Styling

Haar-Styling: Die schönsten Hochsteck-Frisuren für festliche Anlässe!

am 19.12.2013 um 09:10 Uhr

Die wohl sinnlichste Zeit im Jahr hat endlich begonnen: Mit den ersten Schneeflocken rieseln allmählich auch die prunkvoll verzierten Einladungen zu rauschenden Weihnachtsfeiern, eleganten Umtrunken und anderen stilvollen Anlässen zur Tür. Und als hätte Frau nicht schon genügend Qualen mit der Wahl der jeweiligen Garderobe, möchte sie an jenen Abenden natürlich ebenfalls mit einer unvergesslichen Frisur punkten. Wir haben daher ultimative Styling-Tipps, wie Sie Ihr Haar effektvoll hochstecken können. Lassen Sie sich inspirieren!

So viel steht fest: Atemberaubende Festtags-Outfits benötigen ebenbürtige Haar-Looks, die locker mit Lametta-Dekoration, Silvester-Raketen und Wunderkerzen um die Wette strahlen können. Doch gerade im Monat Dezember sind ausgiebige und spontane Termine beim Lieblings-Friseur eine echte Rarität. Die Express-Lösung heißt daher: Do it youself!  Alles was Sie dafür immer zur Hand haben sollten sind Stielkamm, Haarklammern und -nadeln, transparente Haargummis, Schaumfestiger und ein gutes Haarspray. Und los geht’s!

Alles Banane!

Die Banane ist ein wahrer Klassiker und liegt 2013 wieder im Trend. Mit schulterlangem Haar lässt sich diese Frisur sehr gut selber machen. Bürsten Sie dafür Ihre Haare zunächst auf die linke Seite des Kopfes. So, als würden Sie sich einen Seitenzopf binden wollen und diesen mit einer Klammer in der Mitte befestigen. Fixieren Sie anschließend die Haare am Hinterkopf mit etwa fünf weiteren Klammern über Kreuz, das sorgt für extra Halt! Nun wird die dicke Strähne über die Hand zur Mitte eingeschlagen und die Spitzen eingedreht, sodass ein fester bananenförmiger Knoten entsteht. Unser Tipp: Abschließend eine lange Haarnadel von unten in die Banane stecken, so können Sie sicher gehen, dass der Knoten eine wilde Party stilvoll übersteht.

Knotenpunkt

Etwas legerer, aber mindestens genauso schön, ist ein lässiger Knoten im Undone-Look. Föhnen Sie dafür das Haar erst einmal über eine große Rundbürste, um Volumen zu erhalten. Ziehen Sie anschließend den Scheitel je nach Vorliebe und toupieren Sie die Haare am Hinterkopf an. Teilen Sie nun einzelne Strähnen ab und legen Sie diese in großen, groben Schlaufen um einen Haargummi. Unser Tipp: Bei diesem Style darf der Look ruhig etwas gewollt unordentlich aussehen und muss nicht perfekt sein. Ziehen Sie dafür einige Spitzen bewusst aus dem Knoten und fixieren Sie zum Schluss alles mit etwas Haarspray.

Haben Sie den Dreh raus?

Easy as one, two, three: Der Schwierigkeitsgrad dieser Twist-Hochsteckfrisur ist wirklich sehr gering und eignet sich daher besonders für all diejenigen, die es eilig haben! Die vordere Kopf-Partie wird bei dieser Frisur zum Blickfang. Die Haare werden dabei mit Hilfe eines Stielkammes zunächst in kleine Strähnen abgetrennt und vom Haaransatz an, Strähne für Strähne nach hinten am Kopf entlang gezwirbelt und schließlich am Hinterkopf mit Haarnadeln fixiert. Am Hinterkopf werden nun alle Haarenden zusammen genommen und lose und willkürlich zusammen gesteckt. Fertig ist das Styling!

Entdecken Sie in unserer Fotoshow diese und weitere Hochsteck-Frisuren und finden Sie Ihren persönlichen Favoriten. Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel