Anti-Aging

US-Studie: Kann eine Tasse Kakao wirklich gegen Falten helfen?

am 15.12.2015 um 15:45 Uhr

Wir wussten ja schon immer, dass die Schokolade der Retter in der Not ist. Ein Stück – okay, wenn wir ehrlich sind, eine Tafel – Schokolade tröstet uns bei Niedergeschlagenheit und eine heiße, cremige Schokolade versüßt uns einen Nachmittag auf der Couch oder im Café. Doch wer hätte gedacht, dass wir dabei nicht nur unserer Seele etwas Gutes tun, sondern auch unserer Haut? Was dahinter steckt und ob das wirklich so gut ist wie es sich anhört, das erfahren Sie hier und in der Fotoshow .

Eine strahlende Haut ist nicht nur abhängig von richtiger Pflege oder guten Genen, sondern auch davon, wie wir leben oder uns ernähren. Es heißt auch hier schließlich nicht umsonst: Du bist, was du isst.

Hilft eine Tasse heiße Schokolade wirklich gegen Falten?

Glaubt man einer Studie des American Journal of Clinical Nutrition, kann die richtige Dosis an Schokolade wirklich für ein faltenfreieres Hautbild sorgen. All denen, die sich jetzt allerdings freuen, dass die Tasse heiße Schokolade ab sofort zur täglichen Beauty-Routine gehören darf, müssen wir gleich ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen. Denn natürlich ist hier nicht die zuckersüße Vollmilchschokolade gemeint, sondern die aus reinem Kakao-Pulver. Dieses ist nämlich reich an Flavonoiden, die unsere Haut vor Alterung schützen können. Denn besonders Faktoren wie UV-Licht und verschmutze Luft sind Gift für unsere Haut, die jedoch durch die Zufuhr der richtigen Antioxidantien gemildert werden können. Dazu gehört auch reines Kakao-Pulver ohne Zusätze von Zucker und Geschmacksstoffen, wie es auch in besagter Studie verwendet wurde.

Ablauf der Studie: 64 Frauen zwischen 43 und 84 Jahren wurden in zwei Gruppen unterteilt. Eine Gruppe bekam den Schokodrink mit den reinen Flavonoiden und die andere einen Drink, der nur nach Schokolade schmeckte. Drei bis fünf Tassen mit jeweils bis zu 320 mg reiner Schokolade standen für die Gruppe für 24 Wochen auf dem Speiseplan. Die Feuchtigkeit der Haut und die Faltendichte wurden jeweils zu Beginn, nach 12 Wochen und am Ende gemessen.

Ergebnis: Nach 24 Wochen zeigten die Frauen, die die Schokolade mit dem reinen Kakao tranken, eine bis zu 8,6 prozentige Verbesserung der Elastizität der Haut und somit eine minimale Verminderung der Falten. Klingt erst einmal nicht viel, hochgerechnet auf einen jahrelangen Konsum, kann das vielleicht aber wirklich eine langfristige Minderung der Falten bedeuten.

Interessant: Alle teilnehmenden Frauen waren koreanischer Herkunft. Da die Koreanerinnen ja bekannt sind für ein exzessives und erfolgreiches sowie spezielles Beauty-Programm, kann auch das sicher eine wesentliche Rolle gespielt haben.

Schokolade zum Frühstück, Mittag und Abendbrot?

Falls Sie jetzt auch auf den schokoladigen Beauty-Geschmack gekommen sind, ist es ganz wichtig, dass Sie, wie schon angedeutet, einen großen Bogen um all die süßen und verlockenden Schokoladenspeisen machen. Lediglich Schokolade oder Schokodrinks mit reiner Schokolade und einer hohen Anzahl an Flavonoiden sind in puncto „Kampf gegen die Falten“ von Bedeutung. Reines Kakopulver erhalten Sie zum Beispiel in Bio-Märkten oder aber auch im Internet. Sie können sich Ihre heiße Schokolade aber auch aus dunkler Schokolade herstellen. Dabei gilt: Je höher der Prozentteil an Kakao (steht meistens groß drauf), desto größer auch der Anteil an Flavonoiden. Und ganz wichtig: Nicht mit Zucker oder anderen Süßstoffen veredeln!

In unserer Fotoshow haben wir noch einmal alle wesentliche Informationen zu Kakao gegen Falten für Sie zusammengefasst.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel