Trend

Trend: Die Jogginghose ist angesagter denn je

am 23.12.2013 um 15:33 Uhr

Aufgepasst: Sie dürfen Ihre Jogginghose nun aus dem Turnbeutel holen. Aber nicht etwa um darin Sport zu treiben, nein, das Jersey-Schätzchen darf jetzt im Büro, zum Shopping oder Date getragen werden. Stars wie Rihanna, Gwen Stefani oder Alessandra Ambrosio lieben den Trend bereits. Erfahren Sie jetzt mehr.

Zugegeben, das Image der Sweatpants war bislang nicht gerade ansehnlich. Hat ein jeder mit ihr jahrelang vor allem Momente verbunden, in denen man sich lieber nicht vor die Haustür gewagt hätte. Wenn überhaupt, dann durfte sie uns einmal auf dem Weg zum Fitnessstudio begleiten und schon das war eigentlich zu viel. Mit der charmanten Aussage „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“, hat Karl Lagerfeld der gemütlichen Hose wohl letztendlich den Rest gegeben. Aber auch ein King Karl darf sich irren und muss sich in diesen Tagen eines Besseren belehren lassen. Denn sein verhasster Sportsfreund läuft gerade auf der Überholspur und könnte zum ernsthaften Rivalen der Jeans werden. Wir zeigen Ihnen in unseren Dos and Dont’s, wie Sie den Jogger jetzt stilvoll in Ihr Outfit einbinden können.

Don’t: Von Kopf bis Fuß

Die Rede bei diesem Trend ist wirklich nur von der Jogginghose. Das passende Pendant in Form eines Kapuzenpullovers mag sich vielleicht in ihrem Kleiderschrank befinden, da sollte es allerdings auch bleiben. Die Hose wird zum Key-Piece des Looks und alleine eingesetzt. Ein kompletter Sport-Anzug ist und bleibt vermutlich immer ein klares No-Go.

Do: Kontraste setzen

Die Jogginghose ist durch ihr weiches Material und ihren weiten Schnitt lässig genug, sodass sie kontrastreiche und feminine Styling-Partner benötigt. Kombinieren Sie also zum Beispiel einen Boyfriend-Blazer, eine taillierte Bluse, elegante Fell-Westen oder auffällige Pullover zu der Hose. So entsteht ein spannender Mix, der den Trend ausmacht. Auch das Spiel mit den unterschiedlichen Stoffen kann interessant werden. Lassen Sie Jersey auf Glitzer-Pailletten, Kaschmir oder Leder treffen. Sie werden sehen, der Look funktioniert.

Don’t: Sporty Spice

Damit man Sie nicht für das verschollene Mitglied der legendären Spice Girls hält, sollten Sie beim Jogginghosen-Trend einen großen Bogen um Turnschuhe, Crop Tops und Co. machen. Die mit den drei Streifen an der Seite sollten Sie in diesem Fall besser vermeiden. Und auch der Style der Jogginghose ist entscheidend: Für den Trend werden schlichte Jersey-Varianten in Hellgrau, Schwarz oder Oliv bevorzugt, die an der Wade eng geschnitten sind und am Bündchen weit ausfallen. Topmodel Alessandra Ambrosio überraschte vor Kurzem in einem Modell der angesagten Designerin Isabel Marant aus hochwertigem, schwarzen Leder, das lässig ihre endloslangen Beine umspielte.

Do: Hoch hinaus

Damit der Look möglichst glamourös wirkt, empfiehlt es sich, unbedingt hohe Schuhe zu der Jogginghose zu kombinieren. Schlichte High-Heels verleihen im Nu einen femininen Gang und strecken das Bein zusätzlich optisch.

Lassen Sie sich in unserer Fotoshow inspirieren von verschiedenen Styling-Vorschlägen und prominenten Ladies, die den Trend rund um die Jogginghose bereits tragen .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel