Mockingjay 2

„Mockingjay 2”-Premieren: Die aufregenden Red-Carpet-Looks von Jennifer Lawrence

am 17.11.2015 um 13:48 Uhr

Nicht nur Rockstars gehen auf Welttourneen. Auch Schauspieler reisen mit ihren Filmen um die Welt und lassen sich von ihren Fans bejubeln. So läuft gerade noch die Premieren-Tour zu „Mockingjay 2“, dem letzten Teil der „Hunger Games“-Saga, bei dem natürlich Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence der strahlende Mittelpunkt auf dem roten Teppich ist. Welche Fashion-Highlights es von der Schauspielerin bei den weltweiten Red-Carpet-Auftritten zu sehen gab, zeigen wir Ihnen hier und in der Bildergalerie .

Die letzte gemeinsame Reise der „Mockingjay 2“-Schauspieler neigt sich dem Ende zu. Nachdem sie die Weltpremiere des finalen Teils der epischen Filmreihe am 4. November 2015 in Berlin feierten, folgten Stationen in London, Paris, Madrid, Peking und Los Angeles, als letzter Stopp ist noch New York eingeplant, ehe der Film am 19. November 2015 endlich in den deutschen Kinos anläuft. Damit wir nicht in eine wehmütige Abschiedsstimmung verfallen, blicken wir an dieser Stelle lieber auf die einzigartigen Premieren-Looks von Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence zurück, mit denen sie uns die Wartezeit auf den letzten Teil definitiv versüßt hat.

Goodbye, Rachel Zoe: Neue Stylistinnen für Jennifer Lawrence

Noch vor ein paar Monaten war Top-Stylistin Rachel Zoe für den Look von Jennifer Lawrence verantwortlich. Doch das schien der jungen Schauspielerin nicht mehr zu gefallen und so engagierte sie kurzerhand zwei neue Stylistinnen. Jill Lincoln und Jordan Johnson, pikanterweise ehemalige Mitarbeiterinnen von Rachel Zoe, waren jetzt das kreative Team für die Premieren-Looks von Jennifer Lawrence. Und das haben sie auch ziemlich gut hinbekommen, wie wir finden: Sie ließen die 25-Jährige durchgehend in erwachsenen, aber auch sinnlichen und aufregenden Looks erstrahlen.

Cut-Outs, tiefe Ausschnitte und Transparenz: Heiß, heißer, J-Law!

Auffällig waren bei den Premieren-Kleidern von Jennifer Lawrence vor allem die gewagten Schnitte, die zum Teil tiefe Einblicke gewähren ließen. Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Dior-Robe der Schauspielerin aus Berlin, die ihr Dekolleté dank extratiefem Ausschnitt gekonnt in Szene setzte. Dazu hatte das Kleid noch Cut-Outs an den Schultern – raffiniert!

Schon einen Tag später ging es auf der Londoner Premiere ebenfalls heiß her, auch diesmal in Christian Dior Couture, auch diesmal mit tiefem Dekolleté. Für noch mehr Sex-Appeal sorgten bei diesem Kleid jedoch noch seitliche Cut-Outs, das Kleid war an diesen Stellen lediglich mit Ketten zusammengehalten. Ein absolut sinnlicher Eyecatcher. Nicht nur in Sachen nackter Haut, auch farblich zeigte sich die Schauspielerin von ihrer femininen Seite: Neben strahlendem, unschuldigen Weiß gab es auch feuriges Rot und einen kräftigen Aubergineton zu sehen.

Trotz Styling-Veränderungen: Dior bleibt Label Nummer Eins

Dior, Dior, Dior: Wenn es ein Label gibt, das man mit Jennifer Lawrence in Verbindung bringt, dann wohl dieses. Kein Wunder, denn bereits seit 2012 ist die 25-Jährige als Gesicht für das französische Traditionshaus unterwegs und wird daher selbstverständlich auch für ihre Filmpremieren mit den edelsten Dior-Roben ausgestattet. Sowohl in Berlin, als auch in London, Paris, Peking und Los Angeles erschien sie daher in verschiedensten Abendkleidern des Labels. Die einzige Ausnahme machte sie in Madrid: Hier entschied sie sich beim Photocall-Termin für ein ärmelloses, kurzes Blazerkleid von Mugler und beim Red-Carpet-Auftritt für eine schwarze Spitzenrobe von Ralph Lauren Collection.

Klicken Sie sich nun durch unsere Bildergalerie und entdecken Sie die Red-Carpet-Looks von Jennifer Lawrence während der Premieren-Tour zu „Mockingjay 2“.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel