desired.de-Hitlist im August: Wir laden Sie ein!

am 06.08.2013 um 16:59 Uhr

Wir laden Sie ein! Bei gleißenden Temperaturen und sanfter Sonnenuntergangs-Idylle am Abend lässt es sich doch am besten um ein Lagerfeuer herum sitzen und die entspannte Stimmung genießen. Der Soundtrack für Ihren Spätsommerabend ist dabei so unterschiedlich wie die Würstchen, die über der Flamme brutzeln. Mal etwas aufregender, mal etwas leiser dürfen die Songs sein – Gitarrenklänge treffen auf tanzbare Beats, nachdenkliche Nummern auf unbeschwerte Hits. Dabei laden sie ein: zum Nachdenken, zum Mitsingen, zum Träumen! Ihre Einladung für unsere desired.de-Hitlist liegt bereit, nehmen Sie an?

Wir haben eine ganz spezielle Einladung für Sie. Folgen Sie uns in den Spätsommer-Abend bei einem Lagerfeuer und der untergehenden Sonne. Dies ist die perfekte Hitlist dafür. Nehmen Sie unsere Einladung an?

Singles

Tim Bendzko „Programmiert“ – 16.08.2013

Nach dem Hiterfolg „Wenn Worte meine Sprache wären“ veröffentlichte Tim Bendzko im Mai 2013 nun auch sein zweites Album „Am seidenen Faden“, das kurz daraufhin ebenfalls mit Gold überrollt wurde. Die neueste Single-Auskoppelung daraus heißt „Programmiert“ und feierte erst vor Kurzem Videopremiere. In dem Song geht es um die Welt des Internets, die Tücken und die Einsamkeit, die daraus entstehen können. Und trotz des ernstzunehmenden Textes wirkt der gute Tim nicht belehrend, sondern stößt uns eigentlich nur mit der Nase auf das Problem. Was der Einzelne daraus macht, ist jedem selbst überlassen. Der Song ist eine schöne, softe Kombination aus den für ihn typischen Gitarren-Sounds und sanften, elektronischen Beats. Ein Pop-Hit, der zum Mitsingen, Immer-wieder-hören und Nachdenken einlädt.

Birdy „Wings“ – September 2013

Und noch ein zweites Album: Die zauberhafte Birdy, die mit ihrer ersten LP die Musikfans, -Kenner und -Macher überraschte, ist nun wieder da. Mit „Wings“ veröffentlichte sie einen ersten Appetitanreger auf das kurz darauf erscheinende Album „Fire Within“ und zeigt eine erwachsenere, wenn auch nicht weniger intensive 17-Jährige, die alle elf Songs entweder eigens komponiert bzw. daran mitgeschrieben hat. Mit ihrer zerbrechlichen Art und zarten Stimme performt sie den neuen Song und zeigt zum Ende des Liedes hin immer mehr Stärke, was überrascht und zugleich fesselt. Viel Melancholie, aber auf eine schöne Art und Weise, transportiert der Song und lädt zum Träumen ein.

Lady Gaga „Applause“ – 19.08.2013

Die erste Single aus dem im November erscheinenden Album „Artpop“ von Lady Gaga erscheint schon weit vor dem Album, nämlich am 19. August. Kurz daraufhin wird sie diese das erste Mal bei den MTV Video Music Awards vorstellen und sich in gewohnter Dance-Manier zeigen. Gut, der Song passt eher nach Ibiza oder Mallorca, aber falls es am Lagerfeuer mal etwas aufregender sein darf, eignet sich die Lady immer noch am besten. Lädt zum Tanzen ein.

Album

Martin and James „Life’s a Show“ – 30.08.2013

Schon mal die Stimme ölen, denn die Gitarrenklänge in dem Song „Matilda“ von Martin and James bringen sicherlich einen talentierten, jungen Mann dazu, sich die Klampfe zu schnappen und dann werden Sie sich dabei erwischen, wie Sie die simplen, aber wirkungsvollen Chorgesänge mitgrölen. Ein wahrer Gute-Laune-Garant. Die beiden in Berlin lebenden Schotten Martin Kelly und James O’Neill sind bekennende Fans der Beatles, Simon and Garfunkel, Crowded House, Led Zeppelin und der Stones, was in ihren Harmonien und dem Songwriting ablesbar ist. Durch den schönen, zweistimmigen Gesang haben Martin and James einen ganz eignen Sound, den sie auch auf ihrem – Achtung – ebenfalls zweiten Album stolz präsentieren und britischen Charme und Gelassenheit, sowie ein feines, typisch englisches Gespür für gute gemachte Hits mit einem Mini-Einschlag Folk nach Deutschland schicken. Eine Einladung zum Mitsingen.

Backstreet Boys „In a World Like This“ – 02.08.2013

Bei den Backstreet Boys ist es nicht das zweite, sondern inzwischen schon das achte Studioalbum und ist nur wieder eine weitere Stufe im Leben der fünf Jungs, das wir quasi auf einer musikalischen Reise miterleben konnten. Wieder etwas reifer, wieder etwas bodenständiger zeigen sich die Männer, die auf dem neuen Werk Themen ansprechen wie Kinder und Familie. Im Jahr ihres 20-jährigen Bühnenjubiläums sind sie zu fünft und stärker denn je. Poppige Balladen und tanzbare Uptempo-Nummern stammen hier aus der gleichen Feder wie zum Beispiel auch schon ihre größten Hits „I Want It That Way“ und „Everybody (Backstreet’s Back)“ und vermitteln so ein wohliges Gefühl von Tradition und Altbekanntem neu formuliert. Außerdem garantiert dies den ein oder anderen Chartstürmer. BSB forever, sagt die größtenteils weibliche desired.de-Redaktion und zieht das Fazit: Lädt zum Wandeln in der Vergangenheit ein!

Selena Gomez „Stars Dance“ – 19.07.2013

Fast hätte man sie nicht erkannt, aber das ehemalige Disney-Popsternchen Selena Gomez zeigt sich sexy, verführerisch und erwachsener denn je. Mit ihrem neuen Album „Stars Dance“, das Songs wie „Come and Get It“ und „Slow Down“ zu bieten hat, grenzt sie sich völlig von dem hüpfenden, trällernden Teenie ab – sowohl musikalisch, als auch auf den Album-Pics und in den Videos. Die Trennung von Justin Bieber scheint der 21-Jährigen gut getan zu haben. Selbstbewusst und selbstbestimmt legt sie ihr Solo-Album vor, das neben dem charakteristischen Pop-Sound auch Dance-Beats und Ethno-Einflüsse bietet. Mit „Stars Dance“ ist sie in Deutschland schon auf Platz 4 der offiziellen Media-Control-Charts und zeigt: Die reife, sexy Latina kommt an und lädt zum Loslösen ein.

Oldie des Monats

Simple Minds „Don’t you forget about me“

Wir kennen ihn alle und wie haben wir mitgelitten!? Der Klassiker „The Breakfast Club“ mit Molly Ringwald und Emilio Estevez begeisterte uns mit emotionaler Tiefe und ehrlich angesprochenen Teenager-Problemen. Der Song, der uns dabei im Kopf blieb, und zwar bis heute, war „Don’t you forget about me“ von Simple Minds. Der Abspann wurde zu einer Art eigenem Individuum und ist einer der bestausgewählten Hits an ebendieser Stelle. Die Lyrics kennen Sie wahrscheinlich auch auswendig, nicht wahr? Unser Oldie des Monats, der zum musikalischen Zeigen von Emotionen einlädt.

Alle Künstler der Hitlist im August in einer praktischen Übersicht finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel