Kim Kardashian: High Heels trotz Babybauch – Do oder Don’t?

am 02.10.2015 um 17:15 Uhr

Immer wieder sehen wir schwangere Stars auf roten Teppichen oder auf privaten Unternehmungen, die trotz Kugelbauch in die höchsten High Heels schlüpfen. War es vor ein paar Jahren Victoria Beckham, die mit ihrer Stiletto-Liebe während der Schwangerschaft mit Tochter Harper für Aufsehen sorgte, ist es aktuell Kim Kardashian, die die Finger nicht von ihren geliebten Pumps lassen kann. Wir fragen uns: Ist das nicht gefährlich? Erfahren Sie mehr dazu hier und in der Fotoshow .

Die Katze lässt das Mausen nicht bzw. lässt unsere Kim Kardashian auch in ihrer zweiten Schwangerschaft das High-Heel-Tragen nicht sein. Doch tut sie sich damit wirklich einen Gefallen?

Kim Kardashian: Schwanger, na und?

TV-Star Kim Kardashian liebt es einfach, sich jeden Tag aufs Neue in Szene zu setzen. Fashion gehört zu ihrem Leben einfach dazu und darauf verzichtet sie selbstverständlich auch nicht während der Schwangerschaft. Das Wort Umstandsmode kennt die Frau von Kanye West nicht. Designer-Roben werden dann eben auf den Leib geschneidert. Aber auch beim alltäglichen Styling betont Kim Kardashian ihren Babybauch nur allzu gerne mit hautengen Kleidern und greift auch weiterhin zu engen Oberteilen oder noch engeren Bleistiftröcken.
Und als ob das nicht schon unbequem genug wäre, denkt sich dabei wahrscheinlich die nicht prominente Schwangere, kombiniert sie dazu selbstverständlich auch die Schuhe, die sie tragen würde, wenn sie nicht schwanger wäre: Stilettos, Overknees mit hohem Absatz, Sandalen und Pumps mit mindestens 10 cm Absatz. Bei einer Größe von nur knapp 1,60 m ist das zwar irgendwie auch ein bisschen nachvollziehbar, aber ist das auch gesund?

High Heels in der Schwangerschaft: Do oder Don’t?

Für Kim Kardashian, die zu Weihnachten einen Jungen erwartet, ist es bereits das zweite Kind. Und auch schon während ihrer ersten Schwangerschaft mit Tochter North sah man sie immer wieder auf hohen Absätzen. Zur Verteidigung von Kim Kardashians High-Heel-Liebe: Sie trägt natürlich schon seit Jahren hohe Schuhe und bringt somit die nötige Sicherheit beim Laufen mit hohen Absätzen mit. Schwangere Frauen, die sonst kaum Stilettos anziehen und jetzt plötzlich damit anfangen, um sich trotz Babybauch zum Beispiel weiblicher oder anziehender zu fühlen, sollten hingegen vorsichtig sein.

Die Balance des Körpers verändert sich nicht nur durch den Bauch, sondern auch durch die High Heels – eine doppelte Belastung sozusagen. Und da die Bänder, die für die Stabilität des Rückens zuständig sind, während einer Schwangerschaft durch den veränderten Östrogenspiegel sehr gelockert sind, kann es hier schnell zu Überdehnungen oder sogar Beschädigungen kommen. Dies kann zu Rückenschmerzen, aber im schlimmsten Fall auch zu Bandscheibenschäden führen.

Und wenn wir schon bei der Balance sind: Natürlich ist auch die Sturzgefahr für schwangere Frauen in Stilettos weitaus höher. Eine unglückliche Landung könnte hier sogar Folgen für die Gesundheit des Babys haben. Vorsicht ist also durchaus geboten.
Zu guter letzt: Während der Schwangerschaft schwellen bei vielen Frauen auch die Füße an, was die Qual in High Heels zu laufen, natürlich noch einmal verstärkt. Vom Schaden für die Schuhe selbst einmal ganz abgesehen – wer will schon, dass seine Lieblings-Heels so stark ausleiern, dass sie nach der Schwangerschaft nicht mehr passen?

Ärzte raten deshalb dazu, besonders in der letzten Phase der Schwangerschaft auf hohe Schuhe zu verzichten. Das gilt insbesondere natürlich für ungeübte Frauen. Ansonsten sollten Frauen ganz einfach auf ihren Körper hören und bei Anzeichen von Beschwerden sofort auf flache Schuhe umsteigen. Ein Paa Wechselschuhe in der Handtasche können deshalb also nicht schaden. Und da Kim Kardashian ja entweder mit dem Auto unterwegs ist oder gar chauffiert wird, mag man ihr ihre High-Heel-Obsession während der Schwangerschaft auch gerne zugestehen, oder?

Sehen Sie mehr zu Kim Kardashian und ihrer High-Heel-Liebe während der Schwangerschaft in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel