Party-Snacks

Die Top 5 Speisen für Kindergeburtstage

am 03.05.2016 um 17:23 Uhr

Geburtstagsfeiern sind nicht nur für Erwachsene ein Spaß. Gerade Kindern kann man mit einer großen Sause eine Freude machen. Was neben ein paar witzigen Spielen und Musik nicht fehlen darf, ist natürlich etwas Leckeres zu essen und zu trinken. Und da haben die Kleinen selbstverständlich ganz eigene Ansprüche: Bunt soll es sein, natürlich absolut lecker und gerne mit ganz viel Süßem. Wir verraten Ihnen die Top 5 Speisen, die auf jedem Kindergeburtstag gut ankommen. Mit dabei, wenn es mal schnell gehen muss: Der PAULA Fleckenkuchen von Dr. Oetker, für den Sie sich als Testerin auf empfehlerin.de bewerben können.

Was wären Kindergeburtstage ohne eine Menge an Essen, an dem sich die Kinder vor, nach oder während des Herumtobens und Spielens bedienen können? Vielfältige, kleine Happen, die schnell zubereitet sind, bieten sich hierfür am besten an.

1. Einfache Pizzabrötchen

Das benötigen Sie für 20 Portionen: 10 helle Brötchen, 100 ml Sahne, 100 ml Schmand, 200 g geriebener Käse, 100 g gekochter Schinken, 150 g Salami, eine Charlottenzwiebel, eine rote Paprikaschote, Salz, Pfeffer und Oregano zum Abschmecken.

Und so gehts: Die Zwiebeln schälen und würfeln, die Paprika waschen und ebenfalls in kleine, mundgerechte Würfel schneiden. Auch den Schinken und die Salami in kleine Stücke schneiden. Nun alles mit der Sahne, dem Schmand und dem Käse in einer Schüssel vermengen. Mit den Gewürzen nach Belieben abschmecken. Die Brötchen in Hälften schneiden und mit der Pizza-Masse großzügig bestreichen. Für etwa 10 Minuten bei 200 Grad in den Ofen geben.

2. Bunter Nudelsalat

Das benötigen Sie für eine große Schüssel: 750 g Fusilli-Nudeln, 4 Wiener Würstchen, 10 große Gewürzgurken, 100 g Naturjoghurt, 100 g Schmand, eine Hand voll Cherry-Tomaten, eine gelbe Paprikaschote, eine kleine Zwiebel, etwas Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Ein leckerer, bunter Nudelsalat ist für einen Kindergeburtstag ideal (Quelle: iStock/Turau)

Und so gehts: Die Nudeln 10 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Währenddessen die Würstchen, Gurken, Tomaten, Paprika und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Mit dem Schmand und dem Joghurt in eine Schüssel geben und vermengen. Einen Schuss Öl sowie Salz und Pfeffer dazugeben und umrühren. Abschließend die fertigen Nudeln in die Schüssel füllen, das Ganze nochmal gut durchmengen, abkühlen lassen und für ein paar Stunden zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.

3. Selbstgemachte Limonade – amerikanisch ohne Kohlensäure

Das benötigen Sie für zwei Liter: 200 ml kochendes Wasser, 5 kleine Zitronen, 100 g Zucker, 1 ½ Liter kaltes Wasser, etwa 20 Eiswürfel, 8 Zitronenscheiben zur Garnitur, zwei Prisen Salz.

Und so gehts: Den Zucker in ein großes Glas oder eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser aufgießen, anschließend gut umrühren, damit sich der Zucker auflöst. Nun die Zitronen auspressen und den Saft in eine große Kanne oder Karaffe geben, in der die Limonade später serviert wird. Das Zuckerwasser dazugeben und umrühren. Nun das kalte Wasser einfüllen und das Salz dazu streuen; dadurch wird der bittere Nachgeschmack der Zitrone neutralisiert. Entweder in den Kühlschrank stellen oder sofort mit den Eiswürfeln und den Zitronenscheiben als Garnitur servieren.

4. Frozen Yoghurt mit kunterbuntem Topping

Das benötigen Sie: 1 l Naturjoghurt, 200 g Zucker, 6 EL Quark, 150 ml Sahne, 150 ml Milch, bunte Streusel, Schoko-Soße und Schokokugeln als Topping.

Und so gehts: Alle Zutaten außer den Toppings in einer großen Schüssel vermengen. Nun entweder in eine Eismaschine geben oder ins Gefrierfach stellen und alle 20 bis 30 Minuten rühren, damit der Frozen Yoghurt cremig bleibt. Die fertige Masse nun in Schüsseln verteilen und die Kinder mit den Toppings selbst garnieren lassen.

5. PAULA Fleckenkuchen mit Pudding-Flecken

Bei so viel Geburtstagsparty-Planung bleibt manchmal nicht genügend Zeit, um sich stundenlang zum Kochen oder Backen in die Küche zu stellen. Gerade der Kuchen für das Geburtstagskind soll jedoch gelingen, weshalb es sich hier anbietet, auf ein fertiges Dessert zurück zu greifen. Der PAULA Fleckenkuchen besteht zum Beispiel aus Schokoladen-Rührkuchen und Vanille- oder Schoko-Pudding – eine Mischung, die bei Kindern immer ankommt. So erspart man sich einiges an Nerven und Zeit und kann den Kindern trotzdem eine leckere Nascherei bieten.

Auch mit einem PAULA Fleckenkuchen machen Sie Ihrem Kind eine Freude (Quelle: Dr. Oetker)

Wenn Sie den Kuchen selbst einmal probieren wollen, können Sie sich zwischen dem 16. und 29. Mai 2016 auf empfehlerin.de als Produkttesterin bewerben. Im Testpaket ist 4 x der PAULA Fleckenkuchen mit Vanille-Pudding-Flecken und 1 x PAULA Fleckenkuchen mit Schoko-Pudding-Flecken enthalten. Damit kann der nächste Kindergeburtstag definitiv starten!

Kommentare