Sommer-Beauty

Schön und geschützt: Beauty-Produkte mit Lichtschutzfaktor

am 03.07.2015 um 11:21 Uhr

In diesen Tagen verlassen wir ohne Sonnenschutz nicht das Haus. Denn wenn die Sonne gnadenlos über viele Stunden hinweg vom Himmel scheint, sollte die Haut vor der mitunter gefährlichen UV-Strahlung ausreichend geschützt werden. Neben der obligatorischen Sonnencreme gibt es heutzutage auch einige Kosmetikprodukte, die bereits einen Lichtschutzfaktor beinhalten. Was es in diesem Segment alles gibt und ob ein Make-up mit UV-Schutz die Sonnencreme ersetzt, erfahren Sie hier und in der Fotoshow .

Während wir bei strahlendem Sonnenschein in der Freizeit ohne Probleme die Sonnencreme zücken und uns regelmäßig eincremen können, ist dies im Alltag schon schwieriger. Vor allem im Gesicht schmiert es sich dann natürlich schlecht über das Make-up, ohne dabei ein Beauty-Desaster anzurichten. Zum Glück gibt es jetzt Beauty-Produkte, die uns bei diesem Dilemma mit einem integrierten UV-Schutz helfen.

Diese Beauty-Produkte haben einen LSF

Man sehe, staune und schminke! Tatsächlich gibt es mittlerweile eine ganze Bandbreite an Kosmetikprodukten, die uns nicht nur schön machen, sondern auch vor vorzeitiger Hautalterung und schlimmeren Konsequenzen durch aggressive UV-Strahlung schützen. Für den Teint gibt es von der Tagespflege über Foundation, Lipgloss oder Lidschatten ein kompaktes Sortiment an sonnentauglichem Make-up, sodass wir unser Beauty-Case umfassend mit diesen Produkten für die sonnige Jahreszeit aufstocken können.

Einen sichtbaren Unterschied zu herkömmlichen Kosmetikprodukten gibt es durch den integrierten UV-Schutz übrigens nicht. Eine breite Farbpalette bietet bei den Produkten für jeden Hauttyp ein passendes Make-up.

Ein adäquater Ersatz für die Sonnencreme?

Oft enthalten die genannten Kosmetikprodukte nur einen relativ geringen Lichtschutzfaktor von 15 bis 20. Dieser kann zudem durch starkes Schwitzen und Verschmieren des Make-ups schnell reduziert werden oder gar verloren gehen. Wer sich also länger in der Sonne aufhalten möchte, der sollte im Gesicht nicht auf die zusätzliche Portion Sonnencreme verzichten, um für einen ausreichenden Schutz zu sorgen.

Diese tragen Sie am besten vor dem Schminken morgens auf das Gesicht auf und lassen Sie gut einwirken. Mit etwas Puder – am besten eines mit Lichtschutzfaktor – können Sie den dünnen Fettfilm fixieren, den die Creme auf der Haut hinterlässt. Nun können Sie Ihr schützendes Make-up ganz normal auftragen. Betrachten Sie die Kosmetik mit UV-Schutz also am besten als sinnvolle Ergänzung zu den herkömmlichen Sonnenschutzmitteln. Und bedenken Sie: Der Schutz addiert sich nicht auf! Auch wenn Sie mehrere Produkte mit Lichtschutzfaktor übereinander tragen, können Sie nur so lange ein geschütztes Sonnenbad nehmen, wie es der durchschnittliche Faktor, den diese im Gesicht ergeben, für Sie zulässt.

Entdecken Sie in unserer Fotoshow zehn Kosmetikprodukte mit Lichtschutzfaktor , die sich ideal für den Sommer als Schönmacher und ergänzender UV-Schutz eignen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel