Fake-Lashes: Immer eine Wimpernlänge voraus!

am 10.04.2013 um 16:12 Uhr

Im Beauty-Sport wird, beim Wettbewerb um die Schönste im Lande, getrickst und gemogelt, was der Kosmetikschrank zu bieten hat! Die neuesten Aufputschmittel: Wachstumsseren, Verlängerungsfasern und Wimpernextensions – diese sorgen für perfekte Klimper-Wimpern und einen intensiven Bambi-Blick! Da wird die Konkurrenz Augen machen!

Doping für die Wimpern: Das Wachstumsserum

Das Super-Serum ‘Activating Serum’ von M2Beauté ist das Wundermittel der Stars. Es soll das natürliche Wachstum der Wimpern im Handumdrehen fördern. Es verlängert nicht nur, sondern verdichtet und kräftigt auch die Wimpern. Das Serum tragen Sie einmal täglich auf den Ansatz der oberen Wimpern auf. Ein Pinselstrich genügt! Tragen Sie das Wachstumsserum abends nach dem Abschminken auf den oberen äußeren Wimpernansatz auf! So kann das Serum schön einwirken. Aufgrund der feinen Spitze lässt es sich gezielt auftragen – so verhindern Sie, dass das Serum in die Augen läuft.

Und das sagt der Doping-Test: Nach ca. sechs Wochen sieht man bereits erste Erfolge. Die Wimpern wirken voller, länger und auch kräftiger. Den maximalen Effekt sehen Sie nach ca. 15 Wochen. Die eigenen Wimpern erstrahlen mit neuem Wow-Effekt. Kostenpunkt: ca. 120€.

Ohne mit der Wimper zu zucken: Dauerhafte Verlängerung

Xtreme Lashes sind einzelne Synthetikfasern, die mit einem speziellen Kleber für Wimpernextensions vom Profi auf jeweils einer Naturwimper fixiert werden. In einer zweistündigen Sitzung erfolgt die erste Voll-Wimpernapplikation mit bis zu 140 Extensions. Im Fokus steht dabei immer Ihre persönliche Augenform, damit der Look auch möglichst natürlich bleibt. Die Wimpern sollten alle zwei bis vier Wochen mit Extensions aufgefüllt werden. Denn dann fallen einzelne Extensions zusammen mit der Naturwimper aus. Die Wimpern erscheinen endlos lang und perfekt geschwungen. Die erste Voll-Wimpernapplikation kostet ca. 190€, das Auffüllen ca. 50 bis 80€.

Augen zu und durch: Fake-Lashes

Einzelne künstliche Wimpern wirken viel effektvoller als gleich ein ganzer unechter Wimpernkranz. Kleben Sie also nur einige sogenannte Wimpernpaare auf Ihre eigenen Wimpern. Beginnen Sie am äußeren Wimpernkranz und arbeiten Sie sich dann nach innen vor. Schminken Sie zuerst Ihre Augen und setzen Sie einen Lidstrich am oberen Wimpernkranz, bevor Sie die Wimpern anbringen. Denn das versiegelt die empfindliche Haut, sodass kein hauteigenes Fett die Klebekraft beeinträchtigt. Dann geben Sie eine dünne Schicht des Klebers auf die Fake Lashes, lassen sie kurz antrocknen, positionieren sie an die gewünschte Stelle und drücken sie vorsichtig an. Fingerspitzengefühl ist hier besonders gefragt, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Fake Lashes von Mac, 30 Stück, ca. 14€, Kleber ca. 11€.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel