Style-Check

Style-Check: Schauspielerin und Fashionista Katie Holmes

am 21.01.2015 um 17:17 Uhr

Auf der Berlin Fashion Week sorgte sie bei Marc Cain vor der Show und später in der Front-Row für Furore: Katie Holmes zählt in Sachen Mode nicht nur wegen ihres Berühmtheitsgrades zu einem gern gesehenen Gast auf exklusiven Fashion-Events, sondern auch wegen ihres persönlichen, besonderen Stilempfindens. Dass sie modisch immer Up-to-date ist, beweist sie neben ihren Auftritten bei Fashion Weeks auch immer wieder bei ihren Auftritten auf dem roten Teppich. Auch privat hat sie ihren eigenen Stil schon längst gefunden. Was den Look von Katie Holmes ausmacht, erfahren Sie in unserem Style-Check hier und in der Fotoshow .

Neben ihrer Rolle als Schauspielerin und Mutter, war Katie Holmes schon des Öfteren als Gelegenheitsmodel und sogar fünf Jahre lang als Modedesignerin für ihre eigene Marke „Holmes & Yang“ tätig. Die 36-Jährige konnte so schon auf vielfältige Weise in die Modewelt eintauchen und hat ihren eigenen Stil dementsprechend trendsicher geprägt.

Zwischen Lässigkeit und Lady-like auf dem roten Teppich

Katie Holmes bei ihren öffentlichen Auftritten auf einen Stil zu reduzieren, würde ihren vielseitigen Outfits definitiv nicht gerecht werden. Denn die Schauspielerin weiß, wie wandelbar sie ist und probiert dementsprechend gerne, je nach Event, verschiedene Kleidungsstile aus. Auf der Berlin Fashion Week für Herbst/Winter 2015/2016 präsentierte sie sich bei der Show von Marc Cain in einem kurzen, silbergrauen Etuikleid und einem überlangen Mantel, natürlich beides von Marc Cain, und trug dazu dunkelgraue Langschaftstiefel und einen farblich passenden Fedora-Hut. Der Look zeichnete sich gleichzeitig durch lässige Coolness und absolute Stilsicherheit aus. Wie gern sie einen solchen nonchalanten Look auch auf roten Teppichen trägt, bewies sie bereits im April auf dem TriBeCa Film Festival, wo sie sich für einen Look aus Skinny Jeans, weißem Shirt, Ankle Boots und schwarzem Mantel entschied. Warum nicht einfach mal einen bequemen Red-Carpet-Look wählen? Katie findet‘s gut, wir finden es sehr sympathisch.

Natürlich kann Kate Holmes auch anders. Wenn die ganz großen Galas und Preisverleihungen rufen, dann weiß sich die Schauspielerin in eleganten Abendkleidern in Szene zu setzen. Zu den Golden Globes 2015 wählte sie zum Beispiel ein bodenlanges Bandeaukleid mit kurzer Schleppe in einem dunklen Lilaton von Marchesa. Was ihre Kleider alle gemeinsam haben, ist ein erwachsenes, klassisches Design und monochrome Farben. Statt kunterbunte, wild gemusterte oder tief ausgeschnittene Looks zu tragen, bleibt Katie lieber ladylike und bevorzugt gerade Schnitte und Midi- oder Maxilängen. Auch an Jumpsuits hat sie Gefallen gefunden und trug beispielsweise schon ein One-Shoulder-Modell in Schwarz. Zu ihren Lieblingslabels zählen Zac Posen und Marchesa.

Privat lieber das Mädchen von nebenan

In ihrer Freizeit zeigt sich Katie Holmes am liebsten ganz entspannt und ohne großen Aufwand, schließlich hat sie als vielbeschäftigte Mutter und Businessfrau genug um die Ohren, sodass ihr bequeme Alltagslooks ganz gelegen kommen. Ein essenzielles Piece ist dabei die Jeans, die sie gerne in den vielfältigsten Varianten beim Shoppen, Einkaufen und Spazierengehen mit ihrer kleinen Tochter Suri trägt. Den coolen Jeans-Look liebt sie schließlich sogar so sehr, dass sie ihn auch bei Red-Carpet-Events präsentiert, wie wir ja bereits wissen. Dazu kombiniert sie am liebsten Booties mit Midi-Absätzen und wahlweise ein legeres Top, eine locker sitzende Bluse oder einen Pullover. Wenn es etwas schicker sein soll, wechselt der Look wieder in Richtung klassische Feminität: So trägt sie zum Beispiel eine lockere Bundfaltenhose zur fließenden Bluse, dazu High Heels und dezente Accessoires.

Sehen Sie in unserer Fotoshow die Red-Carpet-Looks und Freizeit-Outfits von Schauspielerin Katie Holmes .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel