Wintertrend 2015

Felltrend im Winter: Die schönsten Fake-Fur-Pieces

am 27.10.2015 um 16:03 Uhr

Es ist kalt, es regnet und der Wind pfeift durch jedes Textil. Da kommt uns der Felltrend für diesen Winter doch ganz gelegen. Eine Vielzahl der Designer setzt in diesem Herbst und Winter auf flauschige Härchen an Mänteln, Stolen und Krägen. Da wir allerdings keine Fans von Echthaar sind, haben wir uns Labels wie Stella McCartney und Shrimps zum Vorbild genommen und zeigen Ihnen hier und in unserer Fotoshow die schönsten It-Pieces aus Kunstpelz für den kommenden Winter.

Kunstpelz, auch Faux oder Fake Fur genannt, gibt es seit den 50er-Jahren. So wirklich beliebt waren die künstlichen Alternativen zum Echthaar allerdings nie, zu schlecht war die Qualität des Webpelzes, zu billig der Look. Heute ist das Dank Design-Darlings wie Stella McCartney und Co. zum Glück anders und Fake Fur der Trend für den Winter 2015 und das in den verschiedensten Ausführungen.

Think big

Oh, so flauschig! Felljacken und vor allem –mäntel sind in diesem Winter DIE It-Pieces schlechthin. Warum? Weil sie absolute Statement-Teile sind und einen winterlichen Kuschel-Look, bei dem es nun einmal nicht so einfach ist, aufregende Akzente zu setzen, zu einem vorzeigbaren Streetstyle formen. Tragen Sie beispielsweise eine Felljacke über einem dezenten Jeans-Look oder einen Mantel über der blickdichten Strumpfhose und schon haben Sie in Sachen Hingucker am Look ausgesorgt. Und mal ganz vom Stilfaktor abgesehen, halten Felljacken und –mäntel bei kalten Zitter-Temperaturen unwahrscheinlich warm.

Ein bisschen Extravaganz

Allen, denen ein opulenter Fellmantel dann doch ein wenig zu viel des Guten ist, sei mit einem Fellkragen geholfen. Ganz egal, ob an Wollcrêpe-, Daunen- oder Wildlederjacken, ein Fellkragen – vor allem in Reversform – ist das kleine aber feine Highlight, auf das Sie im Winter 2015 nicht verzichten sollten. Dabei kann das Fell entweder Ton in Ton oder gar besonders auffällig im Colourblocking gehalten sein.

Legere Samt-Zwillinge

Sie wirken auf den ersten Blick wie Samt: Kurzhaarige Kunstfell-Jacken. Sie sind weniger opulent als ihre langhaarigen Mitstreiter und somit auch für den ganz legeren Alltagslook oder einen sportlichen Look gemacht. Besonders cool sind die glänzenden Fell-Modelle allerdings in farbiger Ausführung wie beispielsweise in Rosa oder Hellblau gehalten.

Der Glam-Schal

Mal ganz davon abgesehen, dass eine Stola der wohl beste Warmhalter an besonders eleganten und glamourösen Abendgarderoben ist, schaffen es die schalartigen Fellstreifen, einen dezenten, schlichten Look zu brechen. Tragen Sie sie beispielsweise über einer Lederjacke oder einem Mantel oder drapieren Sie sie sich gar in Räumen kunstvoll über die Bluse. Wenn Ihnen also einmal die Kreativität fehlen sollte, Ihrem Look das gewisse Extra zu verpassen, dann greifen Sie zur Stola.

Die schönsten Fake-Fur-Pieces für den Winter 2015 zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel