Promi-Karrieren

Deftiger Karrierestart: Diese 10 Promis jobbten bei McDonald‘s

am 18.03.2016 um 15:15 Uhr

Nebenjobs gehören vor allem bei Studenten zum Unialltag dazu, schließlich muss das Geld für die Studentenpartys auch irgendwie verdient werden. Die Fast-Food-Kette McDonald’s stellt für viele einen guten Arbeitgeber dar, die Theken-Arbeit ist schnell erlernt, Arbeitszeiten ganztägig möglich und der Verdienst gar nicht mal so schlecht. Demnach ist es also nicht so abwegig, dass es auch eine Promis gibt, die ihre Karriere an einer McDonald’s-Fritteuse begonnen haben. Glauben Sie nicht? Wir verraten Ihnen hier und in unserer Fotoshow zehn Beispiele.

Bei all dem Glanz und Glamour, der zum Leben vieler Promis dazugehört, ist es beinahe schwer zu glauben, dass viele dieser Promis ihre Karriere beim Fast-Food-Riesen McDonald’s angefangen haben.

Franka Potente

Die deutsche Schauspielerin Franka Potente kauft gerne in Bioläden ein, sie isst Tofu und hasst Fast Food. Letzteres wahrscheinlich deswegen, weil sie mit 17 Jahren bei McDonald’s arbeitete und dort genug mit Fleisch und Fast Food zu tun hatte.

Moritz Bleibtreu

Moritz Bleibtreu mag einigen von Ihnen noch als Werbegesicht von McDonald’s im Gedächtnis sein. Und das war nicht das erste Mal, dass er Geld für seine Arbeit vom besagten Fast-Food-Riesen erhielt, denn bereits vor einigen Jahren jobbte er für McDonald’s, damals in einer Pariser Filiale und zwar an der Fritteuse. In einem Interview verriet Bleibtreu einst, dass er keine positiven Erinnerungen an diesen Job hat. Auch sein Werbejob für McDonald’s brachte ihm allerhand negative Kritik ein.

Pink

Pink ist taff, sie ist schön, wahnsinnig erfolgreich und auch sie begann ihre Karriere bei McDonald’s. Bereits vor über zehn Jahren verriet die schöne Sängerin in einem Interview, dass sie einst in einer Filiale in Philadelphia für die Fast-Food-Kette jobbte. Während Pink mittlerweile nicht nur erfolgreich, sondern auch Mama ist, war sie früher eine Draufgängerin, die unter Drogeneinfluss am Drive-in-Fenster Zigaretten rauchte.

Shania Twain

Auch Shania Twain arbeitete in ihrer späten Jugend in einer McDonald’s-Filiale. Ein Nebenjob, mit dem sie selbst noch heute zu tun hat. Denn während einige McDonald’s-Mitarbeiter in den USA aufgrund ihrer niedrigen Löhne auf die Straße gingen, wurde die erfolgreiche Sängerin zu einem willkommenen Argumentationsbeispiel für alle Betroffenen.

Rachel McAdams

Rachel McAdams wurde vor allem aufgrund ihrer Rolle in „True Detective“ bekannt. Doch auch die Schauspielerin jobbte für drei Jahre bei McDonald’s, in ihrer kanadischen Heimatstadt. Wie sie jedoch einst in einem Interview verriet, ist ihr nicht klar, warum das so lange möglich war, denn sie zeichnete sich weder durch Schnelligkeit noch durch Effizienz bei der Arbeit aus.

In unserer Fotoshow verraten wir Ihnen, welche fünf weiteren Promis ihre Karrieren bei McDonald’s anfingen .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel