Fashion-News

Jil Sander hat einen Neuen: Rodolfo Paglialunga ist ab sofort Creative Director

am 30.04.2014 um 10:12 Uhr

Irrungen und Wirrungen – das beschreibt das, was in den letzten Jahren im Fashion-Haus Jil Sander passierte, wohl ganz gut. Trotzdem hielt sich der Name, der vor allem seit den 1980er Jahren einer breiten Masse als minimalistisch cleaner Großstadtchic bekannt wurde, immer ganz oben. 1968 in Hamburg von Jil Sander gegründet, verließ die Designerin ganze drei Mal ihr Label – zum wohl letzten Mal im Oktober 2013, kurz vor ihrem 70. Geburtstag. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten aus dem Hause Jil Sander. Wie diese aussehen, das erfahren Sie hier und in der Fotoshow.

Jil Sander – ein Erfolgslabel mit deutschem Ursprung, welches der Fashion-Welt langlebige Klassiker bescherte: die weiße Bluse, den Kamelhaarmantel und den Hosenanzug. Beliebt bei Power-Frauen und Stars wie Sarah Jessica Parker, Kate Bosworth, Kirsten Dunst oder Tilda Swinton.

Was bisher geschah

Die letzte Fashion-Week-Präsentation des Labels Jil Sander in Mailand fand im Februar ohne Creative Director statt. Das gesamte Design-Team hatte hier für die Herbst/Winter-Kollektion 2014/15 die kreativen Zügel in der Hand. Schon damals wurde spekuliert, wer wohl die Nachfolge der Sander-Gründerin antreten würde. Denn erst zwei „fremde“ Designer hatten in der Geschichte des Labels bisher die kreative Leitung inne: In den Jahren 2000 bis 2003 war es der ehemalige Gucci-Designer Milan Vukmirovic, der beim Publikum allerdings mit seinem Stil keinen Anklang finden sollte. Nachdem Jil Sander 2003 für knapp ein Jahr zurückkehrte, war es schließlich der heutige Dior-Designer Raf Simons, der der Marke Jil Sander neues Leben einhauchte und dies fast zehn Jahre fortführte. Nach einem einjährigen Comeback von Jil Sander, wird es nun wieder Zeit für ein neues Gesicht. Und wie heißt es doch so schön: Aller guten Dinge sind drei.

Der neue Mann im Haus

Rodolfo Paglialunga – diesen Namen sollten Sie sich merken. Denn der Italiener besetzt ab sofort die Position als Creative Director bei Jil Sander.
Wir sind absolut überzeugt von dieser Entscheidung“, so Alessandro Cremonesi, Geschäftsführer der „JIL SANDER“-Gruppe. „Wir haben das passende Talent gefunden, das mit seiner Persönlichkeit und seinem schöpferischen Können dazu beitragen wird, dass wir mit unserer kreativen Exklusivität neue Fashion-Ziele erreichen werden. Wir vertrauen darauf, dass Rodolfo Paglialungas präzise und weltoffene Herangehensweise unsere Grundwerte untermauert und er damit fortfährt, Innovation und Modernität in das Erbe der Marke zu bringen.
Der Designer selbst sieht sich natürlich geschmeichelt: „Ich fühle mich zutiefst geehrt, dass ich die Chance bekommen habe, diese Rolle zu übernehmen. Ich habe eine grenzenlose Bewunderung für diese Marke und ich glaube stark an ihre Vision und Werte. Meine Absicht ist es, das Zusammenspiel von Raffinesse, Luxus und Innovation voranzubringen.

Was Sie über Rodolfo Paglialunga wissen sollten

Geboren wurde der Designer im italienischen Tolentino und zog früh nach Mailand, um seinen Traum von seiner eigenen Fashion-Welt wahrzumachen. Rodolfo Paglialunga sammelte seine ersten großen Erfahrungen beim italienischen Designer Romeo Gigli, bevor er von 1996 an 13 Jahre lang als Womenswear Design Director bei Prada arbeitete. Im Jahre 2009 übernahm er dann die kreative Leitung beim Luxus-Label Vionnet, welches er im Oktober 2011 verließ.
Seine erste Kollektion für Jil Sander wird Rodolfo Paglialunga im September in Mailand präsentieren.

In unserer Fotoshow haben wir für Sie noch einmal ein paar Eindrücke von Jil Sander und dem neuen Creative Director Rodolfo Paglialunga zusammengestellt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel