Best dressed

Best dressed: Jennifer Garner ist Pretty in Pink

am 20.10.2014 um 19:12 Uhr

Wenn es bei diesem Event darum gegangen wäre, die bestangezogene Frau des Abends zu wählen, wäre die Trophäe definitiv an Jennifer Garner gegangen. Bei der Pink Party im kalifornischen Santa Monica geht es allerdings darum, Spenden für dasCedars-Sinai Women’s Cancer Program zu sammeln, welches die unterschiedlichsten Krebserkrankungen und deren Auswirkungen auf den weiblichen Körper erforscht. In Anlehnung an die pinkfarbene Schleife im Kampf gegen den Brustkrebs, werden die Damen deshalb gebeten, auch modisch diese Farbe zu zelebrieren. Gesagt, getan – Jennifer Garner setzte auf einen perfekten Pink-Look, den wir deshalb zum Best dressed auserkoren haben.

Pink ist nicht nur die Farbe, die in jedem von uns Kindheitserinnerungen hervorruft, sondern auch die Farbe der Fröhlichkeit. Eine Farbe, die in uns Energien weckt und auf den ganzen Körper stimulierend wirkt. Wohl mit ein Grund, warum die kleinen Schleifen im Kampf gegen den Brustkrebs aus einem zarten Pink bestehen. Aber auch die Pink Party von Stylistin Elyse Walker hat sich dieser Farbe verschrieben und feiert seit zehn Jahren die Frau, die Mode, die Freundschaft und das Leben an sich. Die Pink Party ist zum Fashion-Event überhaupt in Santa Monica avanciert, auf dem die größten Designer der Welt ihre Kollektionen präsentieren, oft sogar selbst anwesend sind und Promi-Damen wie Maria Shriver, Marcia Cross, Molly Sims, Jessica Biel oder eben auch Jennifer Garner über den pinkfarbenen Teppich schreiten.

Das Outfit

Jennifer Garner setzte für dieses wichtige Event alles auf eine – auf die pinkfarbene – Karte und machte damit auch alles richtig. Die Wahl der Schauspielerin fiel nämlich auf ein pinkfarbenes Kleid aus dem Hause Dior. Der Etui-Schnitt mit den T-Shirt-Ärmeln sorgte für den klassischen Touch, während das an der Seite länger werdende Schößchen dem Look einen verspielten und lockeren Twist verlieh – passend zur Farbe des Kleides. Dazu kombinierte sie schwarze Peep Toes von Christian Louboutin, eine Box Clutch von Roger Vivier und einzigartigen Armschmuck aus mit Diamanten besetztem Weißgold aus dem Hause Anita Ko.

Best dressed, weil: Jennifer Garner es wie keine andere Promi-Dame auf diesem Event verstand, den Namen und das Motto der Party so stilvoll miteinander zu kombinieren und es somit geschafft hat, in uns die Lust auf noch mehr Pink zu wecken. Denn Pink ist nicht nur eine tolle Farbe für den pinkfarbenen Teppich der Pink Party, sondern auch für unsere Herbst- und Wintergarderobe.

Der Beauty-Look

Sie können es sich schon denken: Das pinkfarbene Dior-Kleid spricht natürlich für sich. Da muss frau in puncto Beauty-Look nicht mehr viel tun. Deshalb hüllt Jennifer Garner ihr Gesicht lediglich in einen strahlenden Teint, betont ihre markanten Wangenknochen mit einem cremigen Blush und ihre Augen mit einem intensiven schwarzen Mascara. Die Lippen sind hingegen in einen leichten rosigen Glanz gehüllt – Nude-Make-up in seiner Perfektion. Dazu passt auch der Sleek-Stil der Haare: Akkurater Mittelscheitel, hinter die Ohren gelegt und extrem geglättet.

Erfahren Sie in unserer Fotoshow, wie Sie sich einen pinkfarbenen Look à la Jennifer Garner in Ihren Kleiderschrank zaubern können und wie Ihnen auch der Nude-Look im Handumdrehen gelingt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel