Star-Style

Jennifer Lopez im Style-Check: So zeigt man, was man hat

am 25.03.2015 um 17:14 Uhr

Mit ihrem neuen Film will sich Jennifer Lopez von ihrem eher belächelten Schauspielimage befreien und als Hauptdarstellerin in einem Stalker-Thriller auch die hartnäckigsten Kritiker von sich und ihrem Können überzeugen. In „The Boy Next Door“ mimt sie eine alleinerziehende Mutter, die sich auf eine verhängnisvolle Affäre mit ihrem minderjährigen Nachbarn einlässt. Inwiefern Jennifer Lopez dieser Imagewandel hin zum dramatischen Schauspiel gelungen ist, sollten Sie am besten selbst im Kino entscheiden. Wie eindrucksvoll die Pop- und Schauspiel-Diva allerdings ihre modische Wandlungsfähigkeit bereits unter Beweis stellte und damit allen Fashion-Kritikern den Kampf ansagte, verraten wir Ihnen in unserem ausführlichen Style-Check von Jennifer Lopez und zeigen Ihnen die schönsten Looks von J. Lo in unserer Bildergalerie .

1997 ging die facettenreiche Karriere der Pop-Sensation, Schauspielerin und Designerin Jennifer Lopez mit ihrer Rolle im Film „Selena“ los. Seitdem hat das Multitalent eine beachtliche Karriere hinter sich, kann mittlerweile mehr als zwanzig Kinofilme, acht Musikalben und zwanzig Düfte in ihrer Agenda verzeichnen. Als süße „Jenny From The Block“ entwickelte sich das Bronx-Mädchen zu einem absoluten Fashion-Glam, dessen Stil oft kopiert wurde, ohne auch nur ansatzweise an die grandiose Ausstrahlung von Jennifer Lopez heranzukommen. Diva hin oder her, ihrem Ruf wird Jennifer Lopez zumindest in Styling-Fragen mehr als gerecht.

Klotzen statt kleckern

Als ein Sammelsurium aus Muskelmasse und weiblichen Kurven könnte man die beneidenswerte Silhouette von Jennifer Lopez bezeichnen. Allerdings trainiert die 45-jährige Zwillingsmama mit puerto-ricanischen Wuzeln für diesen Körper auch sehr hart und ambitioniert und hat somit allen Grund dazu, ihr vorbildliches, von allen Seiten beneidetes Sixpack des Öfteren in knappen Oberteilen und Cut-Out-Roben zu präsentieren – vor allem als Sängerin auf der Bühne. Noch wichtiger als ihr Sixpack ist Jennifer Lopez allerdings ihre dominante Kehrseite, die sie nicht nur zu ihrem Markenzeichen machte, sondern auch für angeblich 27 Millionen Dollar versichern ließ. Klotzen statt kleckern und das mit gutem Grund, wie wir finden.

Die Lopez’sche Art

Passend zum Muster-Körper, sind ihre Kleider auf dem roten Teppich also oft dementsprechend eng oder mit besonders hohem Beinschlitz gestaltet. Und wenn das Popöchen dann doch einmal unter einer weiteren Robe versteckt wird, darf das Dekolleté etwas üppiger ausfallen – ausgleichende Gerechtigkeit nach Lopez’scher Art. Manchmal zeigt sie aber auch einfach, was sie oben und unten zu bieten hat, beschränkt sich auf wenig Stoff oder stellt ihre Kurven wie bei den diesjährigen Golden Globes plakativ zur Schau.

Jennifer Lopez trug eine funkelnde Robe von Zuhair Murad, der übrigens einer ihrer Lieblings-Designer und somit oft für die Red-Carpet-Looks des Multitalents verantwortlich ist. 2013 trug La Lopez beispielsweise bei den Billboard Music Awards ein goldenes Couture-Kleid des Designers, bei den Golden Globes eine Spitzen-Robe und auch bei den American Music Awards 2011 vertraute sie auf Zuhair Murad. Diese Kleider waren allesamt sehr körperbetont, freizügig und in zurückhaltenden Farben gehalten – so, wie La Lopez es bevorzugt.

Ihre natürlich gebräunte Haut unterstreicht die Schönheit nämlich am liebsten in dezenten Nude- und Erdtönen und kombiniert diese mit Stickereien, Pailletten, Glitzer und Federn en masse, viel nackter Haut und opulentem Schmuck.

Unvergessen bleibt jedoch ihr Auftritt bei den Grammy Awards im Jahr 2000, bei dem Jennifer Lopez in einer bodenlangen Versace-Robe mit Transparenz und Ausschnitt bis unter den Bauchnabel wirklich allen die Show stahl, allen. Dieses Kleid scheint so denkwürdig in die modischen Geschichtsbücher eingegangen zu sein, dass die Fashion-Heldin es nie mehr aus ihren Händen geben will, wie sie einst in einem Interview mit glamour.com gestand: „Ich werde das Kleid immer in meinem Kleiderschrank haben. Das ist definitiv ein Teil, was man als Archivstück bezeichnen kann.“

Auch privat die sexy Lady

Auf dem Red-Carpet blendet Jennifer Lopez die Anwesenden oft in funkelnden High-Fashion-Roben, die auch gern den einen oder anderen Blick auf ihren Muster-Körper erlauben. Doch wie gestaltet sich der Style der Diva eigentlich, wenn sie – Sie ahnen es vielleicht – als „Jenny vom Block“ auf den Straßen unterwegs ist?

Beantworten wir diese Frage doch gleich mit einer weiteren: Trauen Sie es sich, einen Trenchcoat als Minikleid zu tragen oder eine Leder-Hose zur opulenten Fell-Weste zu kombinieren? Jennifer Lopez tut das und zwar gut.

Auch privat, bei weniger offiziellen Events oder als Jurorin von „American Idol“ stellt Jennifer Lopez immer wieder ihren eigenwilligen und verdammt guten Geschmack unter Beweis, zeigt auch hier, was sie hat, ohne dabei an Eleganz zu verlieren. Sie achtet darauf, entweder die Bluse offen und den Rock bieder oder eben das Höschen kürzer und das Oberteil hochgeschlossen zu wählen. Immer mit dabei sind selbstverständlich große, schwarze Sonnenbrillen und Mörder-High-Heels.

Die Beauty-Wandlung der Latina

Bei ihren Beauty-Looks ist die Wandlung von J.Lo alias „Jenny From The Block“ hin zum Hollywood-Hottie Jennifer Lopez besonders erkennbar und das ohne dabei optisch an Alter zuzulegen. Schon mit ihrer Ehe mit Sänger Marc Anthony wich das blaue Augen-Make-up einem weitaus natürlicherem Look, der vor allem vom sonnengeküssten Schimmer auf der Haut bestimmt war. Ihre großen, braunen Rehaugen bekamen von nun an oft durch lange und stark betonte Wimpern sowie schimmerndem Lidschatten ein ganz besonderes Strahlen.

Zu glamourösen Events vertraut Jennifer Lopez allerdings nach wie vor auf eine ordentliche Portion Make-up und kombiniert dunkle Smokey-Eyes vorzugsweise zu Glanz-Gloss oder auffällig roten Lippen.

Ihre Haare kennt man entweder zu einer mega-voluminösen Wallemähne oder streng nach hinten gestylt. Den einzigen Versuch, etwas an ihrer Mähne zu ändern, wagte Lopez 2009, indem sie sich einen geraden Pony auf die Stirn schneiden ließ. Lange hielt dieser allerdings nicht, bis die lange Volumen-Frisur mit Mittelscheitel und natürlichem Farbverlauf wieder ganz die alte war.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die schönsten Fashion-Momente von Jennifer Lopez noch einmal in Bildern.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel