euro zu Buche – eine Ballon Bleu von Cartier. Ausgeglichen wird diese Summe hingegen von Kates wohl günstigstem Outfit: Ein Sommerkleid mit grafischem Print der britischen Mode-Kette Hobbs, welches Catherine bereits im Jahre 2012 im Sale für circa 40 Euro erstanden haben soll.

Catherines Looks in Farben

Herzogin Catherine bevorzugt klassische Looks, das schlägt sich auch in der Farbwahl nieder. Einfarbigkeit ist da ein großes Stichwort: Ob zarte Creme- oder Pastell-Nuancen oder Signalfarben wie Rot, Grün oder Blau. Soll es dann doch einmal gemustert sein, legt sie auch hier Wert auf Zurückhaltung: Mehr als zwei Farben kommen der Stil-Ikone dabei nämlich nicht an den Leib. Das ließ sich auch gut an dem LK-Bennett-Dress, welches sie in Brisbane trug, beobachten: Die schmale Silhouette des weißen Kleides mit halblangen Ärmeln wurde durch das kornblumenblaue Blumenmuster keinesfalls überladen. Dazu kombinierte sie eine passende Clutch vom australischen Label Oroton sowie dunkelblaue Wildleder-Pumps von Alexander McQueen. Selbst die Ohrringe aus Diamanten formten eine Blume, die einen blauen Saphir einschlossen.

Catherines Looks in Namen

Mit Alexander McQueen wären wir auch schon beim liebsten Label der Herzogin angelangt, zumindest was ihren Down-Under-Trip betrifft. Ganze drei Mal kam das Londoner Luxus-Label nämlich in Kleiderfragen zum Einsatz: Ein zartrosa Zweiteiler aus Faltenrock und Schößchen-Oberteil in Adelaide, ein taubengraues Mantelkleid am Ostersonntag in Sydney und ein zartblaues Mantelkleid mit raffiniertem Faltenwurf an der unteren Rückseite in Blenheim.
Gleich auf mit Roksanda Ilincic, denn auch dieses Label schaffte es gleich drei Mal in die Tour-Garderobe der Herzogin, die sich liest wie das „Who is who“ namhafter Designer: Catherine Walker, ein Label, welches schon zu den Favoriten von Prinzessin Diana gehörte, Erdem, Tory Burch, Jenny Packham, Emilia Wickstead, Luisa Spagnoli, Rebecca Taylor, Diane von Furstenberg, Zimmermann und Michael Kors.

Sie möchten die „Down Under“-Outfits von Herzogin Catherine in aller Ruhe betrachten? Dann werfen Sie einen Blick in unsere große Fotoshow, in der wie für Sie alle Looks mit interessanten Informationen zusammengestellt haben.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel