Urlaub

Stilvoll abgetaucht: Die schönsten Hotel-Pools weltweit

am 29.06.2015 um 09:30 Uhr

Entspannte Erholung und einfach mal abschalten vom stressigen Alltag zu Hause: Das zählt zu den obersten Prioritäten im Urlaub. Und wo könnte man dies besser tun als in luxuriösen Hotels, die nicht nur mit einer edlen Zimmerausstattung auftrumpfen, sondern uns auch noch außergewöhnliche Swimmingpools für ein einzigartiges Badeerlebnis bieten? Wir zeigen Ihnen hier und in der Fotoshow unsere Auswahl der schönsten Hotel-Pools weltweit, in die wir am liebsten sofort eintauchen würden.

Der große Jahresurlaub steht an und es stellt sich die Frage: Wohin soll die Reise gehen? Schließlich gibt es weltweit so viele schöne Ziele, dass die Wahl wirklich schwer fallen kann. Wir haben eine Entscheidungshilfe der besonderen Art für Sie: Suchen Sie sich doch einfach mal ein Hotel mit besonders spektakulärem Swimmingpool, der Ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird. Einige Beispiele nennen wir Ihnen hier.

Inmitten des Urwalds: Der Pool des „Hanging Gardens Ubud“ auf Bali

Mitten im Indischen Ozean liegt die zu Indonesien gehörende Insel Bali, auf der sich, abgelegen von der Zivilisation, das paradiesische Luxus-Hotel „Hanging Gardens Ubud“ befindet. Dessen Swimmingpool ist eine absolute Augenweide inmitten der sowieso schon faszinierenden Dschungel-Landschaft, die das Hotel umgibt. Kaskadenartig erstreckt sich der Infinity-Pool aus massivem Granit über zwei Stockwerke und ragt mit seiner geschwungenen Form so in die Natur hinein, dass man sich in die exotische Umgebung voll integriert fühlt. Neben der tropischen Flora können vom Pool aus sogar kleine Dschungelbewohner wie Affen gesehen werden, die an den Bäumen herumklettern; außerdem fließt ein Fluss in unmittelbarer Nähe, der für ein sanftes Rauschen sorgt.

Übernachtungspreis des Hotels je nach Saison und Zimmer: Zwischen 340 und 630 Euro pro Nacht.

Eine andere Art des roten Meeres: Der Pool des „The Library“ auf Ko Samui

Einen ganz besonderen Anblick bietet auch der Swimmingpool des „The Library“-Hotels auf der kleinen Insel Ko Samui im Golf von Thailand. Auf den ersten Blick sieht es nämlich so aus, als ob der Pool mit leuchtend rotem Wasser befüllt ist. Doch das ist natürlich nur eine Illusion: Durch gelbe, orangefarbene und natürlich auch rote Mosaiksteine, aus denen der Pool zusammengesetzt ist, entsteht der optische Effekt, in einem wahrlich roten Meer zu schwimmen. Dieses schillernde Erlebnis macht in jedem Fall wesentlich mehr her als die sonst klassischen, blauen Kacheln anderer Pools.

Übernachtungspreis des Hotels je nach Saison und Zimmer: Zwischen 270 und 390 Euro pro Nacht.

In schwindelerregender Höhe: Der Pool des „Marina Bay Sands“ in Singapur

Natürlich darf auch dieser Swimmingpool in unserer Liste nicht fehlen: Im 57. Stock und auf 200 Metern Höhe erstreckt er sich in Surfbrett-Form rund 150 Meter lang auf dem Dach des „Marina Bay Sands“ im südostasiatischen Stadtstaat Singapur. Die schwindelerregende Höhe in Kombination mit der Infinity-Form des Pools stellt für Leute mit Höhenangst eine wahrliche Herausforderung dar: Einmal an den Rand des Pools geschwommen hat man einen aufregenden Blick in die Tiefe, die sich unmittelbar vor einem erstreckt. Doch der Wagemut lohnt sich, schließlich kann man kaum auf einem besseren Weg die Skyline der Metropole bewundern.

Übernachtungspreis des Hotels je nach Saison und Zimmer: Zwischen 290 und 460 Euro pro Nacht.

Über den Dächern Spaniens: Der Pool des „Grand Hotel Central“ in Barcelona

Inmitten des pulsierenden Lebens von Barcelona gibt es einen kleinen Ort zum Entspannen, der schöner kaum gelegen sein könnte: Der Infinity-Pool des Grand Hotel Central. Mit gerade mal zehn Metern Länge und fünf Meter Breite ist er zwar vergleichsweise klein, doch der Panorama-Ausblick über die Dächer Barcelonas und die katalanische Landschaft in der Ferne macht ihn allemal zu einem großen Erlebnis. Am Nachmittag und am Abend macht es besonders Spaß, das geschäftige Treiben und vibrierende Nachtleben der Stadt ganz entspannt aus dem Pool mitverfolgen zu können.

Übernachtungspreis des Hotels je nach Saison und Zimmer: Zwischen 240 und 450 Euro pro Nacht.

Zwischen verschneiten Bergen: Der Pool des „The Cambrian“ in der Schweiz

Dass Swimmingpools nicht nur in Verbindung mit warmen Temperaturen funktionieren, beweist das Hotel „The Cambrian“ im Schweizer Kanton Bern. Inmitten der Alpen erstreckt sich dessen Outdoor-Thermalpool vor einem atemberaubenden Bergpanorama. Die zugeschneiten Berge und die ruhige Winterlandschaft im Umland bieten den perfekten Kontrast zum warmen Wasser des Pools und laden zum entspannten Schwimmen, zum Beobachten der Aussicht oder einfach zum relaxten Träumen ein.

Übernachtungspreis des Hotels je nach Saison und Zimmer: Zwischen 190 und 340 Euro pro Nacht.

Sind Sie gespannt, wie die Hotel-Swimmingpools der Extraklasse auf der ganzen Welt aussehen? Dann sehen Sie sich diese und weitere außergewöhnliche Pools in unserer Bildergalerie an.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel