Style-Check: Krysten Ritter aka Super-Heldin Jessica Jones

am 14.01.2016 um 13:56 Uhr

Sie verkörpert die taffe Heldin des Jahres: Schauspielerin Krysten Ritter. Mit ihren 34 Jahren wurde die Amerikanerin zur neuen Superwaffe des Streaming-Anbieters Netflix: Sie spielt in der Serie „Jessica Jones“ die gleichnamige Superheldin, die sich als Geheimagentin unentdeckt durch die Stadt „Hell’s Kitchen“ schlägt. Anders als ihr Serien-Ego Jessica Jones beweist Schauspielerin Krysten Ritter auf den roten Teppichen dieser Welt ihre Wandlungsfähigkeit. Krystens schönste Outfits haben wir für Sie in unserer Fotogalerie zusammengestellt.  

Zum Vergleich: Detektivin Jessica Jones legt keinen Wert auf eine ausgefallene Garderobe. Ihr Look: Schwarze, derbe Boots, Blue Jeans, unifarbene Shirts und eine schwarze Lederjacke. Mehr braucht es nicht, um Super-Schurke Kilgrave (gespielt von David Tennant) Episode für Episode zu jagen. Zum Glück mag es Krysten Ritter selbst nicht so eintönig. Die Schauspielerin ist in den letzten Jahren zu einem stilsicheren It-Girl geworden, wobei sie ihrem Stil stets treu bleibt.

Krysten Ritter als neue Stilikone

Zugegeben: Krysten Ritter ist nicht die klassische Schönheit. Aber mit ihrer Einzigartigkeit, extra viel Selbstbewusstsein und der sehr androgynen Figur verkörpert sie eine neue Art der Stilikone. Eine Frau, die genau weiß, was ihr steht. Und die stets an ihren Lieblingsteilen festhält. So kombinierte Krysten in New York beispielsweise zum feinen Blumen-Dress ihre geliebten Biker-Boots. Diese würde sie, wie sie selbst sagt, gerne täglich tragen.

Krystens Geheimrezept: Eine Prise Grunge schadet nie!

In ihrer Freizeit mag es die Schauspielerin, die vorher durch Rollen in „Gilmore Girls“ oder „Apartment 23“ bekannt wurde, eher lässig. In zerrissenen (aber perfekt sitzenden!) Jeans läuft sie am liebsten durch die Stadt. Auch die dunkle Sonnenbrille ist Pflicht. “Ich trage immer Boots und Kleidchen. Eben etwas im Grunge-Look und ein bisschen 90er-Style. Ich mag im Alltag nicht gerne High Heels, weil ich recht groß bin und sie mir an den Füßen wehtun“, so die Schauspielerin im Interview zum „Marie Claire“-Magazin.

Krysten Ritter: Tagsüber lässig, abends Diva

Zu Events schlüpft Krysten Ritter dann doch in ihre High Heels. Und stylt ihren Schneewittchen-Look immer perfekt. Kleider-Pannen finden wir von ihr kaum, dafür perfekt abgestimmte Outfits. Ihre Vorliebe für Blumenkleider schafft es dabei oft auf den roten Teppich. Ihre langen Beine stellt Krysten dabei gerne zur Schau – allerdings nicht zu viel. Sie setzt auf eine gesunde Portion Sexappeal, ohne zu viel von sich preiszugeben. Diese Mischung verdreht den Männern den Kopf. Denn gut verhüllte Körperstellen sind oftmals viel reizvoller, als zu offenherzige Outfits.

Eleganz trifft Lässigkeit

Besonders überrascht hat uns Krysten Ritter Ende 2015. Für ihre Serie „Jessica Jones“ standen mehrere Red-Carpet-Termine auf dem Zeitplan. Für zwei Events entschied sich die Schauspielerin für schneeweiße Outfits, die im starken Kontrast zum eher düsteren Stil von Serien-Figur Jessica Jones stehen. Zum einen zeigte sie sich in einer weißen Robe. Und kurz vorher im kurzen, weißen Kleid mit passendem Blazer. Sehr erwachsen, sehr elegant – und trotzdem dank Krystens Ausstrahlung immer noch lässig genug!

An ihren Outfits können wir uns definitiv nicht satt sehen. Zum Glück ist schon eine zweite Staffel „Jessica Jones“ in Planung und Krysten Ritter steht auch parallel für andere Rollen vor der Kamera. So dass wir noch viele weitere Red-Carpet-Auftritte von ihr sehen werden.

Die schönsten Looks der Schauspielerin Krysten Ritter sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel