Jumpsuit-Trend

Jump around: Modische Luftsprünge mit dem Jumpsuit-Trend

am 11.04.2014 um 16:55 Uhr

Ein mal Eins macht bekanntlich Eins. Grund genug, dem angesagten und praktischen It-Piece des Jahres auch in diesem Frühling/Sommer eine Chance zu geben. Wie Sie trendige Jumpsuits sowohl in der Freizeit, als auch im Büro oder am Abend kombinieren das können Sie hier und in unserer Fotoshow entdecken, wenn es heißt: Jump, jump, jump around!

Machen Sie fortan freudige Luftsprünge und hüpfen Sie in den neuesten Jumpsuits von cool bis elegant durch die Saison.

Hopsend durch die Freizeit

Einen Jumpsuit in der Freizeit auszuführen, ist eigentlich keine große Hürde. Schließlich bieten zahlreiche modische Modelle ein breites Spektrum an Mustern, Schnitten und Stoffen an. Besonders beliebt sind hier Einteiler aus weichem Jersey oder leichter Baumwolle. Vor allem letztere hat genügen Stand, um sowohl Blusen-Elemente wie einen Kragen oder eine Knopfleiste zu vereinen. Doch auch schmückende Details, wie zum Beispiel eingesetzte Spitze oder angesetzte Rüschen, geben jedem Jumpsuit eine andere Botschaft. Bin ich heute Marine-Dame oder Blumenkind? Sie entscheiden, ob cooler Slipper oder angesagte Römer-Sandale. Die Hauptsache ist, Sie verlassen sich in der Freizeit voll und ganz auf den Bequemlichkeitsfaktor, der Ihnen mit einem Jumpsuit geboten wird. Schließlich ist das It-Piece nicht ohne Grund ein beliebtes Kleidungsstück und beweist sich in der Praxis vor allem auf Shopping-Touren. Warum? Na, weil sich das schöne Teil nicht nur schnell anziehen, sondern in der Umkleidekabine auch schnell wieder ausziehen lässt!

Sprunghaft im Business

Den Jumpsuit-Trend auch im Berufsleben umzusetzen, erweist sich durchaus als kleine Schwierigkeit. Zumal Sie hier Ihr Berufsfeld nicht außer Acht lassen sollte. Dennoch dürfen Kostüm-Trägerinnen Hosenanzug und Co. auch gerne mal gegen einen Einteiler austauschen. Immerhin gibt es diese Modelle bereits in klassischer Nadelstreifen-Optik oder mit angesetztem Revers – so können Sie sich sogar den Blazer sparen! Falls Sie dennoch nicht ganz sicher sein sollten, wie der Trend im Büro tatsächlich ankommt, dann werfen Sie sich doch für den Anfang eine Weste oder einen Pullover über und lassen Sie sich von den Blicken Ihrer Kolleginnen nicht beirren. Sie werden sehen, mit dem Startschuss für die Jumpsuit-Freiheit wird selbst Ihr Chef nichts gegen einen gut sitzenden Einteiler haben. Schließlich definiert sich ein Business-Look in jedem Office anders. Das ist aber noch lange kein Grund, nicht auch einmal etwas Neues auszuprobieren und High Heels und Aktentasche in einem anderen Kontext zu präsentieren.

All-in-One für den Abend

Wenn es um den Jumpsuit am Abend geht, so sind Ihrer modischen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Von asymmetrischen Kreationen, sexy Bustiers bis hin zu Einteilern in Abendkleid-Optik bieten die Designs ein breites Spektrum an Jumpsuits, die Sie auch gerne der Abendrobe vorziehen dürfen. Das A und O steckt hier jedoch darin, was um den Jumpsuit herum geschieht. Zwar genügen zu grafischen Mustern oftmals einfarbige Accessoires, jedoch sind Trend-Items wie eine Clutch-Bag statt einer Schultertasche oder eine coole Statement-Kette entscheidend für einen gekonnten Jumpsuit-Style am Abend. Vor allem schulterfreie Modelle können sich mit einem breiten Choker um den Hals genauso gut sehen lassen wie mit einer Hochsteckfrisur und langen Chandelier-Ohrringen. Wählen Sie Accessoires wie Schuhe und Tasche mit Bedacht und lassen Sie nicht zu, dass diese Ihren Jumpsuit übertrumpfen.

Springen Sie mit einem großen Satz in unsere Fotoshow und entdecken Sie die neuesten Jumpsuits und modische Kombinationen für Freizeit, Büro oder den Abend .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel