Die volle Dröhnung: Kopfhörer als Fashion Statement

am 29.07.2013 um 11:30 Uhr

Türkis? Weiß? Gelb? Ganz klassisch oder farbenfroh? Kleine Stecker oder Over-Ear? Kopfhörer sind schon lange keine reinen Gebrauchsgegenstände mehr, sondern längst zum Statement-Piece avanciert, sie spiegeln die modischen Vorlieben, den Charakter des Trägers wieder! Das haben auch so langsam die Designer begriffen: Von Labels wie Urbanears bis hin zu Skullcandy oder BeatsbyDre gibt es Kopfhörer mittlerweile in allen möglichen Farben und Designs. Wir stellen unsere Lieblingslauscher vor!

Laut, hektisch, Trubel! So in etwa gestaltet sich der morgendliche Weg zur Arbeit, der manchmal zu einer wahren Tortur werden kann. Glücklicherweise gibt es eine Methode um Abhilfe zu schaffen, die wohl schon so einige Nervenzusammenbrüchen verhindert hat: Kopfhörer auf, Musik an, Welt aus! Innerhalb von wenigen Minuten lässt sich der Stress schnell verdrängen und wir sitzen relaxed und träumend in der Bahn. Kopfhörer sind einfach ein herrliches Mittel um sich ganz bewusst von der Welt abzukapseln!

Umso schöner, dass es die praktischen Headphones auch in allen möglichen Designs und Stylings gibt: Somit kann man sich nämlich nicht nur für eine Verschnaufspause zurückziehen, sondern sieht dabei auch noch gut aus. Je nach Vorliebe gibt es eine riesige Auswahl!

Urbanears: Schlichtes Design trifft auf Trendfarben

Die Urbanears kommen aus Schweden und setzten auf ein schlichtes Retro-Design und eine große Farbpalette: Hier gibt es alles, vom klassischen Schwarz und Weiß bis hin zu angesagten Trendfarben wie lachs, petrol oder flieder. Dazu sind die Kopfhörer bequem, sehr leicht und haben einen guten Klang – für rund 60 Euro definitiv auch preislich im Rahmen!

Boom Boom Boom: Modern Beats by Dre

Auch die BeatsbyDre sind jedem Kopfhörer-Fan bestens bekannt. Sie sind vor allem für zwei Dinge berühmt: Ihren außergewöhnlichen, modernen Look und ihren basslastigen Klang! Die Headphones gibt es ebenfalls in allerlei Farben, vor allem das Modell „Solo HD“ besticht mit einer mattierten Oberfläche. Das sieht nicht nur schick aus, sondern fühlt sich auch gut an. Der Nachteil der Beatsbydre: Sie liegen mit einem Preis von ca. 300 Euro definitiv im teureren Bereich. Außerdem wird auf vielen Test-Plattformen berichtet, der Klang sei den Preis nicht wert!

Like Eyecandy just Skullcandy: Goldig!

Der Skullcandy „Aviator Gold“ ist mit seinem Farbdesign in Gold- und Brauntönen ein absoluter Hingucker und lehnt sich stiltechnisch ganz klar an die klassische Ray Ban Aviator-Sonnenbrille an. Gebogene Metallstangen in Gold, edles braunes Leder und hochwertige Akzente! Auch im Hörtest überzeugt der Kopfhörer mit einem bassstarken, leicht hellen Klang, preislich liegt er je nach Ausführung zwischen 90 und 150 Euro.

Edel, Edler, Monster!

Der Name ist hier Programm: Das Modell „Diamond Tears Crystal“ von Monster ist eine wahre Augenweide, tatsächlich erinnert das Design an schillernde Diamanten! Die Verarbeitung ist sehr edel und hochwertig, außerdem sind die Kopfhörer nicht so weit verbreitet und noch eher unbekannt. Nicht nur der Look, auch der Klang soll so kristallklar sein wie ein Diamant. Zahlreiche Internetforen bestätigen, dass der „Diamond Tears Crystal“ Höhen und Tiefen differenziert erfasst und der Bass sehr ausgeglichen klingt. Vor allem im direkten Preisklassen-Vergleich zu den BeatsbyDre, sollen die „Diamond Tears“ um Längen besser abschneiden! Bei Amazon gibt es die exklusiven Headphones für 250 Euro zu erstehen!

Entdecken Sie alle stylischen Kopfhörer in unserer Bildershow!

Kommentare