Herzogin Kate hatte eine “natürliche, perfekte Geburt”

am 06.09.2013 um 10:50 Uhr

Herzogin Kate steht nach der Geburt des kleinen George weiter im Fokus. Wie jetzt die neueste Ausgabe des “Vanity Fair”-Magazins berichtet, hat ein Insider neue Details über die Ankunft des Thronfolgers und über Herzogin Kate verraten. “Sie [Kate, Anm. der Red.] sprach zu einer ihrer besten Freundinnen und beschrieb die Geburt als perfekt. Sie sagte, es ging normal voran und es kamen keine Komplikationen auf. Sie wollte immer eine natürliche Geburt und war froh, dass dieser Wunsch wahr wurde.”

Auch Kates Mutter, Carole Middleton, habe eine “leichte und natürliche Geburt” gehabt. Dies erzählt George Brown, ein enger Freund der Familie, gegenüber amerikanischen Medien. Sie habe genau gewusst, was sie tut. Er erinnerte sich auch an Kate in Babytagen. “Catherine war ein absolut liebenswertes Baby. Sie hat nicht viel geweint, wahrscheinlich auch, weil Carole so relaxt war.”

Kleid bewusst gewählt

Der Artikel im “Vanity Fair”-Magazin greift auch Kates ersten Auftritt nach der Geburt auf. Der Insider sagte, Kates Friseurin habe einen Monat vor der Geburt auf Abruf bereit gestanden und ihr auch einige Kleider für den ersten Auftritt zur Auswahl gestellt. Kate entschied sich für das blau-gepunktete Kleid, weil ihr Bauch kurz nach der Geburt noch immer rund gewesen sei und sie keinen Grund gesehen habe, ihn zu verstecken. Die Quelle sagte dem Magazin weiter: “Sie entscheid sich für einen Dress, der ihre Kurven betonte.” Kate sei zu dem Zeitpunkt, als sie das erste Mal nach der Geburt vor die Presse trat, “extrem nervös” gewesen.

Sechs Paten für George

Derzeit planen Prinz William und Kate die Taufe von George, die im Oktober oder November nach der Rückkehr von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip aus Schottland, stattfinden soll. Laut der Tradition soll George sechs Taufpaten bekommen. Pippa Middleton, Kates Schwester, und Prinz Harry sollen schon als Paten gesetzt sein, schreibt die “Vanity Fair” weiter.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel