Interior

Frühlingsgefühle: Die Einrichtungstrends für das kommende Frühjahr

am 04.03.2015 um 16:40 Uhr

Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen durch die dicke Wolkendecke kämpfen, verspüren wir nicht nur einen Drang unsere Garderobe endlich ganz auf Frühling umzustellen, sondern würden am liebsten auch gleich den frischen Wind in unsere eigenen vier Wände holen. Die Einrichtungstrends für die kommende Frühjahrssaison 2015 geben sich glücklicherweise ganz unseren Frühlingsgefühlen hin: Blumige Prints auf Kissen und Wänden, pastellige Farbwelten, die von einem explosivem Türkisblau gebrochen werden, sanfte Grüße aus Fernost und ein metallisches Funkeln machen Lust auf ein erfrischendes Interior-Remake. Wie Sie die kommenden Trends am besten umsetzen, hat uns Einrichtungsexperte und Joss & Main-Gründer John Mulliken in einem exklusiven Interview verraten. Stöbern Sie durch unsere große Bildershow und lassen Sie sich inspirieren.

Wenn Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, das Projekt „Interior-Remake“ anzugehen und Ihre Wohnung mit ein paar neuen, trendigen Accessoires aufwerten möchten, dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt: Der Frühjahrsputz steht sowieso schon vor der Tür, und warum nicht einmal Arbeit und Vergnügen verbinden?

Joss & Main: Flash-Inspiration für Ihr Zuhause

Flash-Sales sind in der Modewelt schon lange nichts Neues, lassen auch unsere Herzen höherschlagen und bringen selbst die coolsten Fashionistas aus der Fassung. Und was in der Fashion-Industrie so gut funktioniert, kann auch im Interior-Bereich nicht verkehrt sein – dies oder so ähnlich dachte sich wohl auch der Joss & Main-Gründer und Einrichtungsexperte John Mulliken.

„Nehmen wir einmal einen meiner aktuellen Lieblingstrends, den ‚Chinoise Glam‘ als Beispiel“, erklärte uns Mulliken höchstpersönlich das Prinzip ‚Flash Sale‘, „manchmal muss man einen neuen Einrichtungstrend erst sehen, um ihn zu begreifen! Viele Leute können sich nicht vorstellen, wie ‚Chinoise Glam‘ überhaupt aussehen könnte. Wir regen die Inspiration an! Früher hatten die Menschen Einrichtungskataloge, durch die sie blättern konnten, sie haben es genossen, ja zelebriert, neue Möbel zu entdecken. Heute wollen moderne Plattformen wie Joss & Main wieder zurück zu dieser Lust am Einrichten. Da haben wir uns die Inspiration zum Interior-Flash-Sale kurzerhand aus der Modewelt entliehen. Ein neuer Trend wird sehr schnell mit allerlei Marken inszeniert und steht dann eine begrenzte Zeit zur Verfügung. Es ist also eher eine Flash-Inspiration als ein Flash-Sale!“

Das Praktische ist, das man auf diese Art und Weise schnell auf aktuelle Einrichtungstrends reagieren kann und nicht nur zwei Kollektionen im Jahr anbietet. Generell sieht Mulliken eine Veränderung im Umgang mit Interior-Trends: „Endlich fangen die Menschen an, Ihr Zuhause wie Ihren Kleiderschrank zu behandeln. Vor 50 Jahren haben die Menschen einmal in zehn Jahren Ihre Einrichtung gewechselt, alles war sehr statisch. Heute ist das Verhältnis dynamischer: Die Menschen wollen mehr Bewegung in ihren Zimmern, mehr Abwechslung, vor allem was das Dekor und Accessoires betrifft.“

Auch wir von desired.de sehen eine immer größere Vernetzung von Fashion und Interior: Die Einrichtungsexperten lassen sich von Laufsteg-Trends beeinflussen, nehmen diese blitzschnell auf und machen somit auch das Interior-Geschäft saisonaler und aktueller.

Welche Trends denn jetzt im Frühling genau auf uns zukommen, hat uns der Experte auch gleich verraten: „Smokey Pastell, Blumen, Fernost und Metallic!“

Pastellige Frühlingsgefühle treffen ein explosives Türkis

Pastellfarben dominieren nun schon seit nahezu zwei Jahren sowohl im Fashion- als auch im Interior-Bereich einen Großteil der Trends und sind auch in dieses Frühjahr nicht wegzudenken. Allerdings dürfen wir uns 2015 auf einen erfrischenden Gegenspieler gefasst machen: Die sanften Töne werden von einem aufregenden Türkiston ergänzt. Auch metallische Highlights, die den Pastell-Tonus auflockern, wie Kupfer, Silber oder Gold bleiben hochaktuell.

Grundsätzlich rät der Experte John Mulliken: „Lockern Sie die Pastellwolke mit einem Eyecatcher auf. Präsente Blau- und Grüntöne aber auch eine rostige, oder rauchige Note im Sinne von Smokey Pastell sind dafür ideal geeignet.“

Wie ein Strauß Blumen

Wo der Frühling naht, da kann die frisch erblühte Fauna auch nicht weit sein: Blumenmuster in allen Formen, Farben und Kombinationen bringen Frische in jeden Raum und werten vor allem einfarbige Kulissen schön auf. Blumige Kissenbezüge oder Teppiche mit floralen Mustern sind daher die Must-haves des Flower-Trends: So kann man mit ein paar wenigen Handgriffen schon viel bewirken!

Eine metallische Liaison

Kupfer, Kupfer, Kupfer: Bereits letztes Jahr schlug das rot schimmernde Material im Interior-Bereich hohe Wellen, in diesem Frühjahr findet sich neben diesem ein tiefer Bronze-Ton auf Kissenbezügen und Accessoires wie Lampen, Kerzenleuchtern und Vasen wieder.

„Lampen mit metallischen Elementen haben für mich ein definitives It-Piece-Potential“, verriet uns der Experte Mulliken auch an dieser Stelle. „Metallische Elemente dienen als luxuriöser Eyecatcher und können sich mit einem anderen Trend optimal verbinden, so zum Beispiel sind Pastell und Metallic ein tolles Team.“

Grüße aus Fernost

Asiatische Einschläge, ob nun ein zartes Kirschblüten-Muster, eine Kommode mit Chinoise-Pattern, exotische Accessoires wie Skulpturen, Windlichter oder Vasen, ein Hauch von Fernost darf dieses Frühjahr Einzug in unsere Zimmer halten! Das Gute ist, dass sich auch dieser Trend mit den anderen farblichen Einflüssen des Frühjahrs gut kombinieren lässt. Sanfte Kirschblüten passen so zum Beispiel hervorragend zu einem zartem Pastellblau und silbernen Akzenten. Bunte, rote Chinoise-Muster können hingegen gut zu einem Smokey-Pastell-Grau oder einem rauchigem Blau kombiniert werden.

Entdecken Sie hier die schönsten Einrichtungs-Pieces für das kommende Frühjahr und lassen Sie sich von unserer Bildergalerie zu einem frischen Interior-Remake inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel